hilfe mein sohn wird immer dünner

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von christine, 21. August 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. christine

    christine Neues Mitglied

    HALLO AN ALLE
    ICH HABE 32 JÄHRIGEN SOHN DER SEIT 3 JAHRENHIV POSITIV IST.ER NIMMT SEIT 8 WOCHEN TABLETTEN;ABER FAKT IST DAS ER KAUM NOCH LAUFEN KANN UND STÄNDIG AN GEWICHT VERLIERT.HEISST DAS DAS ER JETZT AIDS HAT?WIE KANN ICH IHM DA HELFEN ,ER WOHNT IN DER NÄHE VON OSNABRÜCK UND ICH IN DÜSSELDORF.ER IST EINSAM,NUR SEIN HUND IST IN SEINER NÄHE.
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Gewichtsverlust ist immer ein Zeichen dafür, dass etwas nicht stimmt. Ich könnte mir vorstellen, dass das mit dem Beginn der Therapie zusammenhängt; der Körper muss ja erst einmal die Chemie verarbeiten, die er jetzt regelmäßig zugeführt bekommt und sie im wahrsten Sinne des Wortes »verdauen«. Im Allgemeinen wehrt sich der Körper zunächst mal, weil er ja nicht weiß, was das ist. Die Eingewöhnung an die Tabletten kann durchaus 3 Monate dauern.

    Ich würde Deinem Sohn aber empfehlen, deshalb mit seinem behandelnden Arzt zu sprechen. Ich nehme an, er ist in einer aufHIV spezialisierten Schwerpunktpraxis? In Osnabrück weiß ich von mindestens einer - im Klinikum.

    Evtl. muss die Therapie geändert d.h. auf ihn abgestimmt werden - aber das kann nur der Arzt entscheiden.
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sorry, Doppelposting
     
  4. christine

    christine Neues Mitglied

    DANKE FÜR DIE SCHNELLE NACHRICHT ;JA DIE INFEKTIONSKLINIK IN OSNABRÜCK IST EINFACH SUPER.HOFFE ES WIRD SICH BESSERN ;MÖCHTE NICHT DAS ES SO BLEIBT.DIE ISOLATION ZUR UMWELT IST ECHT KRASS.EINE NEUE PARTNERIN ZU FINDEN SCHIER UNMÖGLICH.ABER FÜR SIE ALLES LIEBE SIE HABEN ES JA GESCHAFFT DAMIT UMZUGEHEN. lg CHRISTINE :(
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich drücke ganz fest die Daumen.

    Die isolation ist zum Teil hausgemacht; weil man mit sich selbst nicht im Reinen ist, möchte man sich auch nicht »draußen« zeigen ... dabei ist gerade jetzt der Kontakt zum »richtigen Leben« unglaublich wichtig.

    Die Aidshilfe Osnabrück hat eine psychosoziale Beratungsstelle, vielleicht wendet er sich mal dahin? Ich weiß, dass heterosexuelle Positive nicht so ein dichtes Netzwerk haben wie schwule Positive - deshalb ist so ein Kontakt unglaublich wichtig.

    Die Website der OS-Aidshilfe ist z Zt außer Betrieb, aber die Kontaktdaten sind auch hier zu finden:

    Alles Gute!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden