Hab ich mich infiziert?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Peeteeroo47, 14. August 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Peeteeroo47

    Peeteeroo47 Neues Mitglied

    Erstmal moin,
    Hab vor Kurzem mit meiner Ehefrau Schluss gemacht und war am Samstag unterwegs mit Freunden. Haben ein paar Bierchen getrunken und auf dem Heimweg wollten wir "den Druck ablassen"... wegen Corona war das Rotlichtmilieu geschlossen. Uns kam eine Drogensüchtige Frau entgegen und hat uns ein Angebot gemacht. Ich habe sie nicht vaginal oder anal penetriert. Sie hat mir einen "geblasen" ohne Kondom bis ich in ihr Mund gekommen bin. Ich muss dazu sagen dass ich selbst im Intimbereich frisch rasiert war (gilt sowas schon als offene Wunde?). Nachdem wir fertig waren haben wir wasser auf den penis gesprüht und nach halber stunde mit Desinfektionsmittel im Intimbereich eingesprüht. 2 Tage später habe ich eine Aphthe im Mund bekommen... was hat das auf sich? Bin zum Urologen der einen Abstrich gemacht hat von der Harnröhre und das nach 4 Tage Inkubationszeit. Reicht diese Zeit denn um den virus zu finden? Ich zerbreche mir den Kopf eher wegenhiv. Mein Urologe meinte selbst wenn sie aus dem Mund bluten würde dann gibt es für mir als passiven kein Risiko.
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Dann hoffen wir mal, dass Du ihr nichts angehängt hast, denn im Gegensatz zu Dir hatte sie ein erheblichesHIV-Risiko.

    Dass Du eine Aphte im Mund hast.

    Nun ja... sie hätte in Strömen aus dem Mund bluten müssen und hätte Dir mit viel Kraft in den Sch*wanz beißen müssen, damit Du ebenfalls in Strömen blutest.. aber so betrunken kann kein Mann sein.


    Du hattest kein HIV-Risiko, aber sie dafür um so mehr. Andere STI können möglich sein.
     
    Peeteeroo47 gefällt das.
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Moin!

    Ein paar Grundsätze:
    • Wir haben hier einen Leitfaden, dem Du viele Informationen über HIV entnehmen kannst: https://www.hiv-symptome.de/forum/threads/grundlegendes-zum-thema-hiv.7423/
    • beim Oralverkehr hat sich noch niemand infiziert – vor allem nicht, wenn man einen geblasen bekommen hat. Die Begründung hat Lottchen schon geliefert
    • Nicht alle Menschen, die Drogen nehmen, sindHIV-positiv. Ganz im Gegenteil: Ganz viele HIV-positive Menschen führen ein geregeltes Leben, haben gute Jobs und sind tief im sozialen Gefüge eingebettet
    • Wer eine sexuelle Dienstleistung in Anspruch nimmt,, sollte sich vorher über eventuelle Risiken und Nebenwirkungen im Klaren sein. Offensichtlich ist es eine Nebenwirkung des Alkohols, genau das zu vergessen
    • Eine HIV-Infektion kann man ausschließlich durch einenHIV-Test feststellen: entweder als Labortest nach 6 Wochen oder als Schnelltest nach 12 Wochen
    • Alle anderen STI sind leichter übertragbar als HIV – aber auch hier gibt es Fristen (siehe Leitfaden)
    • Aphten kommen und gehen. Und nur, weil sie kurz nach einem fragwürdigen sexuellen Erlebnis auftreten, stehen sie deshalb nicht ursächlich damit in Verbinung.
     
    Peeteeroo47 gefällt das.
  4. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    HIV ist auf diesem Weg absolut unmöglich. Andere STI dagegen schon.
     
    Peeteeroo47 gefällt das.
  5. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    :D
    Kein Risiko für dich :cool:
    Und warum zweifelst du das an?
     
    Peeteeroo47 gefällt das.
  6. Peeteeroo47

    Peeteeroo47 Neues Mitglied

    Hey danke euch für die Antworten. Aber habe ja nicht in Ihrem Mund geschaut ob sie geschwüre hat oder sonstiges... und man liest ja so sachen, dass sich dort die hi-viren sehr wohl fühlen und sich dort ansiedeln. Meine Angst besteht darin dass ich die Viren nun von den Geschwüren haben könnte die in ihrem Mund sind. Oder ist das auch eher unwahrscheinlich? Ich frage euch, weil ihr ein Forum aus erfahrenen Köpfen seid. Danke euch trotzdem für die Antworten!!
     
  7. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    ???
    Also .. jetzt mal im Ernst ... wenn jemand auf den ersten Blick so krank aussehen würde, wie Du es grade beschreibst... also warum, in aller Welt, lässt Du Dir dann einen blasen ?

    Ach ja .. wo liest Du denn sowas ?

    Und.. was an
    dieser Aussage ist unverständlich.. was ist denn mit Deinem Status ? Du bist schließlich in ihrem Mund gekommen, und somit hatte sie ein ganz erhebliches HIV-Risiko, Du hattest keins !!
     
  8. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    @Peeteeroo47

    Also wie schon häufiger gesagt wurde, bestand für dich in diesem Fall (da du der passive Part warst) KEIN Risiko.

    An deiner Stelle würd ich mir viel eher Gedanken um die ganzen anderen STI‘s (Lues, Hepatitis, und und und) Gedanken machen. Die kann man sich nämlich durchaus auch einfangen, wenn man einen Blowjob bekommt.

    Ah ja und was die Geschwüre angeht...Du sagst sie hat welche obwohl du nix gesehen hast? Seltsame Argumentation. o_O
     
  9. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Da musst du keine Angst haben...
    Selbst wenn sie irgendwas im Mund hatte, Geschwüre etc, spielt das keine Rolle für dich als passiven :cool:
    Das trifft auf alle Szenarien zu die dir womöglich noch einfallen lässt. ;)Außer sie hat dir deinen Schw*nz abgebissen. Aber ich denke das hättest du erwähnt :D
     
    Peeteeroo47 gefällt das.
  10. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Und noch als Nachtrag...
    Lass das bitte zukünftig bleiben. Das tut der sehr empfindlichen Haut dort gar nicht gut. :eek:
    Und bringen tut es hinsichtlich HI-Viren auch nix wenn du "ganz normal handelsübliches" Desinfektionsmittel verwendest...
     
    Peeteeroo47 gefällt das.
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Aus diesem Satz sind schon die »schönsten« Verschwörungstheorien, Urban Legends und Fake News entstanden … ;)

    Nicht man liest … sondern Du hast »so Sachen« gelesen. Und das offensichtlich nach einem Mal lesen in Deinem Wissen verankert. Denke daran: Keine Information ist gültig, solange es nicht eine oder zwei zuverlässige Quellen gibt, die das bestätigen. Wir z. B. geben Informationen auf Basis der aktuellen Veröffentlichungen des Robert-Koch-Instituts (für Laien etwas schwer zu verstehen, da die Zielgruppe medizinische Fachleute sind), der Deutschen AIDS-Hilfe (kann man selber nachschauen: http://www.aidshilfe de) oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzGA), die eine sehr informative Webseite hat, die man auch selbst finden kann ;): http://www.liebesleben.de

    Der Unterschied ist: Während Du auf anderen Seiten nur lesen kannst, hast Du es hier mit lebenden Menschen zu tun, die – wie Du schon festgestellt hast – viel Erfahrung in den unterschiedlichsten relevanten Bereichen haben. Deswegen halten wir uns zumindest für glaubwürdig ;) … aber andere tun das eben auch.
     
    Peeteeroo47 gefällt das.
  12. Peeteeroo47

    Peeteeroo47 Neues Mitglied

    Ich habe heute allein 10 Hotlines angerufen, die mir genau das bestätigen was ihr geschrieben habt und diese haben sich auch auf die Daten der RKI angelehnt. Ich danke euch vielmals. Die AngstHiV zu bekommen ist sehr schlimm. Will nicht wissen wie es ist HiV zu haben... wünsche es niemandem und werde ab sofort immer aufpassen. Ich hatte noch nie eine Aphthe und hab es deswegen darauf geschlossen. Auf andere STIs werde ich mich nächste Woche testen lassen wegen der Inkubationszeit damit ich ja nicht das Ergebnis anzweifle. Ich danke euch allen!
     
  13. Gregor

    Gregor Mitglied

    HIV zu haben ist nicht schön, aber so wie du es beschreibst ist es schon lange nicht mehr.
    MS, ALS, Morbus Crohn, RLS, Parkinson sind nur ein paar beispiele die ich meinem schlimmsten Feind nicht wünsche...Warum? weil man sie nicht bzw kaum therapieren kann.
     
    matthias gefällt das.
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Komisch – warum wusste ich das vorher … ;)
    Es würde Dir aber helfen, Deine Panik in den Griff zu bekommen. Ich kann nicht nur @Gregor beipflichten …
    … sondern lege Dir mein Buch »Endlich mal was Positives« ans Herz. Damit betreibe ich Aufklärung und Prävention in Schulen. Das kann auch Dir nicht schaden …
     
  15. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Hmmm. wie stellst Du Dir eine HIV-Infektion vor?
     
  16. Peeteeroo47

    Peeteeroo47 Neues Mitglied

    Eine kurze Frage hätte ich da noch. Wann sollte man bei Verdacht auf STIs zum Arzt gehen? Man muss ja eine gewisse Zeit abwarten bis diese nachweisbar sind.
     
  17. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Die Fristen stehen im Leitfaden.
     
  18. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Na, Leitfaden lesen ist von einem Phobiker wie hier wohl zuviel verlangt. Aber wahrscheinlich ruft er eh wieder 10 Hotlines an und fragt, ob unsere Angaben stimmen.
    Infos von devil_w zu STI:


    Wann kann man sich wie auf diese untersuchen lassen:


    • Tripper
      1 Woche per Abstrich
    • Clamydien
      3 Wochen per Abstrich
    • Syphilis
      2 Wochen per Bluttest (ein negativer Syphilistest muss zwingend nach 12 Wochen bestätigt werden)
    • Hep A
      per Bluttest 4 Wochen
    • Hep B
      per Bluttest 4 Monate
    • Hep C
      per Bluttest 6 Monate
    • Herpes
      nach 1 Woche, per Blickdiagnose durch den Arzt
    • HPV
      kann bis zu mehreren Wochen/Monaten dauern, bis Feigwarzen auftreten, dann Bilckdiagnose beim Arzt
    • Candida
      wenige Tage, Abstrich und Blickdiagnose durch den Arzt
    • Trichomonaden
      per Abstrich nach 4 Wochen
    • Krätze
      2 bis 4 Wochen, Absuchen des Körpers nach Milben oder Eiern durch den Arzt
    • Filzläuse
      3 bis 6 Tage, Blickinspektion durch den Arzt
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  19. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Nur so zur Info...
    Ein Arzt wird dich, aller Voraussicht nach, nur testen wenn du (erstens) tatsächlich ein Risiko hattest und du (zweitens) echte, sichtbare Symptome hast.
    Nur weil dir einer gebl*sen wurde zählt meiner Meinung nach nicht zu erstens. Aber gut, ich bin auch kein Arzt, verfüge aber über die richtige Dosis Hausverstand ;)

    Also: Ich finde du übertreibst und überschätzt dein Erlebnis maßlos...
     
    AlexandraT gefällt das.
  20. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sinnlos auf alles testen ist unsinnig....kostet nur viel und belastet sie Labors unnötig.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden