Heute ist mein zweiter Geburtstag

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von LaMuchacha, 12. März 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LaMuchacha

    LaMuchacha Neues Mitglied

    Manchmal könnte ich mich selber Ohrfeigen...
    Im Dezember 2011 habe ich mit einem fast fremden Mann geschlafen und das auch noch ohne Kondom.
    Gerade ich...
    Ich, die anderen Leuten darüber Vorträge hält wie wichtig doch Verhütung ist.
    Ich wusste, dass der Kerl schon ziemlich viele andere Mädels hatte und das er auchHIV haben könnte.
    Und trotzdem habe ich diesen riesen Fehler gemacht.
    Über ein Jahr habe ich versucht meine Angst zu verdrängen. Immer wenn ich z.B. einen Beitrag über Sexualität oder Verhütung im Fernsehen gesehen habe, habe ich so schnell wie möglich weggeschaltet. Doch als ich dann vor etwa einer Woche in den Nachrichten gehört habe, das ein infiziertes Baby vorerst von HIV geheilt wurde, kam alles wieder hoch. Würde man mir vielleicht in ein paar Jahren, wenn ich vielleicht schwanger bin, sagen, dass ich und mein Baby HIV positiv sind? Und würde ich mir dann denken: Scheiße, ich habs doch gewusst.
    Nein das wollte ich nicht. Also beschloss ich vor einer Woche, ins Gesundheitsamt in Berlin-Hellersdorf zu gehen und mich endlich testen zu lassen.

    Ich ging zu der Frau vom Empfang und versuchte möglichts leise zu sagen: "Ich hätte gerne einenHIV-Test". Diese Worte sind mir so schwer über die Lippen gegangen. Danach habe ich eine Karte mit einer Zahl bekommen und wurde nach ca. 10(!) Minuten warten von einer Beraterin in ein Zimmer geführt. Diese war sehr einfühlsam und reichte mir auch sofort Taschentücher, als ich vor Angst und Sorgen in Tränen ausbrach. Danach erklärte sie mir, dass HIV kein Todesurteil ist und das ich Medikamente dagegen nehmen kann. Als nächstes wurde ich zu einem gut gelaunten Arzt geführt, der mir ein bisschen Blut abnahm. Dann bekam ich ein Kärtchen, auf dem mein Geburtsjahr, mein Geschlecht und das Datum stand. Mehr wollte man nicht von mir wissen. Und da ich noch Schülerin bin, war der Test komplett kostenlos. Als ich nachhause fuhr, fühlte ich mich um einiges befreiter. Dann kam 4 lange Tage, die nur aus warten, beten und hoffen bestehen zu schienen. Ich versuchte mich so gut wie es ging abzulenken. Ich meine eigentlich bin ich doch immer Gesund gewesen. Ich hatte ja schließlich von Menschen gelesen, die nach der Infizierung Lungenentzündungen bekommen haben. Manchmal hatte ich sogar Phasen, in denen ich gar nicht mehr daran dachte.

    Doch spätestens am Montag Abend war die Angst wieder da. Gehe ich morgen als HIV-Positive ins Bett? Werde ich morgen als HIV-Positive nachhause kommen und versuchen alles vor meiner Mutter zu verbergen?
    Als ich dann heute Nachmittag in der U-Bahn saß, wäre ich am liebsten gestorben.

    Ich ging wieder in die Etage für Sexuelle Gesundheit und fragte nach meinenHIV-Test, der zum Glück schon da war. Dann brachte mich der lustige Arzt wieder in das Zimmer und als ich kurz auf das Blatt Papier linste, welches da lag, spürte ich das Glück in mir hochkommen. Negativ. Gott sei Dank. Ich musste nicht für meinen Fehler büßen. Und jetzt kann ich mich auf eine Zukunft, als gesunder junger Mensch freuen.


    Ich habe diesen Text eigentlich nur geschrieben, um Menschen Mut zu machen, sich testen zu lassen. Wenn ihr euch testen lasst, würd das einiges an Überwindung kosten, aber ihr rettet auch kostbare Zeit von eurem Leben. Jemand der sich nämlich gegen HIV therapieren lässt, hat die selbe Lebenserwartung wie ein gesunder Mensch. Und das Leben ist das wichtigste und kostbarste was wir haben!!
     
  2. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Guten Abend,

    danke für Deine Geschichte. Ich hoffe, das sie vielen Menschen als gutes Beispiel dienen wird.

    Mit diesem Satz hast Du durchaus recht. Ich nehme seit 2010 Medikamente gegen den Virus und erfreue mich bester Gesundheit.

    Ich werde Marion mal darum bitten, Deinen Text als "Wichtig" in diesem Forum zu markieren.

    LG
    Chris
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden