Harnröhre

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von nota bene, 30. Juli 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nota bene

    nota bene Neues Mitglied

    Ich habe eine Frage, die mich extrem beschäftigt. Es wird immer wieder geschrieben, dassHIV keine Schmierinfektion ist. Ist es denn ausgeschlossen, dass man sich HI-Viren mit der Hand z.B. auf die Eichel und in die Harnröhre schmieren kann, so dass dort die Viren über die Harnröhre den Körper infizieren? Im vorderen Bereich liegen doch die Langerhansche Zellen, die das Virus direkt aufnehmen können?
    Ich frage deshalb, weil ich nach Masturbationsspielen mit einer Frau, ohne dass ich mir bewusst Vaginalsekret übertragen hätte (ich habe sie nicht gefingert) massive Symptome hatte (das volle Programm ohne Ausschlag).

    Für einen Kommentar wäre ich sehr dankbar.

    Grüsse Notabene
     
  2. Austria3

    Austria3 Mitglied

    ...bitte ein klein wenig Geduld, wir sitzen nicht immer am Rechner....!

    Erstens ist es absolut zutreffend - wie Du richtiger Weise schreibst -HIV ist keine Schmierinfektion.

    Warum ist das so?

    1. Benötigt es für die Übertragung eine gewisse Anzahl an Viren,
    2. Müssen diese in/auf geeignete Eintrittsporten in großer Menge gelangen oder aber regelrecht einmassiert werden,
    3. Werden HIV Viren in kürzester Zeit inaktiv und sind nicht mehr für eine Übertragung geeignet.

    Zu Deinem Fall:

    Du hattest weder bewusst (sonst wäre es eine größere, merk- und sichtbare Menge an Vaginalsekret), wahrgenommen auch hast Du diese sicherlich nicht in großer Menge!!! regelrecht in Deine Harnröhre einmassiert.

    Ausserdem ist es nicht hilfreich, eine mögliche Infektion nach Symptomen selbst diagnostizieren zu wollen - dies vermag nur ein Test, mindestens 8 Wochen nach einer möglichen Risikosituation.

    FAZIT: Ich persönlich halte es für EXTREM unwahrscheinlich, dass Du Dich bei dem von Dir geschilderten Fall infiziert hast. Genaueres kann ich Dir allerdings nicht sagen, da ich nicht dabei war.

    Theoretisch ist immer sehr viel möglich - aussagekräftiger ist jedoch immer die Praxis. Und diese schliesst - in aller Regel - eine Übertragung durch indirekten Kontakt aus.

    Denn selbst bei kurzem, ungeschützten Verkehr - bei welchen z.B. der Penis danach nicht regelrecht nass vor Vaginalsekret ist - sprechen verschiedene Beratungsstellen von keinem PRAKTISCHEN Risiko. In diesem Zusammenhang musst Du auch bedenken, dass die Viruskonzentration im Vaginalsekret weitaus geringer ist als im Ejakulat oder Blut.

    Letzte Sicherheit - vorallem auch für die Psyche - wird Dir allerdings nur ein Test bringen können. Aus meiner Sicht musst Du jedoch nicht befürchten, Dich bei dem von Dir geschilderten Fall infiziert zu haben.

    Alles Gute!
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wo soll hier bitte das Risiko sein?
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich würde gerne wissen, wie man sich etwas in die Harnröhre schmieren kann ... ein Blick ins männliche Schnittbild im Biologiebuch kann da wahre Wunder wirken ...

    Ich finde es grundsätzlich prima, wenn sich Leute Gedanken machen. Nur ... was da an Panik-begründeten Stilblüten bei herauskommen kann, wundert mich schon sehr.

    Bei aller Sorge um eine mögliche Infektion: Bitte immer prüfen, wie realistisch ein Szenario wirklich ist/sein kann, bevor man sich selbst verrückt macht!
     
  5. nota bene

    nota bene Neues Mitglied

    klare Ansage

    Eine nüchterne Betrachtung ist als "Direktbetroffener" meist schwierig. Der Kopf oder die Emotionen lassen sich nicht so leicht beschwichtigen. Es entstehen dann Bilder wie:, sie streicht sich bei der Selbststimulation (unabsichtlich) Scheidenflüssig z. B. auf die Brust und ich "grabsche" quasi die Viren beim Bruststreicheln ab und "rubbel" mir die Viecher auf den Penis. Ich bin beschnitten und das Frenulum wäre beim Masturbieren auch ein "Angriffspunkt", oder? :roll: Und wenn sie dann noch selbst in der Primoinfektion steckt hat sie selbst eine extrem hohe Viruslast .......
    Oh Manno ... sonscheiss.

    Ihr seid erfahrene Leute und könnt solche Situation besser beurteilen als ich. Deshalb schreibe ich hier.

    Gruss Nota Bene[/b][/u]
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du liest aber schon was ich oben geschrieben habe, oder? Also Schluss mit dem Gejammere und informiere Dich mal wie sichHIV wirklich überträgt und wie nicht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden