Hilferuf

Dieses Thema im Forum "Leben mit HIV" wurde erstellt von Mucki1966, 8. Februar 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mucki1966

    Mucki1966 Neues Mitglied

    Hallo Leute
    ich hatte bis vor 3 Wochen eine Ehe die war glücklich ,meine Ehefrau ist nicht positiv doch die Krankheit b.z.w. meineHIV Infektion hat unsere Ehe da hin gerafft.Ich bin total Sozial ausgegrenzt worden weil Ihr wisst selber Menschen Damit nicht umgehen können.Meine Situation ist folgende:
    Ich lebe im Sauerland die Aidshilfe reagiert nicht auf meine Hilferufe.zur Zeit muss ich in einenem Hotel wohnen das lässt zu wünschen übrig.Ich bekomme keine Wohnung hier weil ich Ewerbsminderrungsrente bekomme mit Grundsicherrung der zustand ist un aushaltbar da ich nicht mal eine Koch gelegenheit habe muss ich mir essen in Imbisse oder Gaststätten kaufen.Ich will hier nicht mehr bleiben doch deas Grundsicherrungsamt sieht keine Notwendigkeit ich würde gern zurück nach Köln,Frankfurt oder egal wohin gehen nur nicht in Menden bleiben ich habe keine Familie und keine Freunde bin ganz allein,wenn jemand eine Iddee hat was ich tun kann bitte schreibt mir denn ich bin mit meinem Latein am Ende das hier geht nicht mehr meine Nerven sowie mein Ego sind blnk Hilfe bitte
     
  2. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Hallo,

    oha, da weiß ja selber ich noch nicht einmal Hilfe. Was ich nicht verstehe, wieso erhört Dich die Aidshilfe nicht? Hier ist das genau anders. Ich habe gelesen, das Du im Sauerland lebst? Wo denn da, denn das Sauerland ist nicht allzu weit von hier weg.

    Also mal im Klartext: Du hast keine Wohnung und denkst, das Du auch keine finden wirst. Gehe doch mal zum Ordnungsamt deiner Gemeinde/Stadt und schildere denen mal Deine Lage, denn die sind dann für dich zuständig. Aber wieso sieht die Grundsicherungsbehörde in Deinem Fall keinen Handlungsbedarf? Die müssen sogar helfen. Rede doch mal mit denen.

    Das mit der sozialen Ausgrenzung kenne ich nicht, obwohl ich auch Positiv bin, ich erlebe hier eher das Gegenteil.

    Gehe morgen mal zu den Behörden und spreche die noch einmal drauf an.

    LG
    Chris
     
  3. lost

    lost Bewährtes Mitglied

    geh zum Bezirksamt/ehem. Sozialamt

    Hallo Mucki.

    Willkommen im Club! Mein Freund hat mich auch hängen lassen, als es anfing mir schlecht zu gehen und man anfing, mir die Krankheit anzusehen.

    Ich wohne in Berlin. Hier gibt es sehr viele Anlaufstellen, aber das finanzielle muss über die Ämter geregelt werden, da Du Grundsicherung bekommst weißt Du das ja...
    Ich bin da kein Experte, aber habe ähnliches durch. Auch ich war obdach- und mittellos (bin ebenfalls berentet). Der Einfachheit halber, habe ich meine Rente ans Bezirksamt abgetreten (das ist aber kein MUSS), und die haben mir fürs erste ein Zimmer in einem "Hotel" gezahlt. War allerdings eine Art Obdachlosenasyl. Es hat furchtbar gestunken, die Toiletten waren ständig verstopft und und und (wirklich nur eine Notlösung)...
    Wohnst Du auf dem Land oder in einer Stadt? In den Städten gibt es meist gemeinnützige Vereine, die Dir bei der Wohnungssuche helfen können. Falls Du in einer ländlichen Gegend wohnst, bist Du wohl eher auf die Hilfe der zuständigen Ämter angewiesen :shock:

    Offenbar hast Du ja Internet... hast Du schon mal in Sozial-Foren geschaut? Ich denke, dass die Dir da vielleicht bei dem Thema organisatorisch besser helfen können.
    Hier stößt Du zwar auf Verständnis und findest sicher Trost (und ich würde mich freuen, wenn Du berichtest, wie es Dir geht und was Du erreicht hast), aber es kann doch nicht schaden, wenn Du parallel in einem Sozialhilfe-Forum um Rat und Hilfe bittest... oder?

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute, viel Kraft und dass Du ganz, ganz schnell da raus kommst.
     
  4. lost

    lost Bewährtes Mitglied

    Ich möchte noch etwas hinzufügen: zwar hat mich mein Freund hängen lassen, aber das hätte er auch bei jeder anderen schwerwiegenden Erkrankung getan. Im Alltag habe ich keine Probleme mit Ausgrenzung und/oder Stigmatisierung - das ist das schöne an größeren Städten :p
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden