hiv durch oralverkehr bei mir

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Alex-Facharbeit, 11. Mai 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Alex-Facharbeit

    Alex-Facharbeit Bewährtes Mitglied

    Hatte vor zwei tagen oralverkehr mit einer halb nigerianerin halb deutschen.sie is 16-19 jahre alt..weiss.nich so genau..also sie hat bei mir oralverkehr gemacht..ohne kondom.ca. 5 min lang..manchmal hat es gekratzt weil sie.ne zahnspange traegt oder vllt waren es nur ihre zahne.1-2 mal war ich auch in ihrem rachen.danach bisschen geknutscht..mehr.auch nich...besteht da ein grosses risiko..muss ixh mir sorgen machen...blut war garnich iim spiel..also nix sichtbare..hab sogar ganz genau geguckt..war garnix..danach sogar gewaschen meinen penis
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

  3. Alex-Facharbeit

    Alex-Facharbeit Bewährtes Mitglied

    Also kann ich das thema abhacken ohne bedenken und psyche
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ja, hab doch gesagt, dass Du kein Risiko hattest.
     
  5. Alex-Facharbeit

    Alex-Facharbeit Bewährtes Mitglied

    Ich weiss alexandrat langsam nerv ich aber muss noch was letztes fragen..auf verschieden seiten wird oft gefragt ob man beim passiven oralverkehr(frau bei mann) sich was einfangen kann..viele sagen es besteht ein kleines risiko..stimmt das..bei mir war kein blut zu sehen..nur speichel halt spucke..ausvdr.leo lust seite hab ich dies entnommen : Nein. Wenn du oral befriedigt wirst, kommst du nur mit dem Speichel der anderen Person in Kontakt undHIV kann über Speichel nicht übertragen werden. Und selbst wenn der aktive Partner in seiner Mundhöhle bluten würde, würde sein Blut durch den Speichel viel zu sehr verdünnt werden, sodass eine Übertragung auf den passiven Partner nicht möglich wäre. Ein Mensch müsste also schon sehr stark blutende Verletzungen in seiner Mundhöhle aufweisen, damit ein Risiko bestünde (z.B. infolge eines ausgeschlagenen Zahns, wobei ihm dann nicht nach Oralverkehr zumute wäre).
    Somit lässt sich sagen, dass kein Risiko bezüglich HIV besteht, wenn man nach dem passiven Oralverkehr keine sichtbaren Blutspuren auf seinem Penis erkennen kann (mikroskopisch kleine Blutmengen reichen nämlich für eine HIV-Infektion noch nicht aus).

    stimmt diese aussage?

    Und wenn ich deepthroat also bis zum rachen bei ihr drin war,2-3 mal nur und das nur vllt insgesamt 10 sek und sie einen wuergreiz hatte kann da was passieren..antworte mir bitte zum letzteb mal..dann schliese bitte das thema..danke dur
     
  6. -cupcake-

    -cupcake- Bewährtes Mitglied

    Es wurde schon alles gesagt. Und die Aussage die du da geschrieben hast stimmt. Kannst somit das Thema abschliessen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden