Gerstern Diagnose HIV Positiv bekommen

Dieses Thema im Forum "Leben mit HIV" wurde erstellt von Marcoldb, 29. Juni 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Marcoldb

    Marcoldb Neues Mitglied

    Hallo, ich bin 39 Jahre alt, Bisexuell , männlich! Habe gestern die Nachricht bekommen das ichHIV Positiv bin. Leider gab es noch keine genauen Werte über die Anzahl der Zellen, ich muss jetzt bis Montag warten und habe eine Überweisung für einen speziellen Arzt bekommen. Ich lese mir seit gestern unzählige Berichte zu HIV durch, einige machen mir Mut, andere nicht.
    Ich habe seit Anfang der Woche eine Erkältung und mir viele Artikel über opportunistischen Infektionen durchgelesen, da ich Lungenprobleme habe ist meine Frage hier ob es Sinn macht ins Krankenhaus zu gehen und das sofort untersuchen zu lassen.
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Willkommen bei uns, auch wenn der Anlass kein schöner ist.. ABER ... Du wirst nicht sterben und wegen einer Erkältung musst Du nichts in Krankenhaus.

    Dann müsste ich ja dreimal im Jahr dahin.

    Also.. cool down, ganz entspannt.

    Warte erstmal Deine Zahlen ab, such Dir einen Schwerpunktarzt, der zu Dir passt und dann sehen wir weiter.
    Hab ich auch getan, mittlerweile stehe ich aber dem Standpunkt, dass Du das nachlassen solltest, das macht Dich nur verrückt.

    Lass die Diagnose erstmal sacken - hast Du jemanden, mit dem reden kannst, Freund oder Familie... reden hilft.
     
  3. Marcoldb

    Marcoldb Neues Mitglied

    Danke für so eine schnelle Antwort, ich wollte eigentlich niemnden davon erzählen, hab es gestern aber nicht alleine ausgehalten und hab meinen besten Freund eingeweiht, der es auch sehr gut aufgenommen hat und mir auch gut getan hat das ich es jemanden erzählt habe.
    Durch das was ich alles gelesen hatte kamen mir jetzt zweifel das ich evtl schon eine pneumonie entwickelt habe. Ich weiss leider nicht wann und bei wem ich mich angesteckt habe, kann aber sagen das es mindestens 2 Jahre zurück liegt
     
  4. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Das ist auch nicht wichtig (ist meine Meinung) .. es ändert nämlich nichts am Ist-Zustand.

    Sei Dir sicher, dass würdest Du merken und das hätte man auch erkannt.

    Das ist schön...
     
  5. Marcoldb

    Marcoldb Neues Mitglied

    Was für Untersuchungen erwarten mich denn jetzt? Wird man jetzt komplett durchgecheckt?
     
  6. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Tja, willkommen im "Club" sozusagen...

    Wenn du gestern erst erfahren hast, dass du positiv bist, dann brauchst du Zeit das zu verdauen. Gib dir diese Zeit. Nimm dir diese Zeit. Geh am Montag zu diesem Spezialisten (du wirst ihn zukünftig deinen SPA nennen), lass dich beraten, es wird dir jede Menge Blut abgenommen werden. Danach bekommst du von ihm alle relevanten Daten darüber. Also alles was zb die Virenlast und deine Helferzellen betrifft. Aber auch sämtliche andere Blutwerte wirst du bekommen...
    Du kannst dir davor auch schon mal erste Gedanken darüber machen welche Medis zu dir passen würden. Willst du sie unabhängig von Nahrung nehmen können und solche Dinge.
    Du musst weder vor deiner Untersuchung, noch vor den Medikamenten Angst haben. Und du wirst sehen, alles wird gut. Auch wenn es jetzt womöglich gar nicht so scheinen mag :cool:
     
  7. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Und noch ein guter Tipp für die nächsten Tage...
    Lass' die Finger vom Netz. Da findet man neben kompetenten Dingen nämlich auch sehr viel Müll. Wahrscheinlich sogar mehr Müll als Fakten...
    Das schlägt in die gleiche Kerbe wie das von mir oben erwähnte "nimm' dir Zeit" :cool:
     
  8. Marcoldb

    Marcoldb Neues Mitglied

    Montag bekomme ich erst den Termin für den Termin. Hab jetzt gerade 3 Wochen Urlaub hinter mir und muss Montag wieder anfangen, weiss gar nicht wie ich das arbeitstechnisch hinkriegen soll mit den ganzen Fragen und der ungewissheit im Kopf wie weit das ganze fortgeschritten ist.
     
  9. Nebel

    Nebel Bewährtes Mitglied

    Hey du.
    Kann mich @haivaupos nur anschliessen.
    Lass das ganze erstmal sacken.
    Wie weit fortgeschritten das ganze ist, ist meiner Meinung nach noch nicht mal so relevant-solange es dir soweit gut geht.
    Man kann sehr "hohe" werte dank den Medis recht schnell wieder in normale verwandeln.
    Ich war superschnell unter Nachweis und meine helferleins waren immer im normalen bereich.
    Kleiner tip: schreib dir alle fragen die du hast auf für dein erstes Gespräch mit deinen spa.
    Da werden jetzt die nächsten tage genug neue kommen.
    Du kannst auch gerne alle fragen hier im Forum stellen.
    Wir alle helfen dir sehr gerne-jetzt und in zukunft.
    Und jetzt wünsche ich dir noch einen schönen sonnigen Tag
     
  10. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Ein sehr guter Rat. Denn sonst sitzt du dann dort und dir fällt vor lauter Aufregung die Hälfte nicht mehr ein...
    Einfach durchziehen. Lenk dich ab in der Arbeit. Da bist du nicht der Erste und wirst nicht der Letzte sein mit diesem "Problem". Du schaffst das schon :cool:
    Wenn es so ist wie es bei mir war, wirst du sehr zeitnah einen Termin bekommen. Als ich angerufen habe, es war auch am Montag in der Früh (und habe meine Diagnose am Donnerstag davor bekommen), habe sie gesagt: "haben sie gleich Zeit? Dann kommen sie in einer Stunde vorbei..."
    Da war ich wirklich erstaunt. Und auch davon, wie lang sich diese Ärztin Zeit genommen hat für mich. Ich glaube, ich bin über eine Stunde bei ihr im Sprechzimmer gesessen. Das war bis dahin und auch seither das längste Gespräch mit einem Arzt das ich je geführt habe :cool:
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden