Hilfe !! Mein EX ist HIV+ !!! Ich hab solche Angst !!

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von AngstVorHIV, 8. August 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AngstVorHIV

    AngstVorHIV Neues Mitglied

    Hallo,

    ich hab Mega Angst. Mein EX Mann (50) istHIV positiv seit 6Jahren. Seitdem auch in Therapie (ART 3er Kombi)

    Ich hab mich gleich informiert pber AIDS-Hilfe und privaten Umfeld.
    Seine Viruslast, liegt seit der Therapie, durchgehend unter der Nachweisgrenze.
    Die erste Phase unserer 1,5 Jahren Beziehung haben wir mit Kondom verhütet, nach der aktuellen Untersuchung dann es ohne gemacht.

    Er hat nicht in mich ejakuliert, noch hab ich sein Sperma geschluckt.

    Wie hoch ist das Risiko nun das er mich infiziert hat??
    Es tut mir leid, das ist mein voller ernst. Ich habe sehr viel Angst obwohl ich Vertrauen in die Therapie habe /hatte.

    Ich seh leider nicht in seinen Kopf und weiss nicht ob er die Medikamente auch wirklich ordentlich eingenommen hat. Wir haben ja nicht zusammengelebt und so keine Kontrolle gehabt.
    Er beteuert jeden Tag die Medikamente zu nehmen, im zeitlichem Rahmen, manchmal 3 - 4 Stunden später wenn er am Vortag länger weg war und durchgeschlafen hat... Was das heisst weiss ich nicht, ich mache mir Sorgen.

    Aufjedenfall als sein Arzt die VL unter der Nachweisgrenze bestätigt hat da war ich so verliebt und ich kenne 2 Pärchen die haben differenzierte Sero-Statusse (1 pos., andere neg.)
    Ich denke als schwuler Mann muss man zwangsläufig sich informieren und offen für die Therapie sein, weil man irgendwann mal immer mit positiven Menschen zu tun hat...

    Was ich für mich als Lehre ziehen kann weiss ich schon. Ich bete nun das ich negativ bin. Ich hab so Angst.
    Symptome habe ich keine gehabt, kein Fieber, keine geschwollene Lymphknoten, kein Hautausschlag etc etc etc.

    Aber das muss nicht viel heissen. Es gibt auch symptomfreie Infektionen... omg mein Herz rast.

    Von den Mann mich infiziert den ich vertraut und geliebt habe das wäre der blanke Horror !!!

    Was mich so fertig macht ist allein die Tatsache das er mir nicht die Wahrheit erzählt hat wie er sich angesteckt hat.
    Er sagte er und sein damaliger EX hatten mehrere 3er mit einem Mann der frisch infiziert war und es nicht wusste.

    Im Nachhinein hab ich erfahren das mein EX sich alleine bei dieser Person angesteckt hat, zeitgleich mit seinem besten Freund die abwechselnde ONS mit diesem Mann hatten.
    Sein bester Freund hat mir das verraten, weil er meinte ich kann meinem EX vertrauen und das keine Infektion unter der Therapie geschehen kann.

    Ich war so geschockt, warum macht man sowas. Aber ich weiss schon warum - er wollte seinen besten Freund nicht positiv outen, wohl auch damit ich ihn nicht konfrontiere und ihn mit Fragen löchere.
    ..

    Mir ist gerade alles zuviel.
    Ich schiebe den Test srit Wochen auf. Ich trau mich nicht, die Beziehung ist vorbei und das verkrafte ich alles nicht.

    Ich wünschte ich könnte alles rückgängig machen.

    Bin fix und fertig
     
  2. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Um dir deine Angst zu nehmen, möchte ich die deutsche Aidshilfe zitieren:

    "Schutz durch Therapie verhindert beim Sex eineHIV-Infektion, wenn ein Partner HIV-positiv und der/die andere HIV-negativ ist.

    Die Methode beruht darauf, dass der HIV-positive Mensch eine gut funktionierende HIV-Therapie einnimmt und dass in seinem Blut seit mindestens einem halben Jahr keine HI-Viren mehr nachweisbar sind. Dann befinden sich nämlich auch in Körperflüssigkeiten wie Sperma und Vaginalsekret kaum noch Viren. Eine HIV-Übertragung findet dann nicht mehr statt.

    Auf ein Kondom kann man unter diesen Bedingungen verzichten und ist trotzdem vor HIVgeschützt. Schutz durch Therapie ist darum ebenfalls eine Safer-Sex-Methode."
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. August 2018
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn er immer unter Nachweisgrenze war kannst Du Dich nicht infiziert haben. Mach nen Schnelltest beim Gesundheitsamt und beende Dein Gefühlschaos.

    Als schwuler Mann muss man nicht informieren... oder meinst Du sich informieren? Etwas chaotisch Dein Posting und für uns sind Deine Gedankensprünge nicht wirklich verständlich. Und wenn er schonHIV hatte als ihr zusammen ward... warum jetzt diese Panik?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2018
  4. AngstVorHIV

    AngstVorHIV Neues Mitglied

    Woher weiss ich denn ob er immer unter der Nachweisgrenze war? Kenne ihn ja erst seit 1,5 Jahren, und die Teste bisher.
    Was davor war weiss ich ja nicht.

    Und ich meine das man sich informieren muss weil es die meistenHIV pos. sind schwule. Ist jetzt kein Vorwurf. Die Statistik besagt eben man trifft als Schwuler öfters jemand der + ist und ja...

    Gefülschaos? Ich hab brachiale Ängste. Ich hab ihn so geliebt und vertraut ich verkrafte das nicht.
    Ich spüre es ist 50 / 50 es kann genausogut sein er hat mich infiziert als auch nicht ...
    man ich heule gleich
     
  5. AngstVorHIV

    AngstVorHIV Neues Mitglied

    Das ist auch son Ding. Er sagt die Viren wären wenn überhaupt nur im Blut nachweisbar und dann müssten wir beide offene Wunden haben und dann Wunde auf Wunde etc.

    Soweit ich von der AIDS Hilfe weiss bedeutet unter Nachweisgrenze das die Virenmenge so gering ist im Sperma das die Anzahl der benötigten Viren für eine Übertragung nicht ausreichen.
    Das heisst aber nicht das im Sperma gar keine Viren sind...

    Ich trau mich nicht zum Test
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn sein Arzt sagt, dass er unter NW ist.... dann ist es so. Wenn Du ihm in dem Punkt nicht vertrauen kannst.....was davor war ist Vergangenheit. Entscheidend ist nur, dass er seit er Dich kennt unter NW ist.

    HIV geht jeden was an.... jeder muss sich über HIV informieren und safer Sex praktizieren bis er einen neg.HIV-Test hat bzw. eben unter NW ist und dann ist er auch beim Sex nicht infektiös d.h. man kann ohne Kondome miteinander Sex haben.

    Die Angst ist Deine eigene.... keine Ahnung warum Du grad jetzt so am Rad drehst.... also komm mal wieder ne Spur runter. Und informiere Dich mal endlich richtig über HIV.

    Wenn er unter NW ist, ist dies Blödsinn.... und auch sonst....
     
  7. AngstVorHIV

    AngstVorHIV Neues Mitglied

    Natürlich hab ich Angst. Ich tu mir mit Tabletten Schlucken schwer.
    DieHIV Spritze mit Depotwirkung der Medikamente ist noch in der Entwicklung und wird paar Jahre dauern bis das kommt.

    Ein Heilmittel wird es womöglich nie geben.
    Ich weiss ich muss mir an meine Nase fassen. Ich dachte ich kann der Therapie ganz vertrauen aber jetzt merke ich wie ich Angst habe...

    Die Angst kann mir nur den Test nehmen, so wie ich mich kenne auch nur wenn ich negativ bin...
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es reicht jetzt... komm endlich wieder eine Spur runter..... beruhige Dich.

    Er war und ist unter NW... also wird Dein Test negativ sein.
    Dein Problem ist eher, dass Du nicht richtig informiert bist überHIV und Dir deshalb selbst Aensgte bereitest. Und vertrauen kannst Du ihm wohl auch nicht... keine gute Grundlage.
     
  9. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Stop :)
    Ich verstehe absolut, dass du nervös bist, brachiale Ängste bringen dich aber jetzt und hier nicht weiter. Versuchen wir einfach mal ruhig und rational zu bleiben, einverstanden?

    Sein Arzt sagt, er ist unter der Nachweisgrenze. Das ist Fakt. Was vor eurem sexuellem Kontakt war, ist für dich jetzt mal nicht relevant. Und wenn er vor dir tausende 3er hatte, vergiss es.

    Hiv ist keine Schwulen-Infektion. Das kann ausnahmslos jeden treffen, der sexuell aktiv ist und sich Risikosituationen aussetzt.

    Wenn dich das alles sehr beunruhigt, wieso nimmst du nicht noch einmal Kontakt auf? Du schreibst ihr habt euch mal geliebt. Liebe ist ein grosser Begriff, ihr seid erwachsen, wieso redet man dann nicht vernünftig miteinander?

    Ein Hiv-positiver Mensch hat absolut kein Interesse daran, jemanden zu infizieren. Bevor du dich verrückt machst -, deiner Psyche wegen kann es nicht schaden, dich testen zu lassen. Generell schadet es nicht, wenn man seinen Status kennt.
     
    AlexandraT gefällt das.
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Gemach, gemach und guten Tag erst einmal.

    Ich kann verstehen, dass Du im Moment sehr aufgeregt bist, aber das nützt Dir nichts, sondern schadet eher nur – und es verhindert logisches Denken … was gerade im Moment sehr wichtig ist.

    Zunächst einmal: Hast Du einen Test machen lassen bzw. wann war der letzte Verkehr ohne Kondom?

    Dann: Unter ART – also Viruslast unter der Nachweisgrenze – istHIV nicht übertragbar. »Unter der Nachweisgrenze« heißt zwar eben nicht »keine Viren«, sondern nur sehr wenige … die aber für eine Übertragung nicht ausreichen. Selbst wenn Du nicht sicher bist, ob Dein Ex seine Therapie regelmäßig eingenommen hat … da er sehr früh damit begonnen hat, ist davon auszugehen, dass er die Notwendigkeit nicht nur für sich selbst, sondern auch für den Schutz anderer Personen verinnerlicht hat.

    Und: Mittlerweile ist die ART so weit fortgeschritten, dass es wichtiger ist, die Medikamente überhaupt zu nehmen als zu bestimmten Zeiten. 1996, als die erste Version der ART auf den Markt kam, musste man exakt alle vier Stunden Tabletten nehmen … heute genügt es – je nach Verordnung 1 oder 2x am Tag – möglichst zur selben Zeit, aber nicht zwingend – die Tabletten zu schlucken.

    Was mir viel mehr Sorgen macht, ist das hier:
    HIV gehört zur informationellen Selbstbestimmung – und die Weitergabe von solchen Informationen ohne Einwilligung des Betroffenen ist nicht statthaft. Inwiefern sie sogar strafbewehrt ist, weiß ich im Moment nicht … aber es ist auf jeden Fall eine Unverschämtheit und unverzeihlich.

    Wenn es Dich beruhigt: Ich lebe seit 26 Jahren mit HIV, bin gesund, kann niemanden anstecken und führe ein glückliches Leben.

    Was Dich noch mehr beruhigen sollte: Geh zur AIDS-Hilfe und mach einen Schnelltest, wenn der letzte Kontakt mit ihm länger als 56 Tage vorbei ist – oder einen Labortest beim Gesundheitsamt, wenn der letzte Kontakt länger als 43 Tage vorbei ist.

    Du hast zwar geschrieben, Du hättest Dich über HIV informiert … aber den Eindruck habe ich leider nicht. Du reagierst auf die drei Buchstaben wie in den 80ern und frühen 90ern, als es noch ein Todesurteil war. Mittlerweile ist HIV zwar immer noch unheilbar, aber nur noch eine chronische, behandelbare Erkrankung ohne Auswirkungen auf Lebensdauer und -qualität. Vorausgesetzt, man entdeckt sie frühzeitig und beginnt mit der ART.
     
    Wyoming und AlexandraT gefällt das.
  11. AngstVorHIV

    AngstVorHIV Neues Mitglied

    Hallo Matthias,

    danke. Der letzte Sex ist 12 Wochen her.
    Unverschämt?? Warum, wenn mein EX da nicht die Wahrheit sagt. Das hat ja auch sein besten Freund sehr getroffen das er da nicht ehrlich ist.

    Ich bin psychisch fertig. Mein EX hatte auch mal Syphillis die auskuriert wurde. Auch das zerhaut mir alles. Ich hab mich vor der Beziehung testen lassen und er handelt voll fahrlässig und verantwortungslos.
     
  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Er muss keinem erzählen ob erHIV hat oder nicht....es ist alleine seine Sache und hat nichts mit Ehrlichkeit zu tun. Und wenn ich Deine Reaktion so sehe verstehe ich es auch, dass er geschwiegen hat.

    Na und? Syphilis ist behandelbar und sie wurde auskuriert. Du machst aus jeder noch so kleinen Mücke einen Elefanten ohne es überhaupt zu verstehen. Entscheidend ist bei Dir nur eines: Er ist der Böse weil er nichts von HIV sagte und Du bist das arme Mädchen was nun Angst hat. Komm davon weg..... mach den Test und schliesse mit der Sache ab. Dein Gejammere wird langsam nervig. Angst ist ok... aber müsstest Du längst nicht mehr haben wenn Du auch nur annähernd unsere Antworten verstehen würdest.

    Und diesen Mist will ich hier nicht mehr lesen.... er war weder fahrlässig noch verantwortungslos.
     
    Wyoming gefällt das.
  13. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Auf welcher Grundlage basiert deine Aussage, er würde fahrlässig und verantwortungslos handeln? Er ist unter der Nachweisgrenze. Er übernimmt Verantwortung für sich - und Andere!

    Ich bin zwar negativ, aber ich kann jeden Infizierten verstehen, dem diese Art Kommentare sauer aufstoßen.
     
    AlexandraT gefällt das.
  14. AngstVorHIV

    AngstVorHIV Neues Mitglied

    Weil er sagte er habe nurHIV, welche therapiert wird.
    Ich habe mich komplett checken lassen und nichts gehabt.

    Dann auf einmal hat ein Sexualpartner vor unserer Zeit sich gemeldet man habe Syphilis. Mein EX hat sich bei Beginn der Beziehung nicht checken lassen. Also hatte er nicht nur HIV sondern auf Syphillis, okay?

    Das ist nicht lustig; jeder weiss wie gefährlich das ist und er hat doch Verantwortung sich auf STI checken zu lassen, vorallem wenn er HIV hat...

    Er bekam dann 2 Monate nach unserem Beziehungbeginn sein Antibotikum. Und ich weiss, das sind Bakterien und HIV sind Viren, aber trotzdem.
     
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du hast ein völlig verstaubtesHIV-Wissen aus den 80er Jahren und lässt nichts neues an Dich ran. Er muss sich nicht auf andere Geschlechtskrankheiten testen bloss weil er HIV hat. Die Syphillis wurde behandelt und gut ist. Gut möglich, dass die damals noch frisch war und nicht nachgeweisen werden konnnte oder er keine Probleme hatte d.h. keine Symptome. Du bist voller Anschuldigungen ihm gegenüber..... nimm doch mal endlich unsere Antworten an.
     
  16. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Noch einmal: Niemand ist verpflichtet, seinen Gesundheitszustand bekannt zu geben. Jeder ist für seinen eigenen Schutz verantwortlich. Dein Ex war nicht unehrlich, nicht fahrlässig und nicht verantwortungslos. Er hat lediglich seine Rechte in Anspruch genommen. Gerade in schwulen Beziehungen sollteHIV durchaus ein Thema sein, über das man spricht … selbst wenn keiner betroffen ist. Hinterher ist man mit Schuldzuweisungen schnell dabei … aber es gibt bei dem Thema keine Schuld. Es gibt nur Verantwortung. Und die kann man nicht abgeben.
     
    AlexandraT gefällt das.
  17. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Mach endlich einen Test und beende das Thema... und hol Dir neue Infos überHIV.
     
  18. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dann war die Kommunikation zwischen Euch nicht ausreichend.

    Du führst Dich gerade auf wie jemand, der die Angst vorHIV mit dem Ende der Beziehung begründet …
     
  19. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Mehr Verantwortung übernehmen kann er nicht.

    Auch dieser Sexualpartner hat Verantwortung übernommen. Bei ihm wurde eine Syphilis diagnostiziert und er hat im Anschluss seine "Ex-Sexualpartner", darunter dein Ex Mann, informiert.

    Er wurde behandelt. Auch hier wieder, Thema Verantwortung.

    Ich verstehe nicht ganz, was du von uns hören möchtest. Ich springe ganz bestimmt nicht auf den Zug "Draufhauen!" auf. Ich sehe ein verantwortungsvolles Handeln seinerseits.

    Wie Matthias oben bereits erwähnt hat,
    Ich finde darüber solltest du dir Gedanken machen.
     
    matthias und AlexandraT gefällt das.
  20. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Richtig... geh nicht in der Umgebung rum erzählen, dass er HIV hat.... es ist seine Sache wem er es erzählen will.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden