Habe ich eine HIV- oder STI-Infektion???

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von cabanossi, 30. September 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cabanossi

    cabanossi Neues Mitglied

    Hallo,

    hatte letzte Woche das erste Mal mit einer Prostituierten in einem Laufhaus GV.

    Sie hat mir zwar OV ohne Kondom angeboten, was mich schon etwas stutzig gemacht hat, jedoch war der OV als auch der GV komplett mit Kondom.

    Bevor es los ging, hat sich die Dame intim gewaschen.

    Zuerst habe ich sie versucht oral zu befriedigen, jedoch musste ich nach ca. 1 Minute schon wieder aufhören, da sie staubtrocken war und Haarstopeln mit auf der Zunge und mit Gesicht kratzten.

    Dann ging das ganze Prozedere los. Sie OV bei mir, dann ich GV mit ihr. Dabei hat sie ständig Gleitgel benutzt.

    In der ganzen Zeit musste ich bei jedem Stellungswechsel das Kondom immer wieder etwas runterziehen.

    Nachdem sie mich am Schluss wieder oral befriedigt hat und ich dann in ihrem Mund gekommen bin, habe ich das Kondom runtergezogen, habe mich verabschiedet und bin gegangen.

    Auf dem Heimweg kamen dann schon die ersten Zweifel auf. Komischerweise hatte ich das benutzte Kondom, eingepackt in einem Taschentuch, dabei.

    Daheim sofort 0,5 Liter Wasser rein und geprüft ob nicht irgendwo eine Riss oder ein Loch was - nichts. Das benutzte Kondom hat noch Drücken und anderen Belastungen standgehalten.

    Eigentlich war für mich das Thema erledigt, jedoch sind nach 2 Tage Symptome aufgetaucht: Trockener Husten und eine heißer, glühender Kopf.

    Der Husten ist weg, aber den glühend heißen Kopf habe ich jetzt seit 1 Woche. Das Thermometer zeigt bei mir immer Werter zw. 36,4 und 37,2 an. Also eigentlich noch kein Fieber - warum habe ich dann aber einen glühend heißen Kopf??

    Auch brennt seit einer Woche die Eichel an der Harnröhrenöffnung und ich habe eine unangenehmes Ziehen / Drücken im Bereich der Blase und Harnröhre.

    Nun habe ich aber doch Angst, dass ich mich mitHIV oder einen anderen Krankheit wie Gonorrhoe, Syphillis und Co. angesteckt habe.

    Jetzt weiß ich nicht, ob die Eichel und Vorhaut während dem Verkehr frei war oder nicht. Auf jeden Fall habe ich das Kondom nach dem Verkehr selbst runtergezogen. Hier weiß ich leider nicht mehr, ob das Kondom nochmal meine Eichel berührt hat oder nicht.
    Auch bereitet mir auch der kurzzeitige Cunnilingus Sorgen.

    Was mich jetzt Gedanken, ist die Tatsache, dass ich ständig das Kondom zurückziehen musste oder dass ist sonst einen schwerwiegenden Fehler gemacht habe.


    Ich hoffe, ihr könnte ein paar Takte dazu sagen. Habe mittlerweile wirklich Angst, dass ich mit mit HIV oder einer STI infiziert habe.
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Vergesst mal endlich diese dämlichen Kondomtests mit Wasser. Wenn ein Kondom nicht sichtbar gerissen ist und die Eichel frei liegt kann man sich KEINHIV holen. Und auch vor anderen Geschlechtskrankheiten schützen Kondome.

    Einen glühenden Kopf hat man schnell mal wenn es einem mies geht. Bei Husten auch kein Wunder.

    Möglich, dass Du eine Blasenentzündung oder sonst was hast...aber wenn alles mit Kondom war kann es nicht von diesem Sexakt kommen. Such mal nen Arzt auf und gib Urin ab.
     
  3. cabanossi

    cabanossi Neues Mitglied

    Danke.

    Ich weiß, dass es schwieriger ist, sich mitHIV zu infizieren als mit einer anderen STI, jedoch weiß ich nicht mehr ob mein Penis während dem GV die ganze Zeit bedeckt war oder nicht.

    Und sich eine STI einfangen, soll ja relativ schnell gehen.


    Ich habe kein Husten, Schnupfen oder sonstiges, aber eine Woche lang einen glühend heißen Kopf zu haben ist nicht normal.


    Zum Thema Blasenentzündung: Ich habe beim Wasserlassen keinerlei Schmerzen.
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Man muss nicht automatisch Beschwerden beim Wasserlassen haben um eine Blasenentzündung zu haben.

    Wenn das Kondom die Eichel bedeckt hat ist eine Infektion mit einer Geschlechtskrankheit eher unwahrscheinlich. Ev. einen Tripper als Schmierinfektion... aber dies kann Dir ein Arzt sagen.


    Ein glühend heisser Kopf kann unterschiedliche Ursachen haben... aber hat nichts mitHIV und Co zu tun.
     
  5. cabanossi

    cabanossi Neues Mitglied

    Ok, danke.

    Jetzt wurde mir schon ein bisschen die Angst genommen.

    Ich weiß leider nicht, ob das Kondom die ganze Zeit meine Eichel bedeckt hat, aber wenn ich mir das Kondom am Schluss selbst runtergezogen habe, könnte ich doch davon ausgehen.

    Es gibt ja immer diese Geschichten vom verrutschtem Kondom.


    Zu welchem Arzt würde man dann gehen? Urologe?
     
  6. cabanossi

    cabanossi Neues Mitglied

    Kann so eine Reizung der Harnröhrenmündung auch vom Kondom stammen bzw. das meine Eichel etwas heftig auf das Latex reagiert hat?

    Verstehe ich das richtig, dass wenn die Eichel und Vorhaut vom Kondom bedeckt/geschützt ist und sonst keine weiteren Möglichkeiten zur Infektion vorhanden sind (Wunden am Schenkel, etc.), man davon ausgehen kann, dass ein intaktes Kondom einen zu 99,9% vorHIV schützt und das Risiko sich mit einer STI anzustecken drastisch reduziert wird (aber dennoch keinen 99,9%tigen Schutz bietet)?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden