Geplatztes Kondom

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Bedenken53, 7. Juli 2021.

Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. Bedenken53

    Bedenken53 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    aktuell habe ich eine Bekanntschaft mit der ich regelmäßig Sex habe und zwar bisher immer mit Kondom. Beim letzten Akte der Liebe ist mein Konsum allerdings kaputt gegangen. Ihrer Auskunft nach hatte sie zuletzt am 15.15.2021 Sex mit jemanden und da ohne Kondom. Sie geht mehrere Male pro Woche Plasmaspenden. Meine Frage ist nun, ob der beim Plasmaspenden gemachtHIV Test ausreicht um ein Risiko in diesem Sachverhalt auszuschließen?
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    UUUiiii......wann ist der denn :D

    Na ja.. ihr Test ist nicht Dein Test !

    Bist Du in ihr gekommen ? Dann ist Dein Status erheblich wichtiger als der ihre.. denn ihr Risiko war ungleich höher als das Deine !
     
  3. Bedenken53

    Bedenken53 Neues Mitglied

    Ich meine 15.05.2021 :D

    Ich bin nicht in ihr gekommen und davor auch getestet und somit sicher negativ. Wie ist mein Risiko gering?
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Passt für mich nicht zusammen.... Sex ohne Kondom und dann Plasmaspenden?
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Also wenn ihr beideHIV-negativ seid... wo soll dann eine HIV-Infektion herkommen ? Das musst Du mir erklären !
     
  6. Bedenken53

    Bedenken53 Neues Mitglied

    Ich frage mich, ob der Test, der beim Plasmaspenden gemacht wird ausreicht um eineHIV-Infektion durch den Kontakt am 15.05.2021 auszuschließen
     
  7. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Meinst Du denn wirklich, dass beim Plasmaspenden und dem vorgeschriebenenHIV-Test geschludert wird oder die medizinischen Standards so niedrig sind ?
     
  8. Bedenken53

    Bedenken53 Neues Mitglied

    Ich frage mich ob der Zeitraum zwischen dem 15.05.2021 und dem 05.07.2021 (der Tag des geplatzten Kondoms) ausreicht um mit einemHIV-Test (Welcher das auch immer bei der Plasmaspende ist ) ein verlässliches Ergebnis zu haben.
     
  9. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ich geb`s auf... das ist mir zu doof... mach doch einfach einen Test, nur für Dich, ganz allein, für Deinen Kopf .. ohne den wirst Du eh keine Ruhe geben ! Ausserdem könntest Du sie einfach fragen oder Dich beim Plasmadienst mal nach deren Testkriterien erkundigen.

    Ein Kondomplatzer ist doof, aber da jeder von euch allein keinHIV hat.. könnt ihr zusammen auch keins haben.. logisch, gelle ?!

    Hast Du denn mittlerweile etwas unternommen gegen Deine HIV-Phobie ?
     
  10. Bedenken53

    Bedenken53 Neues Mitglied

    Sorry ich wollte da gar nicht stressen. Ich gehe dann mal davon aus das das Fenster ausreicht :)
     
  11. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

     
  12. Bedenken53

    Bedenken53 Neues Mitglied

    Ja definitiv ich weiß mit der Angst umzugehen und es ist auch in Ordnung. In dem Fall ist es ja einfach eine grundsätzliche Frage
     
  13. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Na... ich hab da erhebliche Zweifel, aber ist ja Deine Entscheidung.
    Es gab keinHIV-Risiko, wenn keiner von Euch allein HIV-positiv ist, seid ihr es zusammen auch nicht !
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Zum Thema »Plasmaspenden«:
    Nach einer Plasmaspende benötigt der Körper mindestens 2 Tage Regeneration. Dass jemand mehrere Male pro Woche Plasma spendet, ist also nicht wirklich möglich.

    Zum Thema »Test«:
    Natürlich unterliegen Plasmaspenden denselben scharfen Auflagen wie Blutspenden, soll heißen: Auch sie werden umfassend auf alle möglichen STI und einige weitere Besonderheiten getestet.

    Zum Thema »Plasmaspenden und Sex ohne Kondom«:
    Sollte das wirklich so sein wie beschrieben, geht mir der Hut hoch. Homosexuelle werden grundsätzlich von der Blut- oder Plasmaspende ausgeschlossen oder müssen derzeit noch nachweisen, dass sie 12 Monate keinen Sex hatten … und hier wird das mal eben locker-flockig unterlaufen. Ich halte das für höchst verantwortungslos.

    Zum Thema »Risiko«:
    Ein geplatztes Kondom ist doof, aber kein Weltuntergang.HIV ist die am schwersten zu übertragende STI – trotzdem kann man natürlich nie etwas ausschießen. Ob der/die Sexualpartner/in einen Test hat oder nicht, ob er negativ oder positiv ist, sollte – wenn einem die eigene Gesundheit wichtig ist – völlig egal sein: Sicherheit gibt nur das eigene Testergebnis mind. 6 Wochen nach dem RK. Daher: Am 16. August läuft die Wartezeit für einen Labortest ab – oder Du wartest bis zum 27. September, dann kannst Du auch einen Schnelltest (12 Wochen Wartezeit, gilt auch für Selbsttests) machen.

    Es geht hierbei für Dich lediglich darum, mit dem Thema abschließen zu können. Ein grundsätzlich relevantes Risiko sehe ich in Deiner Beschreibung nämlich nicht. Aber – wie gesagt: Nur ein Test kann Dir Sicherheit geben.
     
    devil_w und AlexandraT gefällt das.
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nicht dieser Zeitrum ist wichtig... sondern was 6 Wochen vor ihrem Test ablief. Es wirdPCR und Ak-Test gemacht. Aber wenn sie ungeschützten Sex hat sollte sie nicht zum Spenden.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden