Hautausschlag/Gewichtsverlust HIV

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Enriko, 8. November 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Enriko

    Enriko Neues Mitglied

    Hallo liebes Forum,

    ich bin neu hier und zur Zeit - wie wohl die meisten Ratsuchenden hier - in einer unschönen Lebenssituation. Da ich (noch) nicht im Familien- oder Freundeskreis darüber reden möchte, hoffe ich ein paar Informationen/Ratschläge und evtl. Beistand bekommen zu können. Ich hatte vor rd. 4 Wochen nach einem zu starken Alkoholkonsum eine Risikokontakt (ungeschützter Geschlechtsverkehr). Direkt am nächsten Tag hätte ich mir dafür in den hintern treten können. Aber leider ist es passiert. Natürlich bekam ich Angst mich mit HIV infiziert zu haben und begann - da mein Wissen über die Krankheit sich auf nur wenige Dinge beschränkt - zu googeln. Das konnte mich zunächst beruhigen, da das Übertragungsrisiko doch erheblich geringer zu sein scheint als gedacht und da sich mein Wissen über Behandlung/Behandlungserfolg der Krankheit wohl auf FIlme der 80er und frühen 90er Jahre beschränkte, konnten mir die Informationen zur heutigen Behandlung und Lebenserwartung mit HIV einen Großteil der Angst vor einemLeben mit HIV nehmen. Angst habe ich größtenteils davor, im Falle der Infektion dies meiner Familie und meinen Freunden mitteilen zu müssen und auch auf Grund der Infektion evtl. keine Partnerin mehr zu finden. Vielleicht kann ja jmd seine eigenen Erfahrungen hierzu schreiben? (ich weiß, passt nicht ganz zum Thema)
    Aber nun zu den eigentlichen Fragen: Nach 17 Tagen habe ich einen PCR Test machen lassen und warte bis heute noch auf das Ergebnis (ist die Wartezeit normal? Der Arzt hat da leider wenig Erfahrung).
    Beim Googeln kam ich natürlich nicht an den Symptomen für eine akute HIV-Infektion vorbei. DIese haben sich einen Tag nach dem PCR Test langsam eingestellt: angefangen mit einem leichten Kratzen im Hals (nicht schmerzhaft, keine Schluckbeschwerden) und sehr gelegentlichem Husten. Dies hält bis heute an, wurde aber weniger. Ich hatte leicht erhöhte Temperatur (Höchstwert 37,7 Grad). Einmal hatte ich Durchfall (nahm aber wenige Stunden zuvor Magnesiumgranulat ein, was ich sonst nie tue). Ich weiß, das ist sehr schwammig und nichtssagend und dass man wegen Symptomen nichts sagen kann, die Informationen dienen nur dem Vermitteln eines Gesamtbildes.
    Letzte Woche nahm ich dann innerhalb von 3 Tagen ca. 1,5 kg ab, obwohl ich keinen Durchfall hatte und eher mehr aß als üblich, also kein Appetitverlust. Ich wiege mich relativ regelmäßig und das ist für mich sehr ungewöhnlich.
    Ebenso bemerkte ich vor 3 Tagen nachmittags gegen 16 Uhr ein Jucken an meinem Bauch. Als ich mir diesen ansah, sah ich einen rötlich fleckigen Ausschlag nur auf dem Bauch (nicht auf der Brust, Rücken oder an den Seiten). Ich kann mich nicht erinnern wann ich das letzte Mal einen Ausschlag hatte, vermutlich als kleines Kind. Dieser ist jedoch nach max. 2 Std nach Entdecken wieder vollständig verschwunden. Man liest häufig, dass der Ausschlag bei HIV nach 24 bis 48 Std oder nach einigen Tagen bis Wochen verschwindet. Ist jmd von euch bekannt, dass es Fälle gibt in denen der Ausschlag so schnell verschwunden ist? Kann mir auch vorstellen, dass diese oft gar nicht bemerkt werden. Ich hätte ohne das Achten auf Symptome mich vermutlich auch nur ein bisschen gekratzt und nicht hingesehen. Und was haltet ihr von dem Gewichtsverlust?
    Mir ist wie gesagt klar, dass nur der Test Klarheit über eine Infektion gibt, mich würde nur interessieren ob jmd so was ähnliches im Zusammenhang mit HIV gehört hat.
    An das Moderatorenteam: Dies war mein erster Beitrag und ich entschuldige mich für die Länge. Ich wollte nur die Gesamtsituation möglichst genau darstellen. Falls ich mich künftig kürzer fassen soll, bitte einfach sagen. A
    Ansonsten bedanke ich mich bei allen, die bis zum Schluss durchgehalten haben und mir antworten.

    Viele Grüße
    Enriko
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Vor rund 4 Wochen, also vor rund 28 Tagen war der RK. Dann dauert das Testergebnis also schon ca 10 Tage.
    Viele Labore sammeln die Blutproben und machen dann mehr Tests hintereinander an einem Tag.
    Diese Tests sind sehr zeitaufwendig und da macht es gerade bei kleineren Laboren Sinn, die Blutproben zu sammeln. Kann also gut sein, dass Du das Ergebnis in ein paar Tagen erhälst. Ruf doch einfach mal im Labor an.
    Zu den Symptomen gibts eigentlich garnix zu sagen, da sie eben in keinster Weise auf HIV hindeuten.
    Meistens entwickeln die Leute ja erst Symptome, wenn sie darüber lesen. Der Großteil der infizierten Menschen bemerkt garkeine Symptome.
    Viel warscheinlicher als HIV ist eine Infektion mit anderen STI, die Du auf jeden Fall auch testen lassen solltest.
    EBV wird z.B. sehr häufig durch Küssen übertragen.
     
  4. Enriko

    Enriko Neues Mitglied

    Hallo devil_w,
    erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort:)
    Leider weiß ich nicht, in welches Labor die Arztpraxis das Blut geschickt hat. Muss ich mal nachfragen.
    Ja, ich weiß, dass die Symptome alleine nichts aussagen, hatte mir nur Sorgen beim abnehmen und Ausschlag gemacht, da so ewtas noch nie bei mir vorgekommen ist. Da diese aber nicht zu 100% zu der Literatur gepasst haben, hat mich nur interessiert ob jmd sowas in Zusammenhang mit HIV schon mal erlebt hat. Über den psychosomatischen Aspekt, bzw. Auswirkungen durch Stress (den ganzen Tag Angst und die Endlosschleife HIV im Kopf, die wohl die meisten hier erlebt haben) hab ich natürlich auch schon nachgedacht. Beruhigt nur nicht besonders, da man sich ja selbst meistens für wenig anfällig für die Tricks der Psychologie hält...
    Ich hab auch ein normales Blutbild machen lassen und eine Urinprobe zum feststellen von Infektionen abgegeben. Da war zum Glück alles i.O.:)
     
  5. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Im Urin wird selten was gefunden. Harnröhrenabstriche sind besser.
    Wann kann man sich wie auf diese untersuchen lassen:

    - Tripper -> 1 Woche per Abstrich

    - Clamydien -> 3 Wochen per Abstrich

    - Syphilis -> 2 Wochen per Bluttest

    -ein negativer Syphilistest muss zwingend nach 12 Wochen bestätigt werden

    - Hep A -> per Bluttest 4 Wochen

    - Hep B per Bluttest 4 Monate

    - Hep C -> per Bluttest 6 Monate

    - Herpes -> nach 1 Woche, per Blickdiagnose durch den Arzt

    - HPV -> Kann bis zu mehreren Wochen/Monaten dauern, bis Feigwarzen auftreten, dann Bilckdiagnose beim Arzt

    - Candida -> wenige Tage, Abstrich und Blickdiagnose durch den Arzt

    - Trichomonaden -> per Abstrich nach 4 Wochen

    - Krätze -> 2 bis 4 Wochen, Absuchen des Körpers nach Milben oder Eiern durch den Arzt

    - Filzläuse -> 3 bis 6 Tage, Blickinspektion durch den Arzt
     
  6. Enriko

    Enriko Neues Mitglied

    Ok, danke.
    Dann hab ich ja noch ein bisschen Arbeit vor mir. Und die Ärzte auch.
    Ich hoffe jetzt aber erstmal, dass der PCR negativ ist, die meisten anderen Sachen kann man ja heilen (natürlich trotzdem nicht zu verharmlosen).
     
  7. Enriko

    Enriko Neues Mitglied

    Hallo,
    ich habe heute das Ergebnis meines PCR erhalten. Gott sei Dank negativ.
    Dieser Test, den ich ja nach 17 Tagen habe machen lassen, soweit ich weiß sehr sicher. Ich werde ihn trotzdem noch durch einen AK-Test (hoffentlich) bestätigen lassen. Zu gegebener Zeit werde ich selbstverständlich auch die anderen o.g. Untersuchungen durchführen lassen.
    An dieser Stelle möchte ich nochmal devil_w für die guten Ratschläge und Antworten danken. Der Beitrag hat mich die letzten 3 Tage etwas ruhiger schlafen lassen.
     
  8. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Hallo Enriko,
    freut mich sehr, dass ich Dich beruhigen konnte. Den AK-Test, der, aufgrund des negativen PCR, höchstwarscheinlich ebenfalls negativ sein wird, schaffst Du auch noch.
    Kopf hoch, durch den negativen PCR kannst Du dem AK-Test echt gelassen entgegensehen.
     
  9. Enriko

    Enriko Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich habe heute das Ergebnis des AK-Tests erhalten. Es war negativ.

    Ich kann allen, die sich noch davor scheuen, einen Test beim Gesundheitsamt zu machen nur dazu raten hinzugehen. Die Atmosphäre war sehr angenehm und entspannt, sodass man sich dort sehr wohl und gut aufgehoben fühlt. Natürlich kann das von GA zu GA evtl. auch unterschiedlich sein, aber ich gehe davon aus, dass in allen GA die Personalauswahl bei einem solch sensiblen Thema sehr sorgfältig verläuft.

    Ich muss aber sagen, dass ich mich etwas über den Hausarzt geärgert habe, bei dem ich den PCR habe machen lassen. Als ich das Ergebnis bekam, sagte er mir, es sei unnötig dieses durch einen AK bestätigen zu lassen. Noch mehr darüber geärgert habe ich mich, als ich eine Woche später die RG des Labors erhielt und darauf sah, dass lediglich ein PCR auf HIV 1 und kein zweiter auf HIV 2 gemacht wurde. Ich weiß zwar, dass die Wahrscheinlichkeit einer HIV 2-Infektion verschwindend gering ist, dennoch halte ich vor diesem Hintergrund die Aussage, ein AK sei nicht notwendig umso mehr für unverantwortlich.

    Zum Abschluss bleibt mir eigentlich nur noch, euch noch einmal zu danken für eure Arbeit hier. Ich habe durch das Verfolgen der Beiträge anderer User und euren Antworten sehr viel über HIV gelernt. Mein Wissensstand war abgesehen von Übertragungswegen und unbehandeltem Krankheitsverlauf echt total veraltet. Und letztlich finde ich es super, dass ihr nicht nur die Wissensschiene fahrt, sondern User auch noch sehr beruhigen könnt und tw auch seelisch beisteht, wenn diese bereit sind eure Antworten auch annehmen, was ich auch jedem nur raten kann. Super :D Macht bitte weiter so.

    Ich kann euch jedenfalls denke ich versprechen, dass ich nicht mehr als Ratsuchender hier auftreten werde, weil ich aus dieser einmaligen Sache viel gelernt habe, nicht nur über STI, sondern auch über mich selbst. Ich habe geglaubt, dass ich genug über STI weiß, um in den gewissen Situationen immer die Kontrolle zu behalten. Jetzt weiß ich, dass es nicht so ist.

    Dennoch werde ich das Forum weiterhin verfolgen, da ich gerne auf dem laufenden bleiben möchte und vllt hat ja mal jmd eine ähnlich Geschichte wie ich, sodass ich auch mal mit einem Rat etwas von dem
    zurückgeben kann, was ihr mir gegeben habt.

    Vielen Dank nochmal euch allen!
     
  10. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Hallo Enriko,
    Glückwunsch zum Negativ. Ab jetzt kannt Du also wieder völlig beruhigt Dein Leben genießen.
    Und vielen Dank für das Lob. Das tut richtig gut.
    Vorallem freue ich mich, dass Du trotz Risiko hier so ruhig geblieben bist und dass Du hier Eingies über HIV dazulernen konntest.
    Es wäre schön, wenn Du gelegentlich bei den Leuten hier etwas schreiben würdest.
    Wünsche Dir auf jeden Fall eine schöne Adventszeit. Genieße sie in vollen Zügen.
     
  11. Enriko

    Enriko Neues Mitglied

    Hallo devil,

    vielen Dank für die Glückwünsche :D
    Also wirklich ruhiggeblieben bin ich nicht. Ich habe versucht, mir im täglichen Leben nichts anmerken zu lassen und habe auch hier nichts mehr geschrieben. Etwas Angst und Unruhe war natürlich dennoch noch da.
    Allerdings hast du ja mir in deinen Antworten auch schon alles gesagt was es zu sagen gab. Ich hätte ja wie in so manchem anderen Faden auf irgendwelchen vermeintlichen Symptomen herumreiten können und nachfragen können, ob es da nicht doch noch was gibt, aber ich denke, damit hätte ich nur eure und meine Zeit vegeudet und Leute wie dich, die einfach nur helfen wollen, völlig entnervt :lol: :lol:
    Letztlich blieb mir ja nichts übrig als der Test.

    Für viele Dinge fehlt mir glaube ich der medizinische Hintergrund um verlässliche Aussagen zu treffen, aber in eindeutigen Fällen oder wenn einfach nur etwas Panik da ist, kann ich mich natürlich gerne zu Wort melden;)

    Danke, dir auch eine schöne Adventszeit :D
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden