HIV Ansteckung beim Arzt??? PANIK!!!

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 3. November 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Die Nadeln werden beim Arzt nicht mehrmals benutzt. Da brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen.
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Gehen wir mal davon aus, dass die Kanüle (Nadel) benutzt war. Sie lag rum d.h. das Blut an der Aussenseite wäre eingetrocknet und die Viren inaktiv. Das Blut in der Kanüle wäre angetrocknet oder ebenfalls trocken. Zudem würde man Dir die Impfung nicht intravenös d.h. in ein grosses Blutgefäss spritzen.... also keine Gefahr.

    Aber wie Jacky sagt... wir benutzen Einwegnaden. Diese werden gleich nach Gebrauch in der Kanülenbox entsorgt. Wir wollen uns an den Dingern ja auch nicht picksen. Weniger wegen HIV - sondern wegen Hepatitis B.

    Gruss
    Alexandra
     
  5. Anonymous

    Anonymous Gast

    Okay, vielen dank f
     
  6. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Kenne mich da nicht so gut aus wie Alexandra, aber...

    Ich denke, Impfungen werden in die Muskulatur gespritzt? Oder?

    Einen Unterschied hinsichtlich des Risikos einer Infektion macht das sicherlich. Spritzt man intravenös, verteilt sich "das Gespritzte" in Windeseile. Naja, Alexandra kann's Dir sicherlich besser erklären. Bin da nicht so der Spezi, was das angeht.
     
  7. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Impfungen werden i.d.R. intramuskulär (in die Muskulatur) oder subkutan (unter die Haut) gespritzt.

    Im Übrigen ist die Wahrscheinlichkeit für eine fälschlicherweise mehrfach benutzte Spritze gegen Null. Das Blut, das Du gesehen hast, war ja da, weil die Helferin einen Fehler gemacht hat und das Zimmer nicht ordentlich desinfiziert hat. Die Impfung wurde aber glücklicherweise durch den Arzt durchgeführt. Alles gut! :D
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden