Hiv gefahr durch Nagelstudio

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 22. Juli 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

    Hallo,
    habe vielleicht eine etwas komische Frage, aber besteht die gefahr sich durch eine Nagelfeile, die leider mit blutflecken behaftet war, sich mit hiv zu infizieren? Hatte auch wunden durch das feilen! :?:
    Lieben Dank
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. sunshine

    sunshine Bewährtes Mitglied

    Hallo Gast
    Du musst dir bitte einen richtigen Namen geben, wenn du hier weiter schreibst.

    Zu deiner Frage, ich denke da besteht, wenn überhaupt, ein geringes Risiko.
    War denn das blut daran noch neu/ flüssig?
    Warte mal ab was die anderen schreiben.
    lg
     
  4. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Verstehe ich das richtig? An der Nagelfeile waren sichtbare Blutspuren? Und du hattest selbst Wunden an Deinen Fingern?

    Also, ich würde da kein Risiko sehen. Das Blut war sicherlich angetrocknet und es müsste wieder in Lösung gebracht werden. Ausserdem handelt es sich bei Deinen Wundern sicherlich um oberflächliche Wunden, bei denen nur die obersten Hautschichten verletzt worden sind.

    Mich wundern aber zwei Dinge:

    1. Ist es normal, dass die Finger blutig gefeilt werden bei sowas?
    2. Warum benutzt das Nagelstudio blutige Feilen?

    Ich würde da nicht mehr hingehen.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Gast

  6. sunshine

    sunshine Bewährtes Mitglied

    Ich denke die Halsschmerzen kommen eher vom Wetter, mal warm, mal kalt.
    Es geht im mom viel rund.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Gast

  8. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Quelle: http://www.rki.de/cln_162/nn_208880/Sha ... Q__01.html
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden