HIV Antikörperverzögerung möglich

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Betta810, 20. August 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Betta810

    Betta810 Neues Mitglied

    Hallo,
    Kann sich dieHIV Antikörperbildung durch eine gleichzeitige Ansteckung mit Hepatitis A und B verögern?
    Das Labor hat bei 17 Wochen nach RK Hepatitis A und B pos. getestet,Hep.C ist negativ. Kommt das Ergebnis durch eine Impfung Zustande oder durch eine Infektion?
    Bin gegen Hepatitis B geimpft,gegen A bin ich mir nicht sicher,Impfung liegt allerdings an die 10 Jahre zurück.
    HIV Antikörpertest negativ
    Hat sich die Antikörperbildung vllt verzögert,im Falle einer frischen Hep. A und B Infektion oder ist der Test nach 17 Wochen ausreichend/sicher?
    Danke im Vorraus!
    Grüße
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Man kann anhand der Antikörper erkennen ob es eine Impfung war oder eine aktuelle bzw. alte Infektion. Wer gegen Hepatitis B geimpft ist wird es auch gegen A sein.... ausser man hat die Krankheit bereits durchgemacht. Man impft eher mal A alleine... B alleine sehe ich nie.

    Und nein,HIV würde man trotzdem erkennen.

    Alles in allem wirst Du beim behandelnden Arzt nachfragen müssen und dort wird man ev. weitere Tests in die Wege leiten.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden