Hilfe kann ich positiv sein?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Heino8, 9. März 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Heino8

    Heino8 Neues Mitglied

    Liebes Forum,

    ich melde mich hier zu Wort weil ich absolut verzweifelt bin. Am 01. Dez. 2012 hatte ich betrunken Kontakt mit einer Prostituierten, bin allerdings beim Oralsex bereits eingeschlafen. Vier Tage später hatte ich extreme Herzrasen, allerdings nur über einen Tag. Eine weitere Woche später hatte ich extreme Kreislaufbeschwerden und wieder Herzrasen, was über Wochen ging. Ausserdem totale Angstzustände und Panikattacken. Dazu kamen Hitzewallungen und Schweißausbrüche. Etwa weitere drei Wochen später kam starke Akne dazu, allerdings immer nur ca. 4 Aknepickel im Gesicht. Ausserdem noch jucken an ca. 5 - 6 Stellen am Körper und am Fuß einen juckenden Ausschlag, allerdings auch nur ca. 1 - 2 Stück. Weitere 2 - 3 Wochen später habe ich noch Durchfall und Verstopfungen im Wechsel bekommen über ca. 5 Wochen. Insgesamt zog sich das ganze über ca. 11 Wochen.

    Da meine Ärztin davon ausging dass es einfach nur Panikattacken sind, die Akne vom Stress den ich durch die Panik dem Körper aussetze und der Durchfall vom Reizmagen, ebenfalls durch diei Panik, wurden mir nur beruhigende Maßnahmen verschrieben. Das hat auch soweit geholfen, dass ich mich selbst halbwegs wieder gesund fühlte. Dann habe ich meine Freundin besucht, die in den USA lebt. Wir hatten natürlich auch Sex, allerdings geschützt und ich habe sehr aufgepasst, da ich immer noch Angst hatte, Sie mit etwas anstecken zu können. Eine Woche später musste sich meine Freundin übergeben und hatte Ausschlag am Rücken, was wie Akne aussah. Zudem hatte sie auch den juckenden Ausschlag am Fuß, auch ca. 2 kleine Pickel. Nach meiner Reise bin ich sofort zur Ärztin und habe ihr davon erzählt. Sie hat daraufhin ein Blutbild gemacht, Cholesterin leicht erhöht, Entzündungswerte 5,7 statt 5,0 und erhöhter Blutdruck. Leberwerte sind normal. Sie hat mir jetzt geraten über eine Woche selbst Blutdruck zu messen und dann mit den Ergebnissen wieder zu ihr zu kommen. Mit meiner Freundin sei wohl ein Zufall sagt sie.

    Jetzt ca. 2,5 Wochen später hat meine Freundin morgendlichen Würgreiz und ihre Regel ist ausgeblieben.

    Muss ich mich darauf vorbereiten dass ich positiv bin, obwohl dies eigentlich unmöglich erscheint, da es nur geschützten und keinen intensiven Blut- oder anderen Flüssigkeitskontakt gab? Ich bin völlig verzweifelt, da ich nicht weiss, was es sonst sein kann.
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Kann es sein, dass Deine Freundin schwanger ist?

    Deine Beschwerden klingen für mich auch eher nach irgendwelchen Angstattacken. OV bei dem man(n) einpennt ist safe. :wink:

    Aber... um Dich zu beruhigen - nicht aus medizinischer Sicht - empfehle ich Dir einenHIV-Test. Und Deiner Freundin einen Schwangerschaftstest wenn die Regelblutung noch immer fehlt.
     
  3. Wilson

    Wilson Neues Mitglied

    Du nicht! Allerdings Deine Freundin evtl. auf einen positiven Schwangerschaftstest. :lol:

    Grüße

    Wilson
     
  4. Heino8

    Heino8 Neues Mitglied

    weitere anzeichen

    meine freundin hat ihre regel um einige tage verspätet bekommen. mittlerweile hab ich das blutdruckgerät und extrem hohen blutdruck ab 175 zu 110 aufwärts.
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dann solltest Du dringend zu einem Arzt.
     
  6. Heino8

    Heino8 Neues Mitglied

    arztbesuch

    ja es scheint dann ja eher eine herz- kreislaufstörung zu sein. mit dieser erkenntnis ist ein arztbesuch am donnerstag bei mir schon eingeplant. vorher hab ich leider zuviele berufliche termine. danke für eure antworten hier.
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ein solch hoher Blutdruck muss abgeklärt werden. Ev. musst Du ein 24-Stunden-Gerät tragen. Je nachdem was für Werte sich dann zeigen kann es sein, dass Du Medis einnehmen musst.

    Mach Dir Gedanken zur Familiengeschichte d.h. ob Bluthochdruck in Deiner Familie vorkommt. Dies wirst Du bestimmt gefragt. In den wenigsten Fällen liegt solch ein Blutdruck am Essen.

    Aber eine Diastole (unterer Blutdruck) um 110 ist zu hoch. Hast Du mit einer Manschette am Oberarm gemessen oder am Handgelenk? Wenn letzteres... dann wird er am Oberarm noch höher sein. Aber auch die Systole ist viel zu hoch.
     
  8. Heino8

    Heino8 Neues Mitglied

    blutdruck

    hallo alexandra, ja es ist so ein gerät das am handgelenk angelegt wird. ja in meiner familie gab es das sehr oft. ich werde dazu aber auch meine mutter fragen, damit ich alle infos darüber parat habe.
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Diese Geräte am Handgelenk messen zu tief. Eines mit einer Manschette am Oberarm würde genau messen. D.h. der Wert den Du nun gemessen hast ist zu tief oder ev. falsch.

    Demnach scheint es bei euch in der Familie zu liegen. Darf ich mal fragen wie alt Du bist? Du musst auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen. Zu hoher Blutdruck ist sehr ungesund auf die Dauer.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden