HILFE! Passiver Oralverkehr mit Prostituierten!

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von MisterE, 15. November 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MisterE

    MisterE Neues Mitglied

    Hallo zusammen,
    ich brauche bitte eure Hilfe. Hier zu den Fakten: Ich hatte vor 3 Monaten Oralverkehr mit einer Prostituierten. Ich war der passive Part. Das heißt sie hat mir
    für die Dauer von ca. 5 Minuten ohne Kondom einen [Edit by Admin - können wir uns denken. Danke].
    Danach bin ich außerhalb Ihres Mundes gekommen. Sie hat dann das Sperma zuerst mit einem Zewa und danach meinen Penis mit einem Feuchttuch
    Abgewischt. Vor dem Oralverkehr hat sie einen Kaugummi gekaut. Blut ist mir keines aufgefallen, Ich lag auch in einem abgedunkelten Büsschen.

    Im Internet liest man leider immer wieder unterschiedliche Sachen. Von kein Risiko bis hin zu mäßigem Risiko. Ich bekomme leider alle paar Tage immer
    Wieder richtige Panikattacken. Ich hab nach diesem Vorfall (dem ich im Übrigen wirklich bereue!) immer wieder typische Symptome, meine Partnerin
    Klagt seit paar Tagen über Nackenschmerzen, Unwohlsein und Kopfschmerzen. Ich hatte auch nach zwei Wochen an einem Tag kurz Durchfall (kann vllt. Am
    Etwas länger gebliebenem Mettbrötchen liegen was ich zuvor gegessen habe?). Jedenfalls denke ich immer wieder „Könnte ich mich vllt. Infiziert haben?“
    Sobald ich gelegentlich Kopfschmerzen, Unwohlsein, Brechgefühl oder Müdigkeit verspüre. Kann das auch Einbildung sein?

    Könnt ihr bitte hier das Risiko für mich einschätzen? Und ob ich einen Test machen sollte. Ich drehe noch durch. Vor allem das Schlechte Gewissen meiner
    Partnerin gegenüber raubt mir den letzten Nerv.


    Gruß Mister E
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn Du mal unser Factsheet lesen würdest oder unsere Aussagen in diesem Forenbereich - im Moment handelt beinahe jedes Thema von OV passiv und aktiv - hättest Du gesehen, dass dieser safe ist.

    All Deine Symptome werden alleine schon durch Stress und Angst ausgelöst.
     
  3. MisterE

    MisterE Neues Mitglied

    Hallo Alexandra,

    Danke für deine schnelle Antwort. Tut mir leid ich habe nicht gesehen das es ein Factsheet gab. Ich habe wohl vorschnell ein neues Thema eröffnet. In diesem Sinne möchte ich mich entschuldigen.

    Also kann man mit Sicherheit sagen das es zu 100 % Safe war? Tut mir leid wenn ich nochmal nachfrage aber man macht sich wirklich richtig verrückt!!
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Brauchst Dich deswegen nicht zu entschuldigen. Das wird leider oft übersehen. Aber die OV-Themen im Forum sind wohl kaum zu übersehen. :wink: Im Moment scheint dieses Thema bei vielen aktuell zu sein.


    Man weiss, dass Speichel nicht genug Viren enthält für ne Infektion. Nur wenn eine deutlich sichtbare Menge Blut vorhanden ist kann man von einem Risiko sprechen. Ein bisschen Zahnfleischbluten reicht also nicht aus.
     
  5. MisterE

    MisterE Neues Mitglied

    Ich muss mich nochmal melden, da ich die letzten Tage nervlich echt kaputt gehe.

    Ich war gestern beim Hausarzt und habe mir Blut abnehmen lassen. Während dem Gespräch sagte ich ihm das es ja laut Recherche und Aids Hilfe Hotlines etc. so gut wie ausgeschlossen ist. Mein Hausarzt sagte aber schon das es möglich ist, zb wenn sie ein Geschwür im Mund gehabt hätte.

    Wem kann man denn jetzt glauben. Ich bekomme das Ergebnis erst spätestens Dienstag. Ich gehe im Moment kaputt vor Angst.
     
  6. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Guten Morgen,

    naja die Hausärzte haben leider nicht immer die große Ahnung in SachenHIV. Nachdem mir mein Hausarzt gesagt hatte, das ich Positiv bin, war er ja der Meinung, man könnte es noch heilen, da die Infektion noch nicht alt ist. Das war in 2009 und ich bin immer noch Positiv. :lol:

    Aber auch ich kann Dir sagen, das Du Dir keine Sorgen machen musst. OV gilt als Safe. Da muss schon ne Menge Blut im Mund vorhanden sein, um sich zu infizieren. Ich denke, mit dieser Menge Blut hat auch keiner Lust auf OV.

    Also - Kopf frei kriegen, eine Infektionswahrscheinlichkeit bei Dir ist nicht vorhanden.

    Gruß

    Chris
     
  7. MisterE

    MisterE Neues Mitglied

    Hallo Chris,

    erstmal danke für deine Antwort.

    Aber sollte man nicht meinen Hausärzte sind immer auf dem Stand der Dinge?

    Und was hat es mit Geschwüren im Mund auf sich?

    Zu erwähnen ist vllt noch das ich seit dem ich Kind bin beschnitten bin, ich habe gehört das dies auch noch einmal sicherer ist als wenn man unbeschnitten ist.

    Zum einen machen die Antworten hier im Forum einem Mut, manchmal vergisst man auch für einen Moment die Sorgen.

    Aber den größten Teil des Tages plagt einen das schlechte Gewissen, auch der Freundin gegenüber.

    Es ist einfach so schrecklich unangenehm im Moment, seit Tagen ist mir richtig übel wegen den Gedanken.

    In wieviel Prozent kann man sagen das mein Kontakt safe war? :(

    Sorry wenn man hier immer mit den selben Fragen nervt, aber ich bin psychisch im Moment echt am Ende
     
  8. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Hi und Hallo,

    leider sind nicht alle Hausärzte auf dem neuesten Stand der Dinge.

    Wenn Dir aber hier mehrere Leute sagen, das der Kontakt safe gewesen ist, dann kannst Du Dir sicher sein, das dies auch so ist.

    Eher habe ich den Verdacht, das Du Dich aufgrund des schlechten Gewissens Deiner Freundin gegenüber, da etwas hinein steigerst.
     
  9. MisterE

    MisterE Neues Mitglied

    Ich möchte hier nochmal Rückinfo geben, auch um anderen Mut zu machen.

    Mein Hausarzt hat mich soeben angerufen und mir gesagt das alles in Ordnung ist - sprich derHIV Test ist negativ ausgefallen.

    Es ist so ein befreiendes Gefühl, unbeschreiblich. Es fällt eine Riesenlast von einem. Die Angst, der Stress, alles wie weggeblasen :D (Achtung Wortspiel).

    Ich empfehle jedem der sich trotz den geringen Risikos in so einer Situation unwohl fühlt einen Test zu machen. Man fühlt sich einfach besser danach.

    Und zu guter letzt ein Riesen Kompliment an dieses Forum das sich wirklich jedem sehr freundlich annimmt. Danke im Besonderen an ChrisLDK und AlexandraT für eure mut machenden Worte. Macht weiter mit eurer tollen Arbeit.

    Für mich war es eine Lehre. Wer einmal diese Angst mitgemacht hat weiß wovon ich rede.

    Vielen Dank.
     
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Guten Abend

    Freut mich, dass alles ok ist. Und besten Dank für Deine netten Worte an Chris' und meine Adresse.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden