Hiv durch Urin

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von roller27, 8. September 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. roller27

    roller27 Neues Mitglied

    Hallo,

    ich schreibe Euch, weil ich so viel Angst habe und einige Sachen nicht mehr verstehe und bin froh das es Euch gibt

    ich hatte vor 5 Wochen einen Kontakt mit einer Prostituierten(eigentlich war es eine Domina). Es war das erste mal weil es aus Neugierde war. In dieser Sitzung wurden auch Urinspiele gemacht teils mit aufnahme und schlucken. Es gibt da keinen Sex auch nicht mit Kondom, also es hat kein Schleimhautkontakt stattgefunden.
    Die professionelle Dame hat mir versichert, das sie keine Blasenentzündung oder Nierenbeckenentzündung hat. Es heißt doch immer das Urin nicht infektös ist. Warum schreibt den die Aidshilfe Essen was anderes?
    http://www.aidshilfe-essen.de/index.php?id=36

    Die Aidshilfe Salzburg sagt es kann nichts passieren und die Zentrale in Köln auch, ich habe es erklärt und die schätzen es nicht als Risikokontakt ein. Habe 9 Tage nach diesem Kontakt erhöhte Temperatur, Hitzewallungen, geschwollene Lympfknoten bekommen und das sind jetzt schon 4 Wochen ohne Unterbrechung. Seit 8 Tagen kommt auch noch Appetitlosigkeit dazu. Hab nach 32 tagen einenPCR Test machen lassen der ist negativ. Denkt ihr da kann was passiert sein, ich habe wegen den symptomen so Angst, das ich denke mich angesteckt zu haben ohne diese Person auch nur berührt zu haben. Bitte helft mir mit Eurer Meinung, vielen Dank!! Kann es denn auch eine andere Infektion sein?
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ja. Die Antwort hat man Dir doch bereits gegeben.....


    Die in Essen schreiben doch deutlich von Niereninfektionen und Blasenentzündungen. Denkst Du ernsthaft, dass dann eine Frau mit Dir ins Bett geht? Ich weiss per Zufall wie schmerzhaft Blasenenzündungen und vorallem Nierenetzündungen sind.... und da hätte ich als letztes an Sex gedacht. Zudem heisst es auch "kann relevant sein".... d.h. sie sichern sich ab und sagen nicht einfach "ne ne, da passiert nichts". Dies damit man sie nicht haftbar machen kann.

    Nein, es ist nichts passiert und Deine Beschwerden haben einen anderen Grund. Und die teurePCR hättest Du Dir auch sparen können. Und nachdem diese nun neg. ist solltest Du wirklich mal vonHIV weg kommen.
     
  3. [User gel

    [User gel Poweruser

    HIV ist in Sperma, Vaginalflüssigkeit und Blut vorhanden und vielleicht noch muttermilch soweit ich weiß.
    nicht in Urin!!! (hat mir zumindest meine "ehemalige" Biolehrerin versichert.) und ich denke es wird stimmen.
     
  4. [User gel

    [User gel Poweruser

    stht ja auch bei deinen artikel dabei, das es (umstritten ist).
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden