Grosse Angst. Was kann ich tun?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 22. Oktober 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

    Folgendes ist passiert:

    Gestern nachmittag bin ich mit einem guten Freund an einen Imbissstand in der Koelner innenstadt was essen gegangen. Als wir gemuetlich auf dem Hocker unseren Doener verzehrten, sagte mein Freund zu mir: Kuck mal, das ist ne *zensiert - bitte Forenregeln lesen und ordentlich ausdrücken*. Die arbeitet nicht weit von hier. Ich sehe hin, und just in dem Moment sieht mir dir Frau diekt in die Augen. Nun, es hat zu dem Zeitpunkt bereits leicht angefangen zu regnen.

    Heute morgen bemerkte ich, dass ich unter dem Zehennagel am rechten Fuss etwas Schmutz habe obwohl ich die Fuesse vor dem Schlafen gereinigt habe.

    Besteht die Gefahr, dassich durch den Blick der *zensiert - bitte Forenregeln lesen und ordentlich ausdrücken* infiziert wurde ? Immerhin haette ja der Virus die Regentropfen als Medium nutzen koennen um auf mich zu gelangen. Wie gesagt, ein direkte Augenblickkontakt hat stattgefunden.

    Und der Schmutz under dem Zehennagel, vielleicht ein Symptom einer akuten Infektion ?

    So: Nun die Aufklaeung. Die Geschichte ist frei erfunden. Moechte damit lediglich den Leuten die hier Panik haben etwas zum lachen geben.

    Sollten meine Beitraege gern gelesen werden, wuerde ich oefters mal was schreiben.

    Was denkt ihr ?

    Und nicht vergessen, immer schoen Fuesse waschen.
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Entschuldigung... ich kann damit nichts anfangen. Und ich mag es auch nicht wenn man sich über Menschen lustig macht die Angst vor HIV haben. Wenn Du bei den Themen Fragen beantworten magst... sehr gerne. Du kannst schneller als Du glaubst auf der anderen Seite stehen und ebenfalls Angst vor HIV haben.

    Gruss
    Alexandra
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

    Da ich auch mal Panik hatte, kam ich auf das ganze Thema. Ich wurde dann negativ getestet, wollte aber mehr wissen.

    Heute weiss ich dass die Angst unbegruendet ist. weil ich weiss was wircklich getestet wird, und wie getestet wird. Ich habe nicht nur viel gelesen, ich habe mich auch mit Menschen unterhalten.

    Was ich erfahren habe, ist unfassbar. Angst kann man vor vielem haben, jedoch HIV und Aids, ne. Dat is vorbei.
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dann wäre es doch gut wenn Du mithilfst hier in dem Du den Panikern klar machst, dass sie keine Angst haben brauchen. Dies im jeweiligen Faden der Person. Denn Du kannst gut nachvollziehen welche Gedankenwege so jemand hat. Ich denke, so kannst Du viel besser helfen als mit einer Geschichte.

    Lieben Gruss
    Alexandra
     
  6. Anonymous

    Anonymous Gast

    Das koennte ich tun. Nur muesste ich mit der Wahrheit herausruecken. Aber das will die Forenleitung nicht.

    Tatsaechlich koennte ich einige beruhigen. Ich weiss genau worauf die Angst begruendet ist. Ich kenne die Gedankengaenge, die Angstschuebe die einen aus dem nichts ereilen.

    Aber ein kritischer Umgang mit dem Thema HIV/Aids ist hier nicht erwuenscht.
     
  7. rexton

    rexton Bewährtes Mitglied

    Alexandra hat völlig recht
    Ich bin wohl eines der vielen Exemple (schau dir bitte meine Antworten der Vergangenheit an) - da habe ich anderen Frage und Antwort gegeben (zumindest so häufig und gut ich konnte) und habe sie auch auf eine HIV-Phobie und übertriebener Ideenflucht in Bezug auf Infektionswege hingewiesen - Dann hat mich ein Ereignis so stark aus der Bahn geworfen, dass ich selbst wieder zum "Opfer" konvergierte!
    Mittlerweile geht es mir schon wieder wesentlich besser, jedoch kann sich nur ein "Betroffener" vorstellen welche Belastungen einen hier 24 Studen täglich entgegentreten - aber du hast bestimmt lediglich versucht uns etwas aufzuheitern - deine Intention ist sicher nicht jemanden anzugreifen (manchmal hilft es sogar, wenn jemand eine ähnliche Befürchtung auf humoristische Weise als völlig fern der Realität statuiert) Liebe Grüße
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Kommt immer drauf an... wenn Du natürlich daher kommst und sagt "HIV gibt es nicht" oder "Die Krankheit hat die Pharma frei gesetzt" und solches Zeugs... da schreitet nicht nur die Forenleitung namens Marion ein... da mach auch ich den Faden dicht. Was verstehst Du denn unter einem kritischen Umgang mit HIV? Die Leugnung von HIV oder das Zitieren von HPs auf denen behauptet wird man könne HIV mit pflanzlichen Mitteln heilen etc?

    Gruss
    Alexandra
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Beiträge in unserem Forum:
  1. Hertha86
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    535
  2. Jey32
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    481
  3. rey
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    1.814
  4. liter
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.028
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden