Große Angst! Test nach 7 Wochen?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Eigenedummehit90, 29. Januar 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Eigenedummehit90

    Eigenedummehit90 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    seit Wochen verfolge ich die Beiträge hier im Forum still. Nun halte ich es nicht mehr aus. Vor 9 Wochen hatte ich einen RK (Vaginal und ohne Samenerguss.. in etwa 2 - 3 Minuten mit einem marrokanischen Mann, der sich noch öfter in seiner Heimat aufhält..
    Nun mache ich mich total fertig habe nach Symptomen gegoogelt.. diese traten dann bereits in der vierten Woche nach RK auf. Ich habe seit einem Monat starke Hals- und Nackenschmerzen mit Schluckbeschwerden sowie einen trockenen Mund seit zwei Wochen.
    Nach 7 Wochen machte ich einenHIV Test. Dieser fiel negativ aus und die Ärztin meinte ich könne durchatmen. Kann ich aber leider nicht. Was meint ihr dazu? Kann ich wirklich aufatmen? Ich kann keine Nacht mehr schlafen und sollte eigentlich für mein Studium lernen da bald Prüfungen sind..Ich kann nicht mehr =(
    Den Test nach 12 Wochen mache ich auf jeden Fall.. aber bis dahin.. würde mich eure Meinung interessieren..

    LG und Danke schon einmal für eure ANtworten
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die größte Dummheit ist das Googlen ...

    Es gibt keine Symptome, die aussschließlich aufHIV hinweisen, daher ist diese ganze Symptomsucherei reine Zeitverschwendung.

    Hals- und Nackenschmerzen kommen mit Sicherheit eher von einer Verspannung des Körpers aus Angst ... ebenso wie der trockene Mund. Und je mehr Du googelst, umso mehr wirst Du finden, was Du plötzlich auch an Dir bemerkst. Ergo: Erst Google macht krank!

    Nach 7 Wochen ist ein Testergebnis noch nicht sicher - das geht erst nach mindestens 8 Wochen - aber es ist schon eine Richtungsbestimmung. Ich bin ja eigentlich kein Freund von Wartezeitfeilscherei (die interessiert nämlich das Virus - falls vorhanden - überhaupt nicht), aber ich glaube sagen zu können, dass ich mich der Ärztin anschließe. Dein Kontakt barg in der Tat ein Risiko, aber aufgrund des nicht erfolgten Samenergusses ist die Wahrscheinlichkeit deutlich geringer.

    Du kannst einem weiteren Test - so meine Einschätzung - gelassen entgegensehen. Und mit der Gelassenheit kommt die Entspannung ... und damit verschwinden dann auch die Hals- und Nackenschmerzen.
     
  3. Eigenedummehit90

    Eigenedummehit90 Neues Mitglied

    Danke Matthias, vor allem für deine schnelle Antwort. Das beruhigt mich nun zusätzlich ein bisschen aber ganz entspannen können sich ich und mein Nacken wohl erst nach den 12 Wochen...

    Stimmt es aber dass der Test nach 7 Wochn bereits eine Aussagekraft von 80% hat? Und wie kommt den meine Ärztin darauf, dass er so sicher ist..?
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es gibt Prozentwerte bzgl. der Aussagekraft, aber die mag ich persönlich nicht so sehr - schließlich heißt 80% Aussagekraft immer noch 20% Unsicherheit.

    Die Ärztin (war das eine Schwerpunktärztin, eine Internisten oder Infektiologin?) geht wohl davon aus, dass sich Tests nach 7 Wochen nicht mehr drehen. Mir persönlich wäre das zu vage - Dein geschilderter Kontakt lässt aber eine solche Meinung durchaus zu - obwohl ich eine Wartezeit von mindestens 8 Wochen für definitiv sicherer halte. Was nützt das schönste »negativ«, wenn immer noch ein Fragezeichen darüberhängt? Die Unsicherheit wird eher verstärkt.
     
  5. Eigenedummehit90

    Eigenedummehit90 Neues Mitglied

    Okay.. ja dann bleiben nur noch mehr schlaflose Nächte bis die 12 Wochen endlich um sind..

    Es war meine Frauenärztin die das gesagt hat..
     
  6. Eigenedummehit90

    Eigenedummehit90 Neues Mitglied

    Okay.. ja dann bleiben nur noch mehr schlaflose Nächte bis die 12 Wochen endlich um sind..

    Es war meine Frauenärztin die das gesagt hat..
     
  7. Eigenedummehit90

    Eigenedummehit90 Neues Mitglied

    Okay.. ja dann bleiben nur noch mehr schlaflose Nächte bis die 12 Wochen endlich um sind..

    Es war meine Frauenärztin die das gesagt hat..
     
  8. Traumpaar

    Traumpaar Bewährtes Mitglied

    Deine Symptome kann dein Körper aus Angst erzeugen, ich hatte dass nämlich auch alles. Wozu unser lieber Körper und die Psyche alles fähig sind, zeigt sich in solchen "Krisen"-situationen. Ein User hatte mal den Ausdruck "Zervikozephales Syndrom" verwendet, d.h. der Körper erzeugt diese ganzen Symptome allein aufgrund psychischen Stresses. Ich will nichts schön reden, aber Dir einfach die Angst nehmen.
    Klar ist man erst nach 12 Wochen beruhigt, aber nach 7 Wochen ist doch schon mal ein Anfang und erstes Aufatmen. Versuch die 5 Wochen noch ohne Angst und Sorgen herumzubekommen, konzentriert dich auf dein Leben und die Prüfungen. Versuch echt abzuschalten! Ich drück Dir ganz fest die Daumen!
    LG Traumpaar
     
  9. Eigenedummehit90

    Eigenedummehit90 Neues Mitglied

    Hallo Traumpaar,

    danke für meine Antwort, ich freue mich über alles was mich irgendwie beruhigt... 3 Wochen sind es noch bis zum Test...Ich habe solche Angst... Bei den Nacken- und Halsschmerzen kann ich mir noch vorstellen dass es psychisch ist.. aber der trockene Mund...das ist doch ein eindeutiges Zeichen und kann doch nicht psychisch bedingt sein oder..?
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hast Du noch nie gehört oder selbst gemerkt, dass man vor Schreck schluckt? Oder dass einem vor Angst die Kehle trocken wird? Oder man dringend etwas trinken muss (weil alles trocken ist)? Alles rein psychisch ...
     
  11. Eigenedummehit90

    Eigenedummehit90 Neues Mitglied

    Okay, ja das stimmt...dachte nur ich dass man das dann so lange hat...
    Ich achte aber auch wirklich total überzogen darauf.. Dann denkt ihr ich mache mich nur selber verrückt und meine Chancen stehen gut, dass nix passiert ist... =( ?
    Ich könnte mich tagtäglich selber gegen die Wand klatschen.. Hatte bis jetzt nur einen Partner.... 6 Jahre lang... Und nun sowas dummes und dann auch noch ohne Kondom... =(
     
  12. Eigenedummehit90

    Eigenedummehit90 Neues Mitglied

    Und noch ein Nachtrag..
    ich wurde auf Hepatits getestet. Das fiel negativ aus. Auch Chlamydien waren es keine.

    Meine Freuenärztin meinte, das mich allein das doch auch schon beruhigen müsse in Bezug aufHIV.

    Was meint ihr ?
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hepatitis und Chlamydien haben mitHIV nichts gemeinsam. Chlamydien sind eine Schmierinfektion die man sich sogar auf einem öffentlichen Klo holen kann. Allerdings sehe ich Deinen Test mit 7 Wochen schon als eine gute Ausgangslage an... ich denke nicht, dass sich noch was ändern wird.
     
  14. Eigenedummehit90

    Eigenedummehit90 Neues Mitglied

    Danke alexandra...Ja sie meinte eben daaa wenn ich mir keine anderen Krankheiten von ihm geholt hab die Wahrscheinlichkeit einerHiv infektion dann geringer ist...

    Wann soll ich denn deiner Meinzng ach den nächsten Test machen? Genau heute sind es 9 Wochen...
     
  15. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wieso werde ich solche Fragen nie verstehen ... wenn die Antwort schon viel früher gegeben wurde?

    Und neun Wochen sind erfahrungsgemäß mehr als acht.
     
  16. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Kannst ja auch jetzt schon einen Test machen? Auch wenn dein Test nach 7 Wochen schon zu 80% sicher war.

    Aufatmen!
     
  17. [User gel

    [User gel Poweruser

    wer sagt überhaupt das der mann etwas hatte? wenn er nichts hat, kann man sich auch nicht infizieren! marokaner sind nicht alle gleichHIV positiv!
     
  18. Eigenedummehit90

    Eigenedummehit90 Neues Mitglied

    @Matthias: Entschuldige ich wollte nicht nerven. Aber überall liest man eben von den 12 Wochen drum weiss ich nicht ob ich jetzt wegen den zwei Wochen später nach meinem letzten Test dann beruhigter wäre.

    @Jeshua: Natürlich weiss ich dass das nichts damit zu tun hat ob er nun Marrokaner ist oder nicht. Aber ich weiss dass er häufig wechselnde Geschlechtspartner hat... und bei mir nun mal kein Kondom verwendet hat...daher meine Unsicherheit..die aus eigener Dummheit entstanden ist. Das weiss ich auch.

    @Money Rain: Danke, jeder der hier irgendwie schreibt dass ich durchatmen kann der beruhigt mich ungemein.. Bin fix und fertig und stände müde, gehe kaum noch an die frische Luft (naja das liegt auch an der Prüfungsphase..) aber so abgeschlagen kenn ich mich gar nicht..
     
  19. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die zwölf Wochen werden genannt, um alle Kandidaten mitzunehmen - auch jede, die wg Alkoholsmus und dergl. evtl. eine spätere AK-Bildung aufweisen.

    Zudem dienen sie auch der »eigenen Sicherheit«: Würde auf offiziellen Seiten etwas anderes stehen, bestünde die Gefahr von Regresspflicht.

    Du wirst auf einigen Seiten auch noch die Angabe »6 Monate« finden. Das sind die alten, von der Berufsgenossenschaft vorgeschriebenen Wartezeiten, wenn es darum gehtHIV als beruflich begründete Krankheit anerkennen zu lassen.
     
  20. Eigenedummehit90

    Eigenedummehit90 Neues Mitglied

    Danke Matthias..
    ich werde um ganz sicher zu gehen noch die drei Wochen abwarten...
    Bin körperlich aber wirklich am Ende gerade...

    habt ihr Tipps wie ich aufatmen und diese drei Wochen noch überbrücken kann? Bin leider Student und hab grad nicht mal Vorlesungen, d.h. keinen geregelten Tagesablauf gerade...
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden