HIV-1-Ak (Western Blot) grenzwertig+/neg|p24schwach pos.

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Anonymous, 17. September 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Hast Du neulich nen Infekt gehabt? Grippe, grippale Infekte, je nachdem bestimmte Herpesinfektionen, Schwangerschaft (bei Dir natürlich nicht der Fall) können einen Antikörpertest falsch-pos. werden lassen.

    Wenn Du sicher bist, dass Du Dich nicht infiziert haben kann und Deine ehemalige Partnerin ebenfalls nicht pos. ist (vielleicht fragst Du sie mal nach ihrem letztenHIV-Test bzw. vielleicht macht sie einen für Dich) bestehst Du am besten auf einerPCR für HIV1. HIV2 würde ich - auch wenn ich es eher ausschliesse - ebenfalls machen. Da der Antigen P24 bei Dir reaktiv war solltest Du Dir Gedanken machen ob nicht neHIV-Infektion möglich wäre. Das Antigen P24 spricht nur an wenn HIV1 vorhanden ist. Dies ist es was mich in Deinem Fall trotz Deiner Sicherheit, dass Du neg. bist, stutzig werden lässt.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Gast

  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    So wie Du es erzählst scheinst Du Dir sicher zu sein, keinHIV zu haben. Ich hoffe sehr, dass Du einer bist mit falsch-positiv.

    Kann Deine Freundin auch mal nen Test machen morgen? Wenn sie neg. ist wäre es recht unwahrscheinlich, dass Du pos. bist da sich Frauen schneler infizieren als Männer.

    Eine Erkältung könnte ein falsch-pos. auslösen. Bitte drum, dass man nicht nurELISA, Westernblot oder so macht. Bestehe darauf, dass einePCR eingesetzt wird. Da das Antigen P24 reagiert hat sollte man nach HIV1 suchen. Findet diePCR nichts sind Deine Tests falsch-pos. Es gibt durchaus Leute die neg. sind aber dauernd falsch-pos. Tests haben wegen anderer Viren. Wir haben viele Viren wie die der Familie Herpes immer im Körper. Und da kann es mal zu einem falsch-pos. kommen. Ich kenne auch einen der kann keinen normalenHIV-Test machen weil er immer schwach-pos ist.... und diePCR immer negativ und somit ist bewiesen, dass keine HI-Viren da sind.

    Ein Medikamente hat keinen Einfluss auf den Test. Nur starke Kortisongaben könnten die Antikörperbildung verzögern.

    Die Daumen sind gedrückt. Ich hoffe, die Sache klärt sich bald.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Gast

  6. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Hallo,

    für aufmunternde Worte sind wir doch da. Ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir echt alles Glück der Welt.

    Liebe Grüße

    Christian
     
  7. Anonymous

    Anonymous Gast

  8. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Na das wollen wir doch mal hoffen. Aber denke daran, egal wie es ausgeht, das Leben geht weiter.
     
  9. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Wir drücken dir die Daumen!!!
     
  10. Anonymous

    Anonymous Gast

  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Erstmal.... Du hast keineForenregeln gebrochen. Und dass für dich im Moment ne Welt zusammen bricht ist auch verständlich. Vorallem da Du keine Risiken eingegangen bist.

    Was ich aber sehr schlecht finde ist, dass man sich nach dem Test nicht mit Dir zusammen gesetzt hat und alles mit Dir besprochen hat. Mach ich bei jedemHIV-Test so.... und wenn ich merke, dass jemand verschnupft ist weise ich auf die Möglichkeit eines falsch-pos. Tests hin. Auch eine durchgemachte Herpesinfektion (Zytomegalie, Pfeifferisches Drüsenfieber) können einen Test reaktiv werden lassen.

    Also... wenn Du sicher bist, dass Deine Partnerin keinHIV haben kann und Du ebenfalls nie ein Risiko hattest....dann kann es nicht sein, dass Du HIV hast. Ich glaube nicht, dass man Dich auf diePCR hinweist. Daher solltest Du deutlich darauf hinweisen und darauf bestehen. Du bist der Patient und Du entscheidest. Mach nePCR auf HIV1. HIV2 ist nicht notwendig.... wäre es HIV2 hätte das Antigen24 nicht angesprochen. Bei HIV2 ist es das Antigen P26 und dies wird nicht automatisch mit getestet. Zumal ist HIV2 recht selten in Deutschland vertreten.

    Uebrigens... Kinder wären trotzdem möglich. Es gibt Verfahren die man anwenden kann.

    Dass Dir übel ist kann wirklich von der Angst her kommen.....diese ist allerdings verständlich.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Gast

  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, der Arzt muss nicht unbedingt drauf eingehen. Wenn aber der Test erneut reaktiv oder grenzwertig ist wäre diePCR ein normales Verfahren. D.h. wenn man mittels anderen Tests annimmt, dassHIV vorhanden ist wird diePCR zum Zug kommen. Und wenn er nicht will meldest Du Dich einfach in einem Labor an und da kannst Du den Test machen lassen. Leider ist diePCR nicht ganz billig. Aber es gibt Leute bei denen muss man diePCR machen weil alle Ak-Tests reaktiv sind - obwohl die Leute kein HIV haben.

    Vielleicht macht Deine Freundin morgen nen Termin aus beim Gesundheitsamt.... dann ist sie beruhigt und Du auch. Denn auch wenn Du sicher bist kein HIV zu haben... es wird sich bei ihr im Hinterkopf einbrennen und bei den dümmsten Momenten hervor kommen.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Gast

  15. Anonymous

    Anonymous Gast

  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Shishimai

    Dieses Ergebnis hab ich erhofft und irgendwie auch erwartet nachdem Du klar aussagen konntest, dass Du kein Risiko hattest. Freut mich, dass dieses Erlebnis gut ausging und die Tests sich irrten.

    Denk dran, dass bei einem späteren Test (vielleicht mal wegen einer OP oder eine neuen Partnerin etc.) die Tests ebenfalls falsch-pos. sein könnten. Es gibt Menschen bei denen kann man keinen Ak-Test einsetzen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden