Grenzwertiges Ergebnis bei HIV-Test in der Schwangerschaft

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Kathi, 8. Oktober 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kathi

    Kathi Neues Mitglied

    Hallo,

    ich hoffe, dass mir hier vllt. jem. die Sorge nehmen kann, die ich seit gestern abend habe:
    Ich bin in der 8 Woche schwanger und war bereits vor 2,5 Wochen zur ersten Untersuchung beim Frauenarzt. Da wurde mir dann auch Blut abgenommen und u.a. einHIV-Test durchgeführt.
    Gestern kam ich dann nichtsahnend zum Arzt und er präsentierte mir das Ergbnis desHIV-Test, der insgesamt 10 Tests umfasste. Der 1. hatte das Ergebniss "grenzwertig", alle folgenden waren negativ. Er sagte mir, dass sowas schonmal vorkommt und dass ich mir keine Sorgen machen müsste, weil das eigentlich bedeutet, dass er negativ ist. Nun soll ich aber in 4 Wochen noch einen Test machen... warum, wenn es doch so eindeutig ist?
    Ich hatte in den letzten Jahren keinen ungeschützten Verkehr mit anderen Männern außer meinem Partner. Der hat nun auch direkt einen Test machen lassen, weil wenn, dann hätte ich mich ja nur bei ihm anstecken können. Das Ergebnis bekommen wir aber erst Dienstag... bis dahin bin ich durchgedreht.
    Ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen und kann an nichts anderes mehr denken, vor allem erwarte ich ein Kind und kann mich gar nicht richtig freuen, dass sonst alles gut verläuft.
    Hat das auch schonmal jemand erlebt? Meint ihr, dass es wirklich so "eindeutig negativ" ist?

    Kathi
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Re: Grenzwertiges Ergebnis beiHIV-Test in der Schwangerscha

    Hallo Kathi,

    wenn ich Dein Posting richtig gelesen habe, machst Du Dir Sorgen, weil 10% der Tests eine Unsicherheit aufweisen. genau das ist aber der Grund, weshalb weiter getestet wurde, um herauszufinden, wo diese Unsicherheit, diese "Grenzwertigkeit", liegt. Nachdem bei neun Betsätigungstests jeweils ein eindeutig negatives Ergebnis herauskam, solltst Du Dich an den Gedanken gewöhnen, dass Du immer noch negativ bist.

    Auch wenn die Situation merkwürdig und ein wenig bedrohlich erscheint, solltest Du lieber den 9 x negativen Tests Glauben schenken. Du kannst ja daran erkennen, dass sich das Labor große Müphe gegeben hat. Immerhin gibt es durchaus, wenn auch selten, einen "falsch positiven" test - aber von einem "falsch negativen" Ergebnis habe ich bewusst noch nicht gehört..
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Der grenzwertige Test wird durch die Schwangerschaft entstanden sein. Ist nicht das erste Mal und wird in den Labors auch nicht das letzte Mal sein. Du bistHIV negativ.
     
  4. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Jo, falsch-positiveHIV-Tests sind nicht unüblich. Falsch negative-Tests sind bei ausreichender Wartezeit fast unmöglich. Also, Du kannst Dich entspannen. Mach den nächsten Test noch, um endgültig damit abschließen zu können.
     
  5. Kathi

    Kathi Neues Mitglied

    Hi,

    vielen Dank für eure schnellen Antworten. Ich bin nach meinem Eintrag direkt noch zu einem Labor gefahren und wollte einen Schnelltest machen, weil ich sonst über´s WE verrückt geworden wäre. Habe da einen Rat von einer sehr netten Ärztin bekommen, die mir alles viel besser erklärt hat als mein Frauenarzt. Sie sagte mir quasi das Gleiche wie ihr: ich bin negativ und nur das Screening (was eben sehr empfindlich ist) war grenzwertig und der Test danach, der die Proteine auf den Virus untersucht waren alle negativ. Es wäre total unnötig noch einen weiteren Test zu machen und auch mein Freund brauchte sich nicht testen lassen, weil es eindeutig sei (zufällig wurde mein 1. Test nämlich in DIESEM Labor durchgeführt, so dass sie sogar die Ergebnisse von mir hatten).
    Mir geht es nun besser und ich habe mich schon wieder etwas von dem Schrecken erholt. Dennoch bleiben erstmal kleine Unsicherheiten... vor allem auch in Bezug auf meinen Frauenarzt. Er will ja einen weiteren Test machen, obwohl es laut dem Labor nicht nötig ist und hat auch direkt meinen Freund getestet. Er hat mir totale Angst eingejagt und gesagt, dass das Ergebnis quasi auch dadurch zu stande gekommen sein kann, dass ich mich erst vor ganz kurzer Zeit angesteckt habe, so dass der Test noch nicht eindeutig positiv wird. Die Ärztin heute sagte mir aber, dass man dann im Antikörpertest nichts finden würde und in dem 2. Test schon. Mir scheint mein Arzt total inkompetent... ok, er ist Gynäkologe, aber er sollte schon wissen, dass man einer schwangeren Patientin nicht so einen Schrecken einjagt und sie dann erstmal für 4 Wochen nach Hause schickt. Oder übertreibe ich? War er dazu verpflichtet mir das Ergbnis so mitzuteilen? Hätte er nicht einfach sagen können: Sie sindHIV negativ!
     
  6. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Ja, es ist leider anscheinend (nach dem, was man hier im Forum manchmal liest) so, dass so mancher Arzt nicht richtig überHIV, HIV-Testverfahren etc. bescheid weiß.

    Den Test Deines Freundes finde ich aber nicht unnötig, falls er sich während eurer Beziehung noch nicht testen lassen hat.

    Genau weiß ich es nicht, aber meines Wissens ist er nicht verpflichtet, Dir das Ergebnis auf diese Art und Weise mitzuteilen. Eigentlich läuft es so ab, dass bei reaktivem Ergebnis im Suchtest (man spricht eben gerade aufgrund der Möglichkeit eines falsch-positiven Ergebnisses von "reaktiv" und nicht von "positiv") ein Bestätigungstest gemacht wird. Ist dieser Bestätigungstest negativ, heißt das Gesamtergebnis negativ.
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Kathi,
    leider weiß ich nicht, wo Du wohnst, sonst könnte ich Dir vielleicht einen Tipp geben. Es gibt nämlich Gynäkologen, die in enger Kooperation mit Schwerpunktärzten und Infektiologen arbeiten und daher eine größere Kompetenz haben. Das gibt, selbst wenn man wie Du negativ ist, immer eine größere Sicherheit ...

    Alles Gute für Euch zweieinhalb Menschen :)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden