Hallihallooo aus Leipzig

Dieses Thema im Forum "Vorstellungen" wurde erstellt von KillerMieze, 13. Juni 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. KillerMieze

    KillerMieze Neues Mitglied

    durch eine akute Hirnhautentzündung, Begleiterscheinungen Übelkeit, hohes Fieber, starke Kopfschmerzen, Schmerzen bei Augenbeweglichkeit - bin ich Anfang des Monats ins Krankenhaus gekommen.
    Untersuchung und Behandlung stationär für fast 14 Tage ( BorrelioseVirus, Hirnhautentzündung nach Zeckenbiss )
    während der Untersuchungen gab ich meine Einwilligung zumHIV Test, da die Schübe von Kopfschmerzen und Fieberattacken nicht aufhörten - die Auswertung ergabHIV Positiv, Stadium 2

    Die Annhahme der NeuroBorreliose wurde gekippt...

    HIV - das eigentliche Übel meines Krankenhausaufenthaltes.

    - der Tage aus dem KH entlassen
    - Augenbeweglichkeit wieder normal
    - kein Fieber
    - leichtes Drücken im Kopf
    - empfindlichkeit beim "über die Haare streifen"

    - Sprechstörungen/kurzes Geächtnisaussetzen bei Dauerreden

    - Rehamaßnahme ambulant beantragt, Benachrichtigung innerhalb 14 Tage


    ...angesteckt innerhalb der letzten 4 Wochen.
    Wir haben hier in LE. zwei Clubs die ich hin und wieder gern besucht habe, so zum Absacker einverleiben nach irgendwelchen Partys und bissel Fun zu haben. Alkohol floss ohne Ende. Wer an wem, oder ich mit wem, ...absolut keinen Plan..............
     
  2. KillerMieze

    KillerMieze Neues Mitglied

    "Diagnose: AkuteHIV - Mengitis
    mit Kopfschmerzen, Photophobie, qualitativer Bewußtseinsstörung

    Erstdiagnose einer HIV-Infektion, Stadium 2, Viruslast im Serum 147.140/,l, im Liquor 448.793³/ml, CD4+ 399/µl

    Entlassungsmedikation keine, Aufnahme einer HAART geplant

    Die Viruslast im Serum ist mit 147.140 Kopien von HIV-1/ml (PCR)

    Die Diagnose einer HIV-Mengitis wird auch gestützt durch den Befund einer hohen Viruslast im Liquor (448.793/ml) in einer Kontrolluntersuchung am 7.6.2016, die des Serums deutlich übersteigt.
    Das Ergebnis der Bestimmung der Viruslast aus Lumbalpunktion bei Aufnahme steht derzeit noch aus. Die im Verlauf deutlich rückläufige Liquorpleozytose ( Zellzahl 28.5.2016: 121/µl, 7.6.2016: 21 ml) .. wird im Rahmen des Spontanverlaufs einer HIV-Mengioenzephalitis erklärt gesehen.

    ...unmittelbare Aufnahme einer antiretroviralen Therapie über die bei poststationärer Vorstellung in der Infektologischen Ambulanz entschieden wird (15.6.)"
     
  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Willkommen im Forum
     
  4. KillerMieze

    KillerMieze Neues Mitglied

    habe heute mein Rezept geholt:

    Triumeq 50 mg/600 mg/300 mg Filmtabletten
     
  5. KillerMieze

    KillerMieze Neues Mitglied

    Gestern die vierte Pille genommen. des Tages zuvor hab ich schon so ein rumoren im Bauch bemerkt, habs aber auf die Schwerverdaulichkeit des Essens geschoben. Gestern Abend gleiches wieder, nur heftiger und länger anhaltend.
    Sonst gehts mir gut. relativ. Morgen beginnt die zweite Woche meiner vierwöchigen Reha.
     
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    kannst Du den Verlauf mit den Medis bitte in einem entsprechenden Faden posten? Das passt nicht in den Vorstellungsfaden.
    Danke
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden