hallo

Dieses Thema im Forum "Leben mit HIV" wurde erstellt von Mella, 26. September 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mella

    Mella Neues Mitglied

    hi ich bin neue hier und möchte mich mal vorstellen :D
    Habe schon länger hier mitgelesen und mich jetzt angemeldet.ich habe ein Anliegen und vieleicht versteht mich jemand oder kann mir einen rat geben vieleicht sogar die Angst nehmen.
    Ich habe schreckliche AngstHiv positiv zu sein. Nun zum Anfang ich bin von berlin nach Wien gezogen vor ca 3 Jahren und habe einen Mann kennengelernt wir sind schnell zusammen gekommen habe auch gleich seine Eltern Freunde ect. kennengelernt Wir hatten natürlich auch sex eigentlich immer mit Kondom nur paar mal ist er in mich ohne eingedrungen ich habe natürlich mit ihm wegen Hiv gesprochen und er meinte das er nicht ohne ausser er kennt Sie sehr gut und er war auch Blutspenden ich habe mich davon beruhiegen lassen (auch weil ich immer dachte man kann sich mit HIV nur anstecken wenn es zu einem Samenerguss in einem kommt) er wollte eigentlich sich auch dann nochmal für mich testen lassen nur kam es leider nicht dazu habe mich vorher getrennnt. Er wollte mich zwar auch wieder zurück aber ich wollte nicht Wir sind bis heute in Kontakt und ich habe ihn desbezüglich sogar mal angerufen weil ich mir eingebildet hatte das mein Zahnfleisch zurück geht(habe im Internet gelesen kann hiv infektion sein)Er meinte ich soll mir keinen sorgen machen er ist in einer Beziehung und kennt eine Ärztin privat mit der er darüber reden kann und hat sich von ihr untersuchen lassen.Was mich bis dahin auch wieder beruhiegt hat.NUR ich konnte das googeln nicht lassen und bin auf sachen gestoßen das ich nur noch in Panischer Angst lebe.Kennt jemand das?Es steht im Internet das dieHiv test in jedem Land unterschiedlich sind und man in einem Positiv im anderen wieder negativ sein kann.(ich war in Deutschland 2 mal im Krankenhaus 1 Woche in zwei verschiedenen und war bei allem negativ)Und das ist jetzt meine Sorge was wenn er gelogen hat was wenn es wirklich so ist das man in einem so und im anderen anders ist.Kennt jemand sich da aus oder hat erfahrungen mit solcher Angst ?Durch das blöde googeln bin ich dann noch auf Beiträge gestoßen wo welche berichten Sie wissen nicht wie sie sich angesteckt haben.Wie ist das möglich?
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Lange Geschichte im falschen Unterforum (was nicht schlimm ist, die Mod wird es verschieben)

    Zu Deiner Sorge - sie ist vollkommen und absolut unbegründet.
    HIv bekommt man über

    - Infektöse Flüssigkeiten (Blut, Sperma, Muttermilch, Anal/Vaginalsekret).

    Eine von diesen Flüssigkeiten muss zwingend in Deinen Blutkreislauf gelangen, das heisst für Dich als Beispiel ungeschützter Geschlechtsverkehr mit einem HIV-positiven Menschen mit entsprechend hohem Virenload und untherapiert mit Samenerguss in Deine Vagina.

    Lass die Googelei, es gibt keine HIV-Symptome!
    Meine Oma hat auch Zahnfleischrückgang, und die ist ganz bestimmt HIV negativ !

    Geh einfach zu Deinem Hausarzt oder zu Deinem Gesundheitsamt, mach einen AK-Test und Du hast die Gewissheit, dass Du negativ bist.
     
  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Test ist Test. Das heißt, machst du in D einen Test und der ist negativ, dann ist es dieser Test in anderen Ländern ebenfalls.
    Da hast Du echt nur Quatsch gelesen.
    Mach einfach sicherheitshalber einen Schnelltest beim Gesundheitsamt oder einer AIDS-Hilfe oder einen Labortest beim Gesundheitsamt oder beim Hausarzt und Du hast Gewissheit.
    Mit extrem großer Warscheinlichkeit wird er negativ ausfallen.
    Parodontose hat zumindest Nichts mitHIV zu tun.
     
  4. Mella

    Mella Neues Mitglied

    Ich habe mich früher nie mitHiv beschäftigt aber seit ich an multiple sklerose erkrankt bin (was eine unheilbare Krankheit des Zentralen Nervensytem ist und nur 2,5 millionen es haben) und ich deswegen im Krankenhaus lag total hypohondrisch und lebe in ständiger Angst das ich wenn ich schon diese seltene Krankheit habe wie wahrscheinlich das ich HIv bekomme was ja viel mehr verbreitet ist oder seit kurzen habe ich schreckliche Angst das ich Herpatitis C habe weil ja im Internet menschen berichten das Sie nicht wissen wie sie sich angesteckt haben damit.Es ist ein richtiger Teufelskreis aus dem ich irgendwie nicht mehr rauskomme
     
  5. Mella

    Mella Neues Mitglied

    Und das ist halt meine Angst was wenn er positiv ist ? Wie soll ich weiter leben was wenn mein ex gelogen hat?Und mich absichtlich angesteckt hat wie kann ich es beweisen? Ich bin eigentlich nicht so naiv aber als er mir seine Eltern vorgestellt hat hat er damit mein vertrauen gewonnen.Nur jetzt weiss ich das er alles vö.... was er kennenlernt .Wir sind eigentlich bis heute im freundschaftlichen Kontakt nur was ich so höre was er treibt fällt es mir schwer im zu glauben
     
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Und was ist, wenn einer von uns die Masern bekommt .. um mal den Schuh des Manitou zu zitieren.

    Was willst Du - Panik machen, Deinem Ex die Infektion unterstellen, oder nur ein bisschen jammern ??

    Geh zum Test.. alles andere ist Kaffeesatzleserei.

    Im Anschluss an das negative :!: Testergebnis solltest Du Dich nach einer therapeutischen Begleitung umsehen, Deine Gedanken sind nicht normal.

    Und mal so BTW .. ich weiss, wer mich angesteckt hat.... und was soll ich Deiner Meinung nach nun tun.. ihn vor den Kadi zerren, verklagen, und ihm das Leben zur Hölle machen ?? Die Infektion verschwindet davon nicht, und ich kann meine Energie wahrlich beser nutzen.
     
  7. Mella

    Mella Neues Mitglied

    nein aber vieleicht verhindern das er noch anderen Frauen das leben zerstört. Er stehr auf ältere Frauen die teilweise Kinder haben .Und er steht total auf Analsex(weswegen wir uns getrennt haben weil ich es nicht mache) damit ist doch die ansteckung am höhsten
     
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ahhhh ja ..... also wird das hier ein privater Rachefeldzug, weil Dich verlassen hat... und Du dafür nun als Stellvertreter ihm dieHIV-Infektion unterstellst und ihm dazu auch noch vorwirfst, andere zu infizieren. Dass das uU eine Straftat darstellt, nämlich Verleumdung und Rufmord, solltest Du dabei tunlichst bedenken.

    Und wenn Du dir ja soooo sicher bist, dass er andere mit HIV ansteckt - warum gehst Du nicht zur Polizei und zeigst ihn an ?

    Deine Story ist hanebüchen... denk mal drüber nach.
     
  9. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Dass Du MS hast, tut mir leid für Dich. Ist eine echt beschissene Erkrankung.
    HIV ist garnicht so stark verbreitet, wie Du denkst und viele HIV+ sind in Therapie und mit ihrer Viruslast unter Nachweisgrenze, wodurch sie eben NICHT infektiös sind.
    Nicht infektiös heißt, sie können Niemanden mit HIV infizieren.
    Jeder ist für seinen Schutz selbst verantwortlich. Jemandem zu unterstellen, er habe ihn/sie mit Absich infiziert ist unter aller Sau. Zumahl ja absolut nicht sicher ist, dass diese Person überhaupt HIV+ ist UND einen hohen Virenload hat.
    Bevor du solche hahnebüchenen Spekulationen aufstellst, solltest Du einfach bei der nächsten AIDS-Hilfe oder beim nächsten Gesundheitsamt einen Schnelltest machen, sofern der letzte GV mindestens 8 Wochen zurückliegt. Liegt er nur volle 6 Wochen zurück, kannst du bei genannten Stellen einen Labortest machen lassen.
     
  10. Mella

    Mella Neues Mitglied

    er hat mich nicht verlassen ich ihn .Und seit ich weiss wie bunt er es so treibt bin ich einfach total verängstigt ob er die wahrheit gesagt hat.Oder ob er gelogen hat weil er sex ohne Kondom haben wollte.
     
  11. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ich wiederhole mich nur noch einmal .. dann bin ich hier raus, das ist mir zu anstrengend.

    Mach einenHIV-Test, alles andere ist Spökenkiekerkram. Er wird negativ ausfallen, darauf wette ich.

    Hör auf zu googeln, es gibt keineHIV-Symptomatik.

    Such Dir einen Therapeuten, Deine Gedankengänge bzgl HIV und dieses Mannes sind nicht mehr normal.

    Höre auf, dem Mann HIV zu unterstellen und andere Leute vorsätzlich oder fahrlässig oder überhaupt zu infizieren, das ist böswillige Unterstellung und Verleumdung und kann strafrechtliche Konsequenzen haben.
     
  12. Mella

    Mella Neues Mitglied

    und man wird durch die unterschiedlichen Ansichten erst recht total verunsichert mal heisst es man kann sich nur mithiv anstecken wenn es zu einem Samenerguss in einem kommt dann wieder der Lustropfen reicht schon aus mal das der Lustropfen nicht infektzös ist dann wieder der intensive Kontakt reicht aus .Ich habe mal 10 Aidshilfen angeschrieben und ihnen meine Angst erklärt und wollte wissen ob ich ein Risiko hatte.Und total unterschiedliche antworten bekommen von ich brauche mir keine sorgen machen bis es war ein geringes Risiko bis ja es gab ein Risiko .Das macht einen doch total fertig wenn nicht mal die Aidsberater sich einig sind ob man ein risikio hatte oder nicht.
     
  13. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Meine Güte ... Risiko hin oder her oder nicht, ist nach der verstrichenen Zeit doch völlig irrelevant.... ist das denn so schwer zu verstehen.

    Die Risikofaktoren hab ich Dir lang und breit erklärt, und da Du den Status des Mannes nicht kennst und ihm sogar die Infektion unterstellst, ist es doch wohl das Einfachste auf der Welt, einenHIV-Test zu machen.. wo ist Dein Problem :x

    Mach diesen vermaledeiten Test, anders wirst Du ja doch keine Ruhe geben.
     
  14. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    letztendlich ist es völlig Wurscht ob hohes Risiko oder geringes Risiko.
    Mach einen Test und Du weißt bescheid.
    Lusttropfen ist nicht infektiös, da aber auch wenige Viren an der Penisschleimhaut haften können, birgt der eindringende Verkehr auch ohne Samenerguss ein ganz ganz ganz geringes Risiko für eine Infektion, sofern der PartnerHIV+ ist und einen hohen Virenload hat.
    Feststellen kann man eine HIV - Infektion ausschließlicht mittelsHIV-Test.
    Man kann ohne den Test eine Infektion nichtmal vermuten.
    Also, mach Dich nicht verrückt, mach den Test. Der wird, wie schon mehrfach erwähnt, mit allergrößter Warscheinlichkeit negativ ausfallen.
    Und nochmal. JEDER ist für seinen Schutz SELBST verantwortlich.
    bei mir gäbe es die ersten 6 Wochen GV nur mit Kondom und nach vollen 6 Wochen gäbe es einen gemeinsamenHIV-Test.
    Will er das nicht, kann er gehen. So einfach ist das.
    Also, mach den Test und gut ist.
    Mehr gibt es hier einfach nicht zu sagen.
     
  15. Mella

    Mella Neues Mitglied

    er wollte ja einen machen und hat ja angeblich bei seiner neuen Freundin die er hatte auch testen lassen.Danke für eure ehrlichen Meinungen
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden