habe total angst mich infiziert zu haben

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von hase, 17. März 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hase

    hase Neues Mitglied

    Hallo,
    Ich oralen kontakt ohne kondom zu einem mann. Da
    ich ihn nur vom sehen kenne und auch nicht weis, ob er überhaupthiv hat,
    habe ich seinen Penis nur kurz in den Mund genommen und ihn überwiegend nur mit der Hand befriedigt. Es kam also kein Sperma in meinen Mund, sondern nur auf meine Hand. Allerdings hatte ich eine kleine Nagelhautverletzung am Zeigefinger und nun habe ich Angst, dass Sperma darauf gekommen ist und ich mich dadurch angesteckt haben könnte. Außerdem hat mich der Mann danach oral befriedigt. Ich weis, dass man sich nicht durch Speichel anstecken kann,
    aber der Mann hat dabei ziemlich viel Druck mit seinem mund ausgeübt, sodass ich ihn öfters auffordern musste den Druck zu verringern. Die folge daraus war, dass der bereich um meinen Kitzler herum gerötet war, wie bei einem Bluterguss. Ich weis nicht, ob es geblutet hat, aber die besagte stelle kam wie bereits oben genannt nur durch Saugen zustande, war also eine Art Bluterguss und durch saugen kann doch eigentlich kein Blut austreten oder? Das Problem daran ist, dass der Mann danach seinen Penis an meiner Vagina gerieben hat und ich nicht weis, ob noch etwas Spermarest daran war. Könnte die genannte Stelle eine Eintrittspforte gewesen sein?? Zudem ist er auch mit seinem Finger in meine Vagina eingedrungen, habe ich da ein Risiko, falls etwas Lusttropfen oder vlt. sogar kleine Spermareste dran waren? Danke!
     
  2. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Ich würde mal sagen: du baust dir da ganz schön was zusammen und ich denke das da keine infektion möglich ist. wenn jemand anderer meinung ist, bitte melden
     
  3. hase

    hase Neues Mitglied

    nachfrage

    Also muss ich mir wirklich keine Sorgen machen? Habe nämlich seit einiger Zeit einen kleinen Knoten am Hals. Hatte ich wirklich keinen Riskokontakt. Es tut mir leid, falls ich nerve.
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    So etwas ähnliches hatte wir doch neulich schon einmal ...

    Nein - da sehe ich kein Risiko.
     
  5. Fallada

    Fallada Bewährtes Mitglied

    Sagen wir es mal so: Das Risiko einer Infektion ist äußerst gering.

    Ausgeschlossen ist es freilich nicht, da die Schleimhaut ein wenig veretztgewesen sein könnte, wie du es beschreibst.

    Eine wirkliche Sicherheit bringt dir nach 12 Wochen ein Test.

    der Knoten am Hals sollte überprüft werden,w enn er part tout nicht verschwinden will, hat aber zu 99, 99999 % nichts mitHIV zu tun.
    In der Regel gibt es nicht wirklich Symptome bei HIV und wenn ,dann ist es sicherlich nicht nur ein kleiner Knoten am Hals.

    lg Fallada
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden