HIV Banane mit rotem Blut im Supermarkt / Discounter sorgt - mal wieder - für Angst und Schrecken

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Marion, 6. Juni 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Ich halte mich bei Nachrichten rund umHIV eigentlich immer zurück. Nun gab es jedoch erneut einen Fall einer vermeintlichen "HIV Banane".

    Eine Kundin eines Discounters (ich nenne ihn bewusst nicht) hat eine Banane geschält und darin rote Flecken bzw. rot gefärbte Bereiche gefunden. Sie hat das Ganze bei Facebook gepostet, worauf mehrere Menschen ihr mitgeteilt haben, dass es sich um eine mit HIV positivem Blut infizierte Banane handelt. Man hat also einem fiktiven "Täter" unterstellt, dass er HIV positives Blut per Spritze und Kanüle in die Banane injeziert hat und daher die roten Bereiche im Fruchtfleisch stammen. Erst als das Social Media Team des Discounters offiziell reagiert hat, konnte das Phänomen der "roten Banane" geklärt werden.

    Hierzu ein klares Statement meinerseits:

    Es gibt keinen einzigen Fall, bei dem HIV über eine Banane übertragen wurde. Den kann es im Übrigen auch nicht geben. Das ist und bleibt eine urban legend, die seit vielen Jahren weltweit im Netz herumgeistert. Das ist weder "technisch" möglich, u.a. da das HI Virus außerhalb des Körpers umgehend abstirbt, noch logisch. HIV positiv wird man so einfach nicht - das ist unmöglich.

    Bei der vermeintlichen "Blutbanane" handelt es sich keinesfalls um eine "mit HIV infizierte Banane" und bei den roten Stellen bzw. rot gefärbten Streifen schon gar nicht um Blut.

    Es gibt eine ganze Reihe an wissenschaftlich untersuchten und hinlänglich bekannten Pilzen, Bakterien und auch Mangelerscheinungen, die zu einer Rotfärbung des Fruchtfleischs einer Banane (und sogar anderen Früchten) führen können. Ein derartiger Befall kommt weit häufiger vor, als wir verwöhnten Konsumenten meinen mögen. Solche Bananen landen aufgrund strikter Kontrollen und Normen bei uns jedoch im Normalfall nicht in der Ladentheke, sondern werden bereits vorher aussortiert. Und ja - Bananen sind bei uns in der EU normiert! (siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Verordnung_(EG)_Nr._2257/94)

    Da Bananen bei uns in Deutschland (und generell den "westlichen Industriestaaten") eben nicht endemisch sind und somit schlicht weder bei uns noch in den Nachbarstaaten vorkommen, sind uns die Krankheiten von Bananen einfach nicht bekannt. Die meisten Bananen-Krankheiten haben auch keinen "Rufnamen", sondern nur ihre fachliche Bezeichnung, die es nunmal nicht auf Deutsch gibt. Eine - natürlich nicht komplette - Liste von Bananen-Krankheiten findet man hier: https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_banana_and_plantain_diseases

    Nur wenige offizielle Stellen haben sich die Mühe gemacht und zu diesem Thema Stellung bezogen. Wer jedoch mehr lesen möchte, findet bei der Kanadischen Lebensmittelbehörde jedoch kurz und bündig aufbereitete Details: http://www.inspection.gc.ca/food/in...nside-bananas/eng/1474985239822/1474985361544

    Da "HIV Blut in Bananen News" seit Jahren durch die Medien geistern, wollte ich mit diesem Beitrag ein für alle Mal klarstellen, dass es "HIV Bananen" nicht gibt, nicht gab und nie geben wird.

    Das ist einfach Humbug, ein Hoax und/oder einfach Fake News. Nennt es wie ihr wollt - das ist nicht lustig und schon gar nicht real, sondern typischer Verschwörungstheorien-Mist, der sich medial verbreitet und unkontrolliert - über Jahre hinweg - weltweit immer wieder auftaucht. Unglaublich. Und das im Jahr 2018. :confused:o_O:(
     
    haivaupos, matthias und Traumpaar gefällt das.
  2. Traumpaar

    Traumpaar Bewährtes Mitglied

    Was soll ich jetzt sagen, bin nur noch am Kopfschütteln, weiß nicht ob ich lachen oder weinen soll. An alle, die trotz @Marion 's Ausführung noch Zweifel haben, bitte vor Genuss die Bananenschale unter laufendem Wasser auf Einstichstellen kontrollieren. Kann bei Bedarf und Belieben auch bei anderem Obst und Gemüse durchgeführt werden.
    Soll ich jetzt "Ironie aus" schreiben? :confused:
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich würde Bananen ja nur noch mit übergezogenem Kondom (Bananengeschmack) essen …
     
  4. -triplex-

    -triplex- Poweruser

  5. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Das hab ich ja wirklich überhaupt noch nie gehört. Das beweist wieder mal, dass es nichts gibt was es nicht gibt... *kopfschüttel*
     
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Aber nicht, dass der Säuregehalt oder der Zuckergehalt oder bei Melonen sogar der Wasseranteil, den Test verfälschen. :cool::cool:
     
    -triplex- und LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hm...und bist Du sicher Marion, dass Obst nicht bluten kann? Ich meine gelesen zu haben im Internet dass........

    ...ja schon gut...ich halt ja die Klappe. :D
     
    Traumpaar und LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  8. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    Aber wie sieht das aus , wenn ich bei N**to einkaufen gehe, mir aber im R*we prospekt die Bannane angeschaut habe die ich mit dann im A*di kaufe, da besteht doch bestoimmt ein Risiko oder ? :eek::oops:
     
  9. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Dann hast auf jeden Fall zu viel Zeit oder alle drei Märkte nebeneinander :D
     
  10. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    beides :p
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Dann kaufst Du Dir noch nen großen Naturjoghurt oder Quark und machst dir nen leckeren Bananenjoghurt oder Bananenquark
     
    Traumpaar und -triplex- gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden