HIV durch Stuhl im Klo

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von V.K., 11. April 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. V.K.

    V.K. Neues Mitglied

    Hallo.

    Ich bin gerade am Weg nach Süditalien und die WCs im Zug sind richtig eklig, leider musste ich doch irgendwann gehen. Im Klo klebte leider Stuhl (denke ich mal, irgendwas rot-bräunliches) ziemlich weit oben und ich hatte mir extra noch Papier reingelegt, damit es nicht spritzt beim Pinkeln.
    Tja, hatte wohl nicht alles abgedeckt und mir "spritzte" doch etwas davon entgegen. Nun mach ich mir Gedanken, ob da eventuell auch Blut im Klo war und ich das jetzt an meine Schleimhaut bekommen habe.. :(
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Bitte bleibe mit weitern Fragen in einem Thread. Ist für uns einfacher.
    Nein, auch hier wiedermal kein Risiko fürHIV.
    HIV muss zwingend innerhalb des Körpers stattfinden.
    Eine Infektion über Gegenstände, Nahrungsmittel, Kleidung, etc ist definitiv absolut unmöglich.
     
  3. V.K.

    V.K. Neues Mitglied

    Oh sorry, das wusste ich nicht. :?
    Auch wenn das z.B. von dem Mann war, der vor mir aus dem WC kam? Dann wäre das Virus ja noch nicht lange an der Luft.

    Grr ich muss wirklich noch weiter an mir arbeiten. -.- Aber es ist einfach total eklig wenn einem aus dem Klo was anspritzt :(
     
  4. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Dass es eklig ist, ist klar.
    Aber mehr auch nicht. Nein, eine Infektion ist definitiv nicht möglich.
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bitte verwechsle nicht »unhygienisch« mit »riskant«. Stuhl ist keine infektiöse Körperflüssigkeit. Nicht mal ein infektiöser Körperklotz …
     
  6. V.K.

    V.K. Neues Mitglied

    Ich danke euch :).
    Ich weiß, dass Stuhl nicht infektiös ist, nur eklig. Ich war mir nur nicht zu 100% sicher ob es Stuhl war, oder Blut, oder Stuhl mit Blut o.ä..
    auch wenn es kein Stuhl gewesen wäre sondern Blut oder Stuhl mit Blut kein Risiko?
     
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Ich ergänze noch das Wort Flüssigkeiten
    ein drittes mal werd ich es allerdings nicht sagen.
     
  8. Traumpaar

    Traumpaar Bewährtes Mitglied

    Hier kommt mir immer nur eine Aussage in den Sinn: WennHIV so einfach zu übertragen wäre, wäre schon ein Drittel der Menschheit infiziert. Ich hoffe, dass spricht für sich.
     
  9. V.K.

    V.K. Neues Mitglied

    Darf icb euch noch zeigen was Dr Lust geschrieben hat?


    "Nur Sie selbst können einschätzen, ob fremdes Blut auf Ihre vaginale Schleimhaut gelangt ist (diese beginnt erst IN der Vagina und noch nicht auf den Schamlippen). 
    Ein Tropfen infektiöses Blut auf der vaginalen Schleimhaut stellt jedenfalls ein Risiko dar. "

    Und dann noch: wenn ich mich sehr unsicher fühle bezüglich des kleinen Risikos, dann soll ich einen Test machen

    :( was sagt ihr dazu?
     
  10. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.
     
  11. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Es wäre sehr ungehörig dir darauf ehrlich zu antworten. Darum lasse ich es lieber bleiben 8)
     
  12. V.K.

    V.K. Neues Mitglied

    Ich hab eure Antworten ja auch ernst genommen und weiß, dass ihr euch auskennt. Nur ist doch Dr Lust ein Experte, der dies tagein tagaus studiert.. oder nicht?
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Vielleicht mal eher versuchen wieder vernünftig zu denken und die Sachen wirklich zu lesen? Wo beginnen laut Dr. Leo Lust die Schleimhäute und wie setzt Du Dich aufs Klo? Denk mal ein wenig nach bitte.

    Dr. Leo Lust ist kein Arzt.... da steckt ein Team dahinter.... so wie wir hier auch. Welche Ausbildung da haben weiss ich nicht.
     
  14. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Dr Leo Lust ist kein Arzt. Das ist ein Phantasiename. Manchmal übertreiben die schon arg.
    Es ist so, wie ich Dir geschrieben hatte.
    Die Rede ist aber immer von ganz ganz frischen, noch warmen, infektiösen Körpersekreten.
     
  15. V.K.

    V.K. Neues Mitglied

    Danke :) ich war danach sehr beruhigt.

    Bis ich heute (wieder im Zug) aufs Klo ging und beim Händewaschen spritzte der Wasserhahn dermaßen in das Becken, dass es mich überall anspritzte. Leider hatte ich meine Hose noch nicht raufgezogen, da ich diese erst nach dem Händewaschen hochziehen wollte.
    Angenommen also, es wäre Blut im Becken und dieses ist mir durch die Wucht des Aufpralls des Wassers überall hingespritzt (auch Auge, nackte Beine, etc. ).. Risiko?
    Warum passieren eigentlich immer mir solch eklige Dinge?
     
  16. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    »Angenommen …« ist kein Infektionsweg. Bitte schuster Dir keine Szenarien zusammen, die so nicht stattgefunden haben, aber in Deinem Kopf eine Eigendynamik entwickeln.

    EineHIV-Übertragung kann NUR stattfinden, wenn infektiöse Körperflüssigkeit von einem Körper IN den anderen kommt. Und selbst dann ist es noch nicht einmal sicher, dass es zu einer Infektion kommt. Und von einem Spritzer kann man sich ncht infizieren. Wieviel Liter Wasser sind denn in Deine Augen gekommen? 10, 20, 100? Siehste …
     
  17. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    wie oft muss ich das eigentlich noch zitieren, bis Du es kapierst?
    Bitte beginne nach Deiner Reise eine Therapie gegen Deine irrationalen Ängste.
     
  18. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Merkt ihr immer noch nicht dass euch VK veräppelt?
    So dämlich wie der (oder die?) sich stellt ist niemand, kann gar niemand sein... :shock:
     
  19. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Leider doch.... was man alles so erlebt... unglaublich. Aber hier hab ich auch so meine Zweifel.....

    Aber ich denke, dass hier alles gesagt wurde und weitere Antworten nicht notwendig sind. Daher erlaube ich mir das Thema zu schliessen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden