Hilfe!! Total unsicher!! PCR und Ak/AG Test

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Macy28, 5. Februar 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Macy28

    Macy28 Neues Mitglied

    Hallo Liebe Leute,
    ich verfolge diese Seite eine gefühlte Ewigkeit.
    Ich möchte Euch meinen Fall schildern:
    Ich war vor 8 Wochen bei einer Transe. Hier haben wir OV praktiziert (gegenseitig). Alles war am Anfang safe (mit Kondom). Er bzw. Sie zog ihr Kondom immer extrem weit zurück. Irgendwann als Er in meinem Mund war ist das Kondom kaputt gegangen. Ich merkte es und hörte sofort auf und spuckte das Stück Kondom raus. Ich weiß nun nicht ob Sperma in meinem Mund gelangt ist. Es hätte ja schon im Kondom sein können und dann in meinem Mund. Ich habe meinen Mund sofort mit Wasser ausgespült.
    Nach 19 Tagen habe ich eineHIV 1PCR und einen AK/AG Test machen lassen.
    Die Beruhigung hielt 1 Woche.
    Nach 5 Wochen habe ich einePCR auf HIV 1(20Kopien/ml) und HIV 2 (1000Kopien/ml) machen lassen und einen AK /AG Test. Alles negativ. Die Ärztin sagte das kein weiterer Test mehr notwendig ist. Im Internet liest man aber immer das einePCR nicht zum Ausschluss geeignet ist. DR. Horst Schalk sagt jedoch das diePCR nach zwei Wochen sicher ist.
    Nun meine Frage:
    Kann ich Eurer Meinung nach mit dem Thema abschließen oder besteht noch die Gefahr doch positiv zu sein. Möchte meine Freundin nicht anstecken.

    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich habe Dir bei Med1 schon geantwortet auf dasselbe Posting.

    Wieso gehst Du zu einer Transe wenn Du eine Partnerin hast? Diese Frage musst Du mir echt erlauben.

    Ansonsten.... glaub der Aerztin.
     
  3. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Da ist wieder das problem mit den 100 euros fürpcr weil man in einer Beziehung steckt.... Hättest man vorher gefragt.

    Wenn du kein sperma in den Mund bekommen hast, was du mit sicherheit geschmeckt hättest, dann hast du eh kein Risiko gehabt. Also kannste entspannt sein.
     
  4. Macy28

    Macy28 Neues Mitglied

    Also ich kann mich echt nicht erinnern, das ich Sperma geschmeckt habe. Gehe jetzt aber natürlich vom schlimmsten Fall aus, dass Sperma im Spiel war. Wonach fragen?

    Warum ich das gemacht habe Alexandra, kann ich mir selber nicht erklären.
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hab Dir bereits in Med1 geantwortet.

    Aber ich kann es Dir auch hier nochmals sagen......

    Aus med. Sicht sehe ich keine Tests mehr als notwendig an. Aus psychologischer Sicht empfehle ich Dir den Ak-Test in ein paar Wochen nochmals. Denn der kleine Mann in Deinem Ohr wird immer wieder mit dem Thema kommen und die Beziehung arg belasten. Daher: Mach noch nen Ak-Test 8-12 Wochen nach der Sache.
     
  6. Thomas001

    Thomas001 Neues Mitglied

    Hallo,
    Da ich auch etwas gemacht habe, was ich besser nicht gemacht hätte und sehr bereue (Kondom gerissen, RK bei einer Prostituierten) und was mir sicher kein zweites Mal mehr passiert!, habe ich mich in SachenPCR informiert.
    Da es bei mir auch eine Freundin gibt, werde ich bis 8 Wochen (nach RK/ AK Test) warten.

    Ich habe auch häufig hier und im I-Net gelesen, dassPCR sehr sicher sein soll.
    Eine Ärztin in einem Labor dasPCR HI1 testet fragte ich tel. danach. Sie sagte, das Geld können sie sich besser sparen. Sie zitierte das Robert Koch Inst. mit der Notwendigkeit eines AK Test nach 12 Wochen.

    PCR (Virusnachweis) wäre eher für Therapiezwecke geeignet, damit wäre ein negatives Testergebnis nicht 100% aussagekräftig, da man ja nicht wisse mit welcher Viruskonzentration man beim RK konfrontiert wurde (was auch immer das heißen soll)

    Mein Vorhaben: Nach 2 WochenPCR und nach 8 Wochen AK fand Sie jedoch ok und ausreichend.

    In einem anderen Labor das ebenso PVR HI1 testet sprach man von sehr sicher und man solle sich bei einem negativenPCR keine Sorgen mehr machen.

    Mein Hausarzt war mit Thema eher weniger vertraut.

    Wie man sieht, sehr unterschiedliche Meinungen und Aussagen. Wenn ich jedoch die Häufigkeit der Meinungen im Netz betrachte, kommt derPCR eher besser als schlechter weg in Sachen Sicherheit.
    Deshalb werde ich auch einen machen, um die heftige Zeit der Ungewissheit (oder auch : Strafe muß sein :roll: ) psychisch zu verkürzen und dann hoffentlich besser zu ertragen.

    PCR HI2, allgemein bekannt sehr selten. Ein Labor in Dortmund und eines in Düsseldorf testen leider nicht beide (nur HI1)

    Weiß jemand ein Labor im Ruhrgebiet oder im Kölner Raum, wo beides (PCR: HI1 und HI2) getested werden kann?

    Vielen Dank!

    LG
    Thomas
     
  7. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Guten Morgen,

    spart Euch das Geld, was Ihr für nenPCR-Test ausgeben wollt.

    1. derPCR testet nur HIV1 oder HIV2
    2. derPCR ist teuer
    3. jederPCR muß nach dem diagnostischen Fenster (8 bis 12 Wochen) ohnehin durch einen Antikörpertest abgesichert werden.

    Übrigend - der Antikörpertest testet beideHIV-Varianten.
     
  8. Thomas001

    Thomas001 Neues Mitglied

    Hallo Chris,
    Aus rein logischer Betrachtung gesehen Hast Du sicher 100% Recht.

    Warum vorher für einen Test teuer bezahlen welcher nicht die 100% Absicherung  bietet,  wenn man später sowieso zur Absicherung den günstigeren AK Test machen muss um 100% sicher zu sein. Das ist in der Tat unlogisch.
     Die  Beweggründe warum  die Leute ( mich eingeschlossen) immer wieder nachPCR fragen sind einfach dem Faktor Zeit geschuldet.

    Ich habe noch nie davon gehört oder gelesen:PCR Test nach zwei Wochen negativ und AK nach 8-12 Wochen positiv.

    Da derPCR sehr sicher sein soll würde es mir in Sachen Psyche und Angst einfach sehr weiterhelfen, wennPCR nach zwei Wochen negativ wäre. Auch wenn ich dann nach 8 Wochen nach RK zur Absicherung noch ein AK mache.

    Die Wahrscheinlichkeit dabei ein anderes Ergebnis zu bekommen ist dann wirklich äußerst gering.

    Das Geld ist ( mir zumindest) dabei egal. Es geht hier um das höchste Gut des Menschen- die Gesunheit, die ich leichtsinnig und fahrlässig aufs Spiel gesetzt habe.- never again!

    Ich habe eine scheiß Angst tagtäglich , ich schlafe abends damit ein und wache morgens damit auf .Zwischendurch  denkt man dann kurz nicht daran und dann kommt das beklemmende Gefühl wieder hoch:, das alles blockiert. Was wäre wenn...wobei es für mich das allerschlimmste wäre meiner Freundin von einem positiven Ergebnis berichten zu müssen und unser / ihr Leben damit zerstört zu haben (wir haben noch einiges geplant zusammen) sie hatte schon sehr schwere Zeiten im Leben und sowas hätte Sie durch mein idiotisches Verhalten nicht verdient, dass wäre für mich schlimmer als über mich und meine Krankheit dann zu jammern. 
    Das in den 8 Wochen nichts ungeschützt mit Ihr läuft brauche ich nicht zu erwähnen.

    Ich würde eine Menge Geld dafür zahlen, wenn ich meinen Fehler rückgängig machen könnte, oder es eine andere Möglichkeit gäbe , schneller an ein sicheres Ergebnis zu kommen.

    Ich denke es hängt auch vom Typ Mensch ab wie man damit umgeht bzw. wie. Verrückt man sich damit macht. 
    Als sensibler Mensch (da zähle ich zu)ist das sicher doppelt schwer.

    Ich habe in einem 'Freier Forum'
    z.B  auch von gerissenen Kondomen gelesen. Dort hieß es, sehr sehr locker: Mach dir keinen Kopf, ist mir schon ein paar mal passiert, kein Problem ,mach nen Haken dran usw.

    Das ist dann wohl das andere Extrem.

    Kommenden Montag bekomme ich mein AK Test Ergebnis und davor habe ich schon reichlich Angst ( hab ich direkt nach dem RK gemacht) um zunächst den Status vor dem RK nochmal 100% festzustellen.

    Am kommenden Mittwoch gehts dann zumPCR

    Wobei nach wie vor die Labore, die ich kontaktiert habe nur vonPCR HI 1 Test sprechen. Kennt niemand ein Labor die beides anlegen,PCR HI 1 und HI 2 ? (Im Ruhrgebiet-oder Kölner Raum)

    Ich werde berichten, drückt mir die Daumen.

    Vielen Dank u. viele Grüße

    Thomas
     
  9. Thomas001

    Thomas001 Neues Mitglied

    Mein AK Testergebnis liegt nun vor: negativ

    Da dieser Test 5 Tage nach dem Risiko-Kontakt gemacht wurde, hilft mir das Ergebnis jetzt nicht wirklich weiter, sagt mir aber zumindest, dass ich vor dem Risiko-Kontakt auf jeden Fall negativ war.

    (Das Telefonat mit der Arzthelferin zum Testergebnis heute war die Hölle! Was ist den jetzt mit meinem Test?...stille...was....mmmm, das darf ich Ihnen nicht sagen... :roll:
    Ich sagte: Wie? stimmt etwas nicht....das darf ich Ihnen nicht sagen... :oops:
    In diesem Moment kamen wohl die ersten Schweißperlen auf meine Stirn, bevor mich die Ärtzin am Tel. dann erlöste...negativ.

    Bei einem Anruf in einem großen Labor habe ich Informationen zumPCR-HIV Test erhalten, die in diesen Thread (PCR Sicherheit) sicher passen und evtl. auch anderen Leuten weiterhelfen können, die sich mit dem Thema befassen.

    Einige Antworten eines DR. aus dem Labor der mich dazu beraten hat:

    Frage nach der Sicherheit im Vergleich zum AK-Test:
    Antwort: Beim AK Test werden "nur" die AK nachgewiesen und nicht das eigentliche Virus. Dieses wird beimPCR Test sehr sicher nachgewiesen, sofern es denn vorhanden ist.

    Welchen Zeitraum für einenPCR-Test nach dem Risiko-Kontakt empfehlen Sie:
    Wir empfehlen 7-10 Tage. (eher 10!)
    Auf meine Nachfrage, warum ansonsten sehr oft von 2 Wochen (14-15 Tage) zu lesen sei antwortete man mir.
    Das galt früher Mal, die neuen Tests wären so sensitiv, 20ml Kopien, so daß selbst kleinste Mengen und dann schon dementsprechend früher nachgewiesen werden können (Ein Nachweis gelingt selbst dann noch, wenn nur einer von 10.000 Lymphozyten infiziert ist)

    Frage:Ich mache auf jeden Fall noch einen AK nach 8 Wochen?!
    Ja, das können Sie machen um damit auchHIV 2 ausschließen zu können, da ja im Fall einer Infektion Antikörper gebildet werden, egal ob HIV1 oder HIV2.

    Bieten Sie auch HIV 2PCR Tests an?
    HI2PCR machen wir nicht selbst und wenn sehr selten (wegen der äußerst geringen Verbreitung in Europa)
    Können wir aber für Sie machen, den schicken wir dann ein.

    Mein Fazit.

    Ich mache denPCR HIV1 und HIV2 am kommenden Mittwoch in diesem Labor.
    Das Testergebnis für HIV1 wird mir 1 bis spätestens 2 Tage nach dem Test pers. mitgeteilt, HIV2PCR wird eingeschickt.

    Ich hatte zuerst vor ihn heute (12 Tage nach RK) zu machen, habe mir dennoch überlegt bis Mittwoch (14 Tage nach RK) entgegen der Laborempfehlung zu warten um hier nochmal auf max. zu setzen.

    WennPCR HI1 und HI2 nach 14 Tagen RK negativ sind, fühle ich mich absolut sicher. Es wurde dann kein Virus, selbst bei der Suche nach kleinsten Mengen mit höchster Sensitivität nachgewiesen, dann wird auch nach 8 Wochen kein Antikörper mehr nachzuweisen sein...

    Diesen AK Test mache ich dennoch zur letztendlichen Absicherung dann nach 8 Wochen.

    LG
    Thomas
     
  10. blume23

    blume23 Bewährtes Mitglied

    Ja, aber so lange (die 8 Wochen) relaxen und nicht allzu verrückt machen. Sonst endest du noch wie viele andere, die sich zu sehr reingesteigert haben positiv zu sein und sich dann mit einem negativ nicht abfinden können! Aber auf safer sex trotzdem nicht verzichten!
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    HIV-Testergebnisse dürfen nicht per Telefon übermittelt werden - und von Arzthelferinnen bzw. MTAs erst recht nicht ... egal, wie das Ergebnis ist.
     
  12. Macy28

    Macy28 Neues Mitglied

    Oh man ich weiß nicht mehr weiter

    Liebe Leute,

    ich schon wieder. Ich habe nun einen Test nach neun Wochen machen lassen, vorher einePCR. Der Test war negativ. Nun habe ich mit verschiedenen AH und Ärzten gesprochen. Die Laborärzte erzählen immer auf jeden Fall 12 Wochen und die AH auch. Nun hatte ich nach demPCR Test ein ruhiges Gewissen und habe mit meiner Partnerin geschlafen. Und nun hat sie eine Grippe. Ich kann nicht mehr. Ich hoffe nicht dass ich sie angesteckt habe bzw. das ich doch Positiv bin. Ich habe einfach keine Kraft mehr noch zwei Wochen zu warten. Was meint ihr, kann ich mich DEFINITIV auf den Test nach neun Wochen verlassen? Ich hatte OV mit Spermaaufnahme.

    Ich möchte Euch echt nicht nerven.
     
  13. Macy28

    Macy28 Neues Mitglied

    Ich hatte mehrmals Alkohol getrunken. Also ungefähr 4 mal. Bin aber kein Alkoholiker und nehme auch keine Media oder Drogen. Habe aber keinen Appetit, abgenommen und Nachtschweiß. Außerdem seit paar Wochen ähnlichen Muskelkater in den Beinen
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ein Test nach 9 Wochen gilt als sicher ... und eine Grippe bekommt man im Winter auch ohne Sex ...
     
  15. Macy28

    Macy28 Neues Mitglied

    Ich hatte vorher schon 2PCR´s. Kann ich wirklich sicher sein. Weil keiner einem sagt , sie können definitiv sicher sein. Sondern eher es sieht gut aus oder machen Sie sich nicht verrückt, dass Risiko war gering.

    Ich trage echt biel Verantwortung, ich weiß dann hätte ich das Risiko nicht eingehen sollen. Glaubt mir. Ich habe daraus gelernt.

    Wo kann man nachlesen, dass der Test nach neun Wochen sicher ist? Oder woher kommt dieser Wert mit den acht Wochen? Ist dies zuverlässig?

    Wenn ich nerve sagt ihr mir bitte Bescheid!!!!
     
  16. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du wirst nirgendwo im Leben eine 100%ige Sicherheit zugesagt bekommen - so auch bei medizinischen Tests jeglicher Art nicht.

    Tatsache ist, dass mit den Tests der 4. Generation nach 8 Wochen ein Ergebnis erzielt wird, das sich unter normalen Umständen (also kein Drogen-, Medikamente- oder Alkoholabusus oder Immunsuppressiva) nicht mehr verändern wird.

    Wenn die beidenPCR negativ waren und der AK-Test nach 9 Wochen auch, dann nimm' es so hin. Das Ergebnis ist »negativ«. Eine andere Antwort wirst Du nicht bekommen. Und wenn Du noch so viel fragst ...

    Übrigens, ganz nebenbei: AuchHIV-positive Menschen können viel Verantwortung tragen. Die können nämlich alles, was alle anderen auch können. Ich kennen dafür etliche negative Menschen, die keine Verantwortung tragen können. Es liegt also nicht am Virus ... also ändere mal bitte Deine Einstellung ...
     
  17. Macy28

    Macy28 Neues Mitglied

    Matthias, das tut mir wirklich sehr leid wenn es so bei dir angekommen ist. Um Gottes Willen habe ich es definitiv nicht böse gemeint und auch nicht so wie es angekommen ist. Ich meinte das nur bzgl. meiner Frau.

    Bitte entschuldige.

    Ich vertraue dem Labor von dem neun Wochen Test nicht so. Weil sie so komisch war. hat mir beim vorbei laufen das Ergebnis in die Hand gedrückt.
    Hatte nur den Verdacht das da negativ drauf steht, weil man sich nicht mit dem panischen Patienten auseinander setzen möchte.

    Ich weiß Psyche und einfach nur Mißt. Ich kann nur meine Gedanken und Fragen nur hier nieder schreiben und mit Euch darüber reden.

    Aber ich gehe davon aus, das das stimmt was drauf steht.

    Also definitiv relaxen. Und das Ergebnis akzeptieren?
    Ich mache mich echt wahnsinnig. Erster Gedanke am Tag Google und was wenn, letzter Gedanke google und hoffentlich nicht!!
     
  18. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Da gibt es nichts zu entschuldigen, weil ich das nicht persönlich genommen habe. Aber es soll zeigen, dass man bei aller Panik bitte auch nicht versehentlich diskriminieren sollte ...

    Mit Verlaub - so einen Quatsch habe ich selten gelesen. Da bildest Du Dir etwas ein. Den Labormitarbeitern gehst Du am Allerwertesten vorbei - die machen ihren Job ohne Ansehen der Person - also machen sie ihn auch korrekt.
     
  19. Thomas001

    Thomas001 Neues Mitglied

    Hallo Macy,

    ich bin zwar nicht der Fachmann hier, sondern selbst in der "Mühle ungewiss" (hab mich jedoch gut informiert) mit den dementsprechenden Empfindungen nach einem Risiko Kontakt, den ich auch sehr bereue. Mir geht es auch dementsprechend dreckig-aber die Zeit muß man wohl durchmachen, um sich immer vor Augen zu führen, dass es einfach Mist war was man bzw. ich gemacht habe...sozusagen ist das wohl die Strafe!Hoffentlich bleibt es dabei.

    Lass den Bauch bzw. das Bauchgefühl einfach mal weg. Der Bauch kann nicht denken, sondern stelle es auf Ratio, auf Deinen Kopf und Logik um, nur damit kannst Du logisch denken.

    Wenn ich mal soweit wäre wie Du! Wäre ich wieder glücklich!

    Erst einen negativenPCR und nach 9 Wochen einen negativen Antikörper Test, wenn ich das richtig verstanden habe.

    Was willst Du mehr?
    ImPCR wurden keineHIV 1 Viren nachgewiesen, also hast Du keine. In dem AK Test nach 9 Wochen wurden keine Antikörper nachgewiesen, also hast Du keine, weil Du ja auch keinen Virus hast. Die kommen dann auch 2 Wochen später nicht mehr.

    Mach einen Haken daran und freue Dich das alles in Ordnung ist.

    Ich hatte in diesem Thread hier zuvor diese (meine) Meinung geschrieben:

    WennPCR HI1 und HI2 nach 14 Tagen RK negativ sind, fühle ich mich absolut sicher. Es wurde dann kein Virus, selbst bei der Suche nach kleinsten Mengen mit höchster Sensitivität nachgewiesen, dann wird auch nach 8 Wochen kein Antikörper mehr nachzuweisen sein...

    Obwohl ich dann selbstverständlich nach 8 Wochen noch einen AK-Test zur Absicherung mache.

    Ich war heute beimPCR Test. Leider macht das Labor doch "nur"PCR HIV1,
    am kommenden Freitag bekomme ich das Ergebnis, es ist eine Qual der Ungewissheit bis zu diesem Tag, wenn man sich immer wieder mal denkt, was wäre wenn...(vorallem der Bauch)

    Wenn dieser am Freitag negativ sein sollte ist das Thema für mich erledigt! (natürlich noch die Absicherung nach 8 Wochen)

    (RK war ein gerissenes Kondom bei einer Prostituierten)
    Denn:
    Rational gesehen:
    - Muß diese Prostituierte erstmal positiv gewesen sein (sie wird auch regelmäßig untersucht, ich habe nochmal mit ihr gesprochen)
    - War es nur eine kurze Zeit ohne Schutz
    - Wenn Sie positiv war muß erstmal das Virus den Weg gefunden haben
    (Übertragung von Frau auf Mann eher geringer als umgekehrt)

    Und dann noch einen hoffentlich negativenPCR nach 14 Tagen (wo die Virenlast am größten wäre da noch keine AK gebildet wurden)
    Dieser Test wird bei der Blutspende eingesetzt.

    Das würde mir dann rational ausreichen um beruhigt zu sein und den AK-Test nach 8 Wochen als Formalität anzusehen.

    Denk mal drüber nach und wünsch mir viel Glück für den Freitag...

    VG
    Thomas
     
  20. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Bei meinem Hausarzt ist das leider so gang und gebe.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden