Gegenseitiges mastubieren - angst

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Angsthase1, 26. Juni 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Angsthase1

    Angsthase1 Neues Mitglied

    Hallo,
    ich hoffe hier auf eine ehrliche Risikoeinschätzung und ggfs. auch Beruhigung. Vor wenigen Tagen hatte ich in einer anonymen Situation Kontakt zu einem anderen Mann, dessen Status ich nicht kenne. Jedenfalls fasste er mir an meinen erigierten Penis und begann mich zu mastubieren. Nach ca. 10-20 Sekunden spürte ich, dass die Finger rauh waren - er hatte an 3 Fingerspitzen Pflaster und die Hand war irgendwie ziemlich schmutzig. Sofort beendete ich die Session und verließ die Situation. Ca. 10 Minuten später habe ich mein bestes Stück mit Speichel und einer Serviette "abgewaschen" und dabei kein Blut gesehen. Allerdings habe ich dennoch große Angst das Blut / Wundflüssigkeit im Spiel waren und verrieben wurde. Bevor er mich anfasste hatte er die betreffende Hand an seinem Genital, so dass möglicherweise Lusstropfen an der Hand war. Ist das gefährlich? Offene Verletzungen an meinem Penis hatte ich keine.

    Wie schätzt ihr mein Risiko ein? Ich weiß zwar , dass Mastubieren safe ist, aber man geht dabei bestimmt nicht von Verletzungen aus!? Ist ein Test medizinisch gesehen notwendig?
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Der Lusttropfen ist nicht infektiös. Einen Grund für nen Test sehe ich nicht. Schmutzige Hände kann zudem jeder Handwerker haben... dies ist kein Hinweis auf seine Gesundheit.
     
  3. Angsthase1

    Angsthase1 Neues Mitglied

    Danke für die Antwort. Ich meinte auch nicht, dass schmutzige Hände Krankheitsanzeichen sind, als viel mehr, dass dieser jemand nicht sehr auf Hygiene bedacht war und mich dies total erschrecken ließ. Zudem frage ich mich, was in diesem jemand vorgegangen ist mit Wunde jemand anderen zu mastubieren...

    Meinst Du, dass ich Blut zwingend hätte sehen müssen um einer Gefahr ausgesetzt zu sein? Wie verhält es sich ggfs. mit Wundflüssigkeit. Ich weiß ja nichtmal ob seine Pflaster korrekt die Wunden bedeckten...
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dir sind die Uebertragunswege aber schon bekannt, oder?

    Wundflüssigkeit ist kein Blut, kein Sperma und auch kein Vaginalsekret... und nein, man überträgt so keinHIV.

    Dein Kontakt war safe... fang nicht an Dir irgendwelche Stories auszudenken.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden