Heimtest Ratiopharm

Dieses Thema im Forum "HIV Heimtest" wurde erstellt von Jayju, 28. Mai 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jayju

    Jayju Neues Mitglied

    Hallo,

    vielleicht kann mir jemand weiterhelfen ;). Bei der Beschreibung vom Heimtest von ratiopharm steht geschrieben, dass selteneHIV-Varianten ausgeschlossen sind! Was versteht man unter seltene HIV-Varianten!? HIV-1 ,HIV-2 und die Untergruppen sind mit dem Test ja nach 12 Wochen abgedeckt. Danke schonmal für eure Antworten.
     
  2. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Es gibt unter den jeweiligen Haupttypen HIV-1 und HIV-2 noch eine Menge Sub- und Untertypen.
    Das (jedes einzelne davon) HI-Virus ist sehr komplex und verändert sich ständig auch durch viele Mutationen...
    Das Schreiben die da aus rechtlichen Gründen drauf :cool:
     
  3. Jayju

    Jayju Neues Mitglied

    Danke für deine Antwort :).

    Um sich rechtlich zu schützen, steht das quasi auf den Beipackzettel. DaHIV ja auch ein Virus ist, kann es zur Mutation kommen und der Test würde dann nicht anschlagen!?
     
  4. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Es geht da um irgendwelche völlig exotischen Subtypen, die in Europa quasi noch nie aufgetreten sind. Um Mutationen, dieHIV 1 oder 2 betreffen musst Du Dir da keine Sorgen machen.
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Schnelltests erfassen eh nicht die Viren sondern die Antikörper. Ein rechtliches Schlupfloch lässt sich jeder Hersteller offen.
     
  6. Jayju

    Jayju Neues Mitglied

    Danke für die Antwort devil_w.

    @ AlexandraT dies ist mir schon bewusst.
    Hatte Labortest nach 4 Wochen Risikokontakt gemacht, dann kam Corona und sämtliche Labore waren überlastet. Bin dann auf den Heimtest gestoßen und habe den dann 12 Wochen danach gemacht. Beide Test waren negativ. Somit habe ich nicht nur die Antikörper mit abgedeckt sonder auch das Antigen P24, welches bei feldender Antikörperbildung angeschlagen hätte. Großes Lob nochmal an das Forum und den aktiven Usern.
     
  7. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Da geb ich devil_w recht. Unsere Tests hier sind schon gut und haben allerhöchste Sensitivität :cool:
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Warum glauben immer alle, dass sie keine Antikörper bilden?
     
  9. Jayju

    Jayju Neues Mitglied

    @AlexandraT wollte nur damit sagen und verdeutlichen, dass ein Labortest sicherer ist, als ein Heimtest! Da beim Heimtest das Antigen nicht mit getestet wird. Beim Heimtest kann es auch zu Anwenderfehlern kommen, welches beim Labortest ausgeschlossen ist. Habe jetzt auch zur Sicherheit ein weiteren Labortest gemacht, um ganz sicher zusein und dann ist das Thema auch für mich abgehakt.
     
  10. Jayju

    Jayju Neues Mitglied

    Finde aber trotzdem das Heimteste ihre Berechtigung haben, gerade zur Corona, waren sämtliche Labore überlastet. Den Heimtest von Ratiopharm kann ich nur empfehlen, dieser Test ist sehr einfach anzuwenden und die Beschreibung sehr verständlich. Der Kontrollstreifen reagiert auch nur auf Blut und nicht wie bei anderen Tests auf Flüssigkeiten, (diese Info habe ich von Ratiopharm direkt erhalten).
     
  11. Jayju

    Jayju Neues Mitglied

    Soll jetzt keine Schleichwerbung sein
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Herzlichen Glückwunsch! Da bist Du der erste User, der das so rational (und vor allem auch richtig) sieht. Schön, dass ich das noch erleben darf … ;)

    Natürlich haben Heimtests ihre Berechtigung. Die spricht ihnen auch niemand ab. Nur … in den Händen von Panikern, Phobikern und vor allem beratungsresistenten Menschen können sie eher die Unsicherheiten verstärken als für die eigentlich erwünschte Gewissheit sorgen …

    Daher empfehlen wir erstens grundsätzlich, einen Test von Fachpersonal (Ärzte, Gesundheitsamt, AIDS-Hilfen oder dergl.) durchführen zu lassen und bewerten ebenso grundsätzlich keine Heimtest-Ergebnisse unserer User, weil wir nicht wissen, ob die Tests richtig angewendet wurden.
     
  13. Jayju

    Jayju Neues Mitglied

    @matthias wollte dir auch nochmal „Danke“ sagen, dass du deine private Zeit für das Forum hier opferst. War bis jetzt nur stiller Mitleser und finde es toll, wie du und andere User hier die Leute bei fragen zuHIV unterstützt.
     
  14. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein... Du hast dies nicht verstanden. Das Antigen ist mit drin in den Labortests um Leute "abzufangen" die zu früh kommen. Denn wir wissen nicht ob sie uns die Wahrheit sagen. Richtig angewendet und zur entsprechenden Zeit sind alle Test sicher. Viele Infektionsstellen in den Spitätlern machen nur noch Schnelltests und nur bei pos. Schnelltest einen Labortest.
     
  15. Jayju

    Jayju Neues Mitglied

    @AlexandraT mir ist schon bewusst dass das Antigen früher Nachweisbar ist und dann sich mit den Antikörpern bindet, sofern genügend Antikörper vorhanden sind. Wollte damit auch nur nochmal verdeutlichen, dass auch die Personen mit dem Labortest ohne Antikörperbildung mit abgedeckt sind (HIV-1).

    ...In Deutschland besteht trotz dieser Studie kein Grund zur Sorge, dass HIV-Infektionen beim Test übersehen werden könnten: DerHIV-Test würde auch bei Patienten ohne Antikörper positiv ausfallen. Denn in fast allen Laboren wird inzwischen mit dem Test der so genannten 4. Generation gearbeitet. Der fahndet nicht nur nach Antikörpern, sondern auch nach einem Eiweiß des Virus. Dieses Eiweiß namens p24 ist nachweisbar, solange keine Antikörper vorhanden sind und die Virusmenge im Blut hoch ist - das war bei allen Patienten der Fall. ( Zitat deutsche Aidshilfe).

    Ich selber finde die Heimtest auch sehr praktisch und gerade zur jetztigen Zeit eine gute alternative. Ein Labortest würde ich trotzdem vorziehen, weil anwenderfehler damit ausgeschlossen sind.
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dir ist bewusst, dass auch Schnelltests das Antigen mit drin haben? Schnelltests sind dasselbe wie Heimtests. Fragt sich nur ob man dritte oder vierte Generation verwendet.

    Und wenn es HIV2 ist? Im Ernst... das sind dermassen wenig Leute bei denen sich HIV nicht mittels AK-Test nachweisen lässt..... und trotzdem reiten alle drauf rum. 25 Fälle dank Literaturrecherche...
     
  17. Jayju

    Jayju Neues Mitglied

    Ganz Ehrlich....das wusste ich nicht, das Schnelltests bzw. Heimtests auch das Antigen p24 mit im Test abgedeckt ist. Glaube aber die Heimtests in Deutschland sind nur die 3 Generation!?

    Stimmt das antigen p27 wird auch mit einem Labortest nicht mit abgedeckt.
     
  18. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ob ein Heim- bzw. Schnelltest das Antigen mit abdeckt sieht man meistens schon auf der Verpackung.. und am Preis. Aber spätestens bei der Beschreibung wird es deutlich vermerkt. In DE kann man auch Heimtests im Internet bestellen... und welche Tests welche Apotheke anbietet ist unterschiedlich. Ich hab zb. mal diverse Heimtests im Internet bestellt... ich fand welche mit und welche ohne Antigen.
     
  19. Jayju

    Jayju Neues Mitglied

    Okay, das wusste ich echt nicht. Glaube von Ratio ist nur Generation 3. Hast du denn irgendwelche Empfehlungen, was Heimtests angeht!?
     
  20. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein... ich empfehle Labortests bzw. Schnelltests bei Fachleuten. Die sind geübt in der Sache und können auch bei einem pos. Test entsprechend weiter helfen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden