Große Angst vor Infektion!

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Carlo2017, 13. Februar 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Carlo2017

    Carlo2017 Neues Mitglied

    Hallo an Euch alle,
    seit über drei Wochen lese ich mich hier durch das Forum um Antworten auf meine Fragen zu finden.

    Aber jeder Fall ist ein Einzelfall und daher möchte ich meinen hier sehr gerne schildern und Eure Meinung dazu hören:

    Vor genau 4 Wochen war ich bei einer Prostituierten im Bordell.
    Sie machte zunächst OV bei mir mit Kondom. Mittendrin wechselte sie auf einmal das Kondom mit der Begründung es wäre wohl zu viel Luft im Kondom?! Sie benutzte zusätzlich auch noch Gleitgel. Dann hatten wir ein paar Minuten GV mit Kondom. Das Kondom war jedoch max. bis zur Hälfte übergestreift. Jedenfalls ging es nicht bis zum Schaftende. Zum Schluß machte sie dann nochmals OV bei mir bis es zum Höhepunkt kam, auch mit dem Kondom. Ob das Kondom beschädigt war kann ich nicht sagen, aufgefallen oder bemerkt habe ich diesbezüglich jedenfalls nichts. Sie entfernte dann das Kondom mithilfe eines Papiertuches und fragte mich ob ich das Bad benutzen will. Ich verneinte was vielleicht im Nachhinein ein Fehler war. Ich riss ein Papierblatt von einer vorhandenen ZEWA-Rolle und wickelte meinen Penis damit ein. Danach hatte ich noch einen 15-minütigen Nachhauseweg zu Fuß in mein Hotel bei dem das ZEWA-Blatt ständig an meinem Penis scheuerte, ich spürte das. Bestand hier vielleicht die Gefahr dass Viren durch das Scheuern eindrangen und so eine Infizierung stattfand?
    Genau 4 Tage danach bekam ich plötzlich ein Erysipel (Wundrose) an meinem linken Mittelfinger. Im Netz las ich dass dies nur bei Menschen mit Immunschwäche wie z.B. Diabetes oderHIV vorkommt. Ich war geschockt. Hatte ich mich etwa angesteckt? Ich bekam für 12 Tage Penicillin verschrieben was ich wie auch schon früher bei anderen Infekten ohne Nebenwirkungen vertrug.
    Seit dem Bordellbesuch bzw. wenigen Tagen danach bis heute fühle ich mich immer sehr schwach, friere leicht und mir ist immer wieder längere Zeit übel. Ich habe auch Schwierigkeiten mich bei der Arbeit zu konzentrieren und volle Leistung zu bringen. Mittlerweile hatte ich auch einen aus kleinen roten Pickeln bestehenden Hautausschlag auf der Brust und tgl. ab nachmittags subfebrile Temperaturen bis ca. 37,8°C. Durch diese erhöhte Temperaturen spüre ich ein Zittern am ganzen Körper und fühle mich total schlapp wie ein leerer Akku. Das macht mir Sorgen, woher soll dass denn kommen? Das kenne ich so nicht.

    Immer wieder lese ich hier im Forum dass Symptome nichts zu bedeuten haben - aber gleichzeitig liest man auch von anerkannten Schwerpunktärzten dass diese bei den von mir genannten Symptomen aufhorchen, hellhörig werden und eine genauere Untersuchung für ratsam halten. Dies sind doch eindeutig Symptome die im Falle einer Infektion auftreten können und in direktem Zusammenhang damit stehen, oder nicht? Wieso sollte ich auf einmal aus dem Nichts diese Symptome bekommen?

    Meine Psyche spielt mittlerweile verrückt und ich kann an nichts anderes mehr denken wie an eine Infektion mit HIV.
    Meine Partnerin weiß von alldem nichts und ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll. Ich hatte seither keinen Sex mehr mit ihr.

    Warum ich im Bordell war? Weil das Fleisch schwächer war als der Geist, Entschuldigung.

    Wie beurteilt Ihr den Fall in Bezug auf eine Ansteckung? Ich freue mich auf Euer Statement.

    LG, Axel

    P.S. Ich bitte Euch, auch wenn es viele von Euch mit recht verwerflich finden was ich getan habe, mir trotzdem frei Eure Meinung zu schreiben. Würdet Ihr mir zu einemHIV Test raten?
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Der Klassiker - muss ich leider so sagen.

    Freundin betrogen mit einer Dame aus dem professionellen Bereich und nun Blut und Wasser schwitzen auf Grund eines äusserst schlechten Gewissens. Und warum Du bei dieser Dame warst, ist mir vollkommen gleichgültig - Dein Problem.

    Nun - die Sache mit dem Gewissen musst Du mit Dir und Deiner Freundin ausmachen.

    In SachenHIV musst Du es nicht - es gab zu keiner Zeit ein HIV-Risiko.
     
  3. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Ich schließe mich meiner Vorrednerin an. Ich sehe da beim besten Willen auch keinen Risikokontakt drin...
    Kurier deinen Schnupfen (grippalen Infekt) aus und lass' es gut sein 8)
     
  4. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Kondome sind entweder heile oder hängen in Fetzen und somit KEIN Risiko fürHIV.
    Punkt aus.
     
  5. mischa

    mischa Mitglied

    Hab auch noch nichts von Micro-Rissen in Gummis gehört, daher keine Gefahr fürHIV, für ein schlechtes Gewissen schon.
     
  6. Carlo2017

    Carlo2017 Neues Mitglied

    Hallo nochmal, wenn ich das noch sagen darf, mir wäre auch eine Einschätzung von Matthias und Alexandra wirklich SEHR wichtig. Danke an Euch. LG, Axel
     
  7. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Na.... ich wage mal den Blick in die Zukunft.. und prophezeie, dass die beiden die gleichen Antworten geben werden wie Haivau, Devil, Mischa und ich.

    Aber danke für das Vertrauen.. .. wir können unsere Freizeit auch anders sinnvoll gestalten.
     
  8. Carlo2017

    Carlo2017 Neues Mitglied

    Hallo LottchenSchlenkerbein, die Meinung des einen schließt die Kompetenz des anderen nicht aus. Deine Meinung? LG, Axel
     
  9. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Da.. meine Meinung !
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich entnehme Deinem Text, dass Du dem Arzt, der Dir das Penicillin verschrieben hast, nichts von Deiner Befürchtung erzählt hast, gell? Und nun sollen wir uns einem Thema widmen, das ein Arzt viel besser erklären und behandeln kann. Und nein: Microrisse in Kondomen gibt es nicht.

    Da Du meine Einschätzung haben wolltest: Wir erteilen keinen Ablass für Seitensprünge. Ich persönlich fühle mich angegriffen, wenn jemand HIV befürchtet, weil er pillepalle seine Hormone nicht im Griff hatte. Menschen, die sich tatsächlich mit HIV infiziert haben, stehen gesellschaftlich oft am unteren Ende der Skala, obwohl sie denjenigen, die sich so verhalten wie Du, oftmals nicht nur moralisch überlegen sind.

    Der letzte Satz war sehr persönlich und hat mit dem Forum nichts zu tun, denn wir sind sehr stolz darauf, KEIN Moralforum zu sein. Aber so etwas ärgert mich halt. Punkt.
     
  11. Carlo2017

    Carlo2017 Neues Mitglied

    Hallo Matthias, darf ich Dich trotzdem fragen wie Du das Risiko bei mir einschätzt? Vielen Dank, Axel
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Mit ein wenig Nachdenken hättest Du feststellen können, dass ich meinen Vorrednerinnen und Vorrednern nicht widersprochen habe. Das muss reichen.
     
  13. Carlo2017

    Carlo2017 Neues Mitglied

    Unabhängig davon ob es vielleicht durchaus, auch für jeden nachvollziehbare moralisch berechtigte Gründe für mein Verhalten gibt, auf die ich jedoch jetzt nicht näher eingehen will, würde ich mich doch über eine wertneutrale Beurteilung meines Falles freuen. Danke, Axel
     
  14. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Wie oft müssen wir denn schreiben - ES GAB KEIN RISIKO - bist Du es wertneutral glauben willst .. das fasst man ja mal wieder nicht.

    Geh einfach nicht fremdfi*cken .. dann musst Du nicht hinterher unnötig Panik schieben... immer das gleiche Theater... Einfach mal den Schw*anz wertneutral in der Hose lassen und wertneutral vor dem Fi*cken das Hirn einschalten... dann braucht man auch anschliessend keine Panik haben !
     
  15. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wie oft willst Du dasselbe lesen? Ein wenig Mitarbeit Deinerseits ist nicht zuviel verlangt. Es steht mehrfach im Thread, dass Du kein Risiko hattest.
     
  16. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Was ist daran bitteschön
    erstens: Nicht wertneutral und
    zweitens: so schwer zu verstehen?
     
  17. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Ach ja, mal zur Info, da Du ja so schön fordernd bist.
    Wir machen das hier ehrenamtlich, völlig freiwillig in unserer Freizeit und deshalb obligt es hier KEINEM von Euch, jedwege Forderungen zu stellen.
     
  18. Carlo2017

    Carlo2017 Neues Mitglied

    Für Eure Hilfe bedanke ich mich auch ganz herzlich und weiss dass auch sehr zu schätzen. Ich war denke ich jedoch in keinem Satz fordernd, sondern lediglich bittend. LG, Alex
     
  19. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Auch wenn es so nicht gemeint ist, kommt es so rüber, als würdest Du nur deren Antworten trauen.
    Warum ist eine Antwort von Matthias und Alexandra so wichtig? Weil sie Moderatoren sind?
     
  20. Carlo2017

    Carlo2017 Neues Mitglied

    Es tut mir Leid wenn Du dadurch Deine eigene Kompetenz in Frage gestellt siehst. Aber das habe ich mit keinem Wort gesagt und daher ist es lediglich Dein persönliches Empfinden. Wie bereits von mir geschrieben schliesst die Meinung des einen die Kompetenz des anderen nicht aus. Ich bitte hier lediglich um Hilfe ohne Wertung einzelner Personen. Und ich bitte auch meine Person wegen meines Verhaltens nicht so zu bewerten oder in Frage zu stellen, denn niemand von Euch kennt die Hintergründe bzw. Motive meines Verhaltens. LG, Axel
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden