HIV Angst vor möglicher Ansteckung

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von hans91, 21. April 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hans91

    hans91 Neues Mitglied

    Hallo,

    ich wollte in diesem Forum gern eure Meinung einholen.

    Ich hatte mit einer Prostituierten erst ungeschützen Oral verkehr danach streifte Sie mir ein Kondom über und wir hatten Vaginalverkehr.
    Das Problem war hier das zum Schluss als ich das Kondom festhielt und herauszog es nur noch zur Hälfte auf dem Penis war.
    Ich habe nun Angst ob meine innere Vorhaut kurzzeitig ungeschützt war (also das Kondom kurzeitig noch weiter verrutscht war wie zum Schluss).

    Ich messe andauernd meine Temperatur. Diese lag schon bei 37,8°. Ist das schon bedenklich? Liegt falls Fieber beiHIV auftritt dieses dauerhaft über 38° oder kann es sich auch bei 37,8° liegen.

    Ich bin komplett durch den Wind. Keinen Hunger, Bauchkrämpfe und echt panische Angst.

    Der Kontakt ist 10 Tage her, ich werden denPCR Test für HIV 1 und HIV 2 und einen STi test 3 Wochen nach dem Kontakt machen lassen..

    Könnt ihr mir bitte eure Einschätzung geben?
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    DenPCR-Test kannst Du Dir sparen, denn Du hattest kein Risiko fürHIV.
    Andere STI sind möglich, aber an die hast Du ja selbst auch schon gedacht.
     
  3. Neugier

    Neugier Bewährtes Mitglied

    Hallo,

    also, dass mir ein Kondom beim GV runtergerutscht ist, ist schon mal vorgekommen. Dass es je wieder raufgerutscht wäre kann ich nicht behaupten, hätte auch etwas von Kunststück.
    Wenn der kleine Hans wieder Normalgröße annimmt sitzt das Kondom lockerer, dass es rutscht ist gut denkbar, aber gerade dann ist ein Raufrutschen unmöglich. Da wo es saß, saß es.
     
  4. hans91

    hans91 Neues Mitglied

    Nein also es geht nur um den erregierten Zustand. Ich bin mir da einfach unsicher ob das Kondom sich hoch und wieder runtergerollt ist oder gerutscht während dem Verkehr.

    Ich benutze eigentlich keine Kondome und gehe normal auch nicht zu Prostituierten, deshalb diese Unsicherheit.
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Da kann ich Dich beruhigen: Wenn das Kondom einmal so weit abrutscht, dass die Schutzfunktion nicht mehr gewährleistet ist, dann bleibt es auch so. Von selbst kann sich ein Kondom nicht wieder auf das Glied stülpen.

    (Wenn es das könnte, könnte es damit im Zirkus auftreten.)
     
  6. hans91

    hans91 Neues Mitglied

    Sorry für meine doofe Rückfrage. Aber um nochmal ganz sicherzugehen. Sobald das Kondom so hochgerutscht ist das die inneren Schleimhäute nicht mehr bedeckt sind kann es auch nicht mehr so hinrutschten das die Schleimhäutete wieder bedeckt sind?

    Das heißt der OV + den Vaginal Verkehr mit dem "Kondom" waren sicher und ich muss keinen Test machen?
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Welchen Teil von »nein« hast Du jetzt nicht verstanden?

    Eine Ausnahme ist natürlich, wenn das Kondom Beine hat und selbstständig durch den weiblichen (oder ersatzweise männlichen) Körper kriechen kann. Dann stünde aber auf der Packung »Ausgezeichnet mit dem Nobelpreis«.

    :roll:
     
  8. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Alles gut. Erst bei 37,84653° wird es wirklich dramatisch... :lol:

    Denkst du wirklich du kannst eineHIV-Infektion an einem zehntelgrad Unterschied erkennen? 37,8° negativ, 38° positiv. Oder wie ist deine Frage gemeint?
    Also manchmal wundere ich mich schon ein wenig 8)
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich zitiere mal onmeda.de

    Fieber kann es also bei Bakterien und Viren geben – aber eben nicht nur beiHIV.

    *ironie an* Außer natürlich, Dein Thermometer hat eine separate Quecksilbersäule, die HIV unzweifelhaft anzeigen kann. Dann würde ich das Thermometer aber zum Patent anmelden. *ironie aus*

    Hans … merkst Du nicht, wie Du am Rad drehst, und Dich so langsam aber sicher selbst völlig unnötig in Richtung Phobie begibst? Oder willst Du unbedingt HIV haben? Den Eindruck vermitteln so manche Deiner Postings mittlerweile …
     
  10. hans91

    hans91 Neues Mitglied

    Ja ich bin da wirklich total durcheinander und habe auch jetzt eine Phobie. Ich habe mich eine halbe Stunde davor rasiert was mir jetzt zusätzlich Angst macht "was wenn ich mich geschnitten hatte" . Nach der Rasur habe ich geduscht was ja dafür sorgen müsste das Verletzungen zu gehen, oder nicht? Entschuldigt bitte meine "übertriebenen" Ängste.

    Ich werde nie wieder solche Dienste in Anspruch nehmen. Ich dachte nicht das ich eine solche Angst entwickle.

    Ich kann mich immer nur kurz beruhigen und gleich danach fange ich wieder an fast durchzudrehen....
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Hans,

    es ist gut, dass Du von selbst erkannt hast, dass sich bei Dir eine Angststörung (Phobie) entwickelt. Das ist bereits der erste Schritt auf einem aber dennoch recht langen Weg der Besserung. Nur – hier hilft kein Forum und vor allem nicht das Internet. Hier brauchst Du professionelle Hilfe, z.B. einen Thrapeuten oder zumndest eine Selbsthilfegruppe, in der Du Dich austauschen kannst. Du stehst mit dem Problem nämlich nicht alleine.

    Wir können an dieser Stelle leider nichts mehr für Dich tun. Alles Gute für Dich!
     
  12. hans91

    hans91 Neues Mitglied

    Hallo,

    ich wollte mich hier noch einmal melden.
    Ich hatte bis zur 6. Woche eine schwere Zeit. Mir fielen so viele Dinge ein die mich weiter zweifeln ließen. Und nach 6 Wochen war ich dann eigentlich durch mit dem Thema. Nach dem ich wieder mit meiner Freundin geschlafen habe hatte ich sofort wieder Zweifel und machte noch einen weiteren Test nach 9 Wochen.

    Also ich hatte nach 15 Tagen einePCR auf HIV1 und HIV2 --> negativ
    STI undHIV Schnelltest nach 4 Wochen --> Alles negativ
    Labor AK-Antigen test nach 6 Wochen --> negativ
    Labor AK-Antigen test nach 9 Wochen --> negativ

    Nun konnte ich es nicht lassen und lese etwas von irgendwelchenHiv-Gruppen HIV-1-O und HIV-2- welche bei den Tests nicht sicher anschlagen. Sind diese Gruppen wirklich so unbedeutend für mich?
    Ich suche einen Weg damit abzuschließen aber mit Zweifeln ist das schwer.
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ja, sie sind unbedeutend. Denn der Test erfasst die Immunantwort auf alleHIV-Typen. Nur bei derPCR wäre dies wichtig da sie nach Virenbestandteilen sucht. Aber da hast Du ja anscheinend auch beide gemacht.
     
  14. hans91

    hans91 Neues Mitglied

    Okay mit Immunantwort verstehe ich die Antikörperbildung. Aber für Schnelltest welche nur auf Antikörper suchen und damit diese Sonder-Typen auch finden gilt eine Zeit von 12 Wochen.... Das macht mich an der Sache so unsicher.... Oder aus welchem Grund sind diese Tests weiter auf 12 Wochen angesetzt?
     
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Egal welcherHIV-Typ Du hast.... die Immunantwort kommt nicht mal nach 6 und mal nach 12 Wochen. Diese Tests sind nach 8 Wochen sicher. Bloss hat das RKI die Zeit wohl noch nicht offiziell verkürzt. Es braucht dazu eben "Studien" d.h. Tests mit Blut von HIV-Patienten etc.
     
  16. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Du hast zwei negative Labortests und bei den Labortests werden alle Subtypen miterfasst. Mal davon abgesehen, dass Du ja gar kein Risiko fürHIV hattest.
    Also schließ mit dem Thema ab.
     
  17. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich darf korrigieren: Labortests schließen das Antigen ein, Schnelltests (noch) nicht. Allerdings reichen bei Schnelltests zumeist 8 Wochen Wartezeit … womit man jetzt den Wortteil »Schnell« natürlich trefflich diskutieren kann … ;)
     
  18. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sorry, Doppelpost
     
  19. Denno

    Denno Mitglied

    Nur mal als kleine ergänzung . Die Schnelltest die hier vom GA und der Aidshilfe gemacht werden haben das P24 mit drinn .
     
  20. Hasi

    Hasi Neues Mitglied

    Hallo zusammen,
    kann mir bitte jemand erklären was es mit diesem antigen
    auf sich hat?
    Ich hatte einen Schnelltest der 3.Generation bei einer AIDShilfe.
    Der hatte dieses Antigen nicht mit drin. Ist er dann weniger sicher?
    (Ich lese hier ab und an noch mit)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden