Fremdes Blut am Karton Supermarkt

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Phobiker37, 14. Juni 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Phobiker37

    Phobiker37 Mitglied

    Hallo zusammen,
    nach langer Zeit Ruhe in meinem Kopf bezüglich meinerHIV Angst ist mir vor 2 Tagen leider wieder alles hoch gekommen und ich habe folgende Situation beim einkaufen erlebt.
    Ich war im Supermark einkaufen und hatte mir einen leeren Karton aus dem Regal genommen um meine Einkäufe später im Auto zu verstauen!
    Als ich im Auto war und meine Einkäufe einladen wollte habe ich mit erschrecken gesehen ,dass am Karton 2-3 Stellen waren ,die mit fremdes Blut verschmiert waren , ich denke mal das sich evtl. vorher ein Verkäufer beim einräumen der Ware (Kartons) geschnitten hatte und es nicht gesehen hatte.
    Ich habe die Blut verschmierten Stellen natürlich unbewusst angefasst und war sehr erschrocken, zumal ich auch kleinere Wunden (Kratzer etc.) an meinen Händen hatte.
    Könnt ihr mir bitte bestätigen das auf dieser Weise keine HIV Übertragung möglich ist? Es ist doch richtig da man von einer Schmierinfektion in meinem Fall spricht und es so garnicht möglich ist sich mit HIV zu infizieren?
    Wie lange das Fremde Blut an dem Karton war kann ich natürlich nicht sagen , aber gehen wir mal davon aus das es unmittelbar vor mir war , also 2-3 Minuten vorher hätte sich jemand daran verletzt und ich habe dann die Stellen mit meinen Händen berührt! Seht Ihr da auch null Risiko?
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nach 2 Sätzen wusste ich schon die Antwort... man infiziert sich nicht im Alltag. Lies mal endlich unseren Leitfaden.
     
  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Was macht die Therapie ?

    Und dass man sich an Kartons nicht mitHIV infiziert.. weißt du nach 82 Beiträgen ganz genau !
     
  4. Phobiker37

    Phobiker37 Mitglied

    JA das weiß ich ja auch eigentlich, aber dann fahre ich mir wieder mein Kopfkino und denke mir die "wildesten" Sachen aus!
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Deswegen hätte ich gerne eine Antwort auf meine Frage !!
     
    Phobiker37 gefällt das.
  6. Phobiker37

    Phobiker37 Mitglied

    Habe vor Monaten einige Sitzungen beim Psychologen gehabt , soweit hatte ich alles im Griff , bis vor 2 Tagen als mir das Im Supermarkt passiert ist!
     
  7. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    @Phobiker37

    Wie bereits oben erwähnt, das ist genau null Risiko.

    Ich kann deine Angstzustände bis zu einem gewissen grad nachvollziehen, da ich selber vor gar nicht so langer Zeit ebenfalls in solch einem Strudel drinnengesteckt bin.

    Ich kenne deine alten Fäden zwar nicht, aber ich glaube mein Angstszenario hätte wirklich einst eine Medaille für „Absurdität und Paranoia“ verdient: Ich hatte befürchtet, dass an Türklinken in der U-Bahn benutzte Spritzen montiert seien. Das sowas vollkommener Schwachsinn ist, brauch ich wohl nicht extra zu erwähnen. :rolleyes:

    Sofern du es nicht ohne die Hilfe einer Therapie schaffst, deine Ängste zu bezwingen, kann es wirklich ein guter Ansatz sein. Oder: Du druckst dir die beiden einzigen Übertragungswege aus und hängst sie dir irgendwo hin wo sie immer sichtbar für dich sind. Oder richtest sie dir als Hintergrundbild am Handy ein oder sowas.

    Es gibt genau 2 Szenarien:

    1) Du hattest mit „Mr./Mrs. Karton“ ein ungeschütztes sexuelles Techtelmechtel

    2) Du hast mit „Mr./Mrs. Karton“ intravenös Drogen konsumiert, wobei ihr euch die Spritze unmittelbar geteilt habt (d. h. euch beide jeweils AKTIV Drogen in ein tiefliegendes großes Blutgefäß gespritzt)

    Also, was von den beiden Dingen hast du gemacht? o_O
     
    Phobiker37 gefällt das.
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Aha.. "einige" Sitzungen .... dass das nicht ausreicht, hast Du sicher grade bemerkt ... also.... kannste gleich wieder loslegen mit den Sitzungen !
     
    Phobiker37 gefällt das.
  9. Phobiker37

    Phobiker37 Mitglied

    Meine Ängste hatte ich bis Dato gut bezwungen und habe eigentlich nicht mehr darüber nachgedacht!
    Dann habe ich mir die letzten Tage eingeredet was wäre gewesen wenn es doch nicht so ist wie ich denke , also eine klassische Schmierinfektion usw.... Habe mir mal wieder alles mögliche im Kopf zusammen geschustert!
     
  10. Phobiker37

    Phobiker37 Mitglied

    Ich möchte meine absurden Ängste bezüglichHIV selber bezwingen , und wie bereits geschrieben hatte ich es bisher ganz gut im Griff! Wollte halt nur nochmal eine bestätigung von Euch das ich damit wieder abschließen kann , da kein Risiko!
     
    auguardoflight gefällt das.
  11. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    Vergiss nie: Unsere Psyche ist allmächtig. Kann sogar soweit gehen dass z. B. ein kerngesunder Mensch in der Überzeugung, querschnittsgelähmt zu sein, im Rollstuhl sitzt und seine Beine nicht mehr spürt.

    Gedanken hab ich mir damals auch gemacht...Wie ich jetzt weiß komplett ohne Grund. Wenn dieses Forum und vor allem meine Eltern nicht gewesen wären (die mich wirklich fast eingewiesen hätten) wäre ich wsl. jetzt in der geschlossenen Klapse mit meiner „Spritzen absichtlich an U-Bahn-Türklinken montiert“-Theorie.
     
    Phobiker37 gefällt das.
  12. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    @Phobiker37

    1. UNGESCHÜTZTER SEX (VV, AV, OV)
    => HINWEIS: BEI OV GILT DAS NUR, WENN SPERMA/BLUT AUFGENOMMEN WERDEN!!

    2. INTRAVENÖSER DROGENKONSUM, WENN MAN DIE SPRITZE TEILT
    => HINWEIS: DAMIT IST GENAUER GESAGT DIE AKTIVE INJEKTION DES INHALTS DER SPRITZE IN EINE TIEFLIEGENDE, GROßE VENE GEMEINT (DIES NENNT MAN AUCH „BACKWASHING“)!!
     
    Phobiker37 gefällt das.
  13. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    @Phobiker37

    Vllt. hilft der obige Beitrag, den du dir z. B. ausdrucken könntest. ;)
     
  14. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ich drücke Dir die Daumen, aus einigen Jahren Suchthilfe kann ich Dir aber sagen... so tief, wie Deine Ängste sitzen.. solltest Du wirklich professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, und zwar mehr als nur ein paar Sitzungen.

    Und nein, hast Du nicht ! Du hast vielleicht Phasen, in denen die Phobie etwas in den Hintergrund tritt.. im Griff hast Du sie noch lange nicht !
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2020
    auguardoflight gefällt das.
  15. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    @LottchenSchlenkerbein

    Da scheine ich ja dann wohl eine der ganz raren Ausnahmen zu sein, denn auch ich bin ja („Spritzen auf Türklinken montiert-Theorie“ ahoi :D:D:rolleyes:) wirklich ziemlich tief in der ganzen Kacke drinnengesteckt.

    Da wart ihr mit den teilweise echt radikalen und klaren Ansagen meine „Schockheiler“ (neben meinem Dad natürlich noch). :D:D:D

    Btw: Ist das ein ehrenamtliches Engagement was du dort machst? :)
     
  16. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ja
     
  17. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Einige Sitzungen reichen nicht... da musst Du schon länger dran bleiben.
     
  18. Phobiker37

    Phobiker37 Mitglied

    Ja ich werde mal schauen , Ihr habt schon recht!
    Bin nue erstaml beruhigt das ihr mir bestätig habt das auch so keine infektion möglich ist! Vielen Dank erstmal!
     
  19. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    @Phobiker37
    Bin noch nicht so lange hier im Forum wie du, also habe ich mir deine alten Fäden mal angeschaut. Zahnarzt, küssen, Einkaufswagen,...
    Ganz ehrlich? Ich wundere mich gerade ein klein wenig, dass du überhaupt noch Antworten bekommst. Das alles ist dir doch schon hunderte male erklärt worden :D;)
    Vielleicht sollte ich's mal versuchen. In einfachen Worten?
    Niemand infiziert sich im Alltag mitHIV. Ich nicht, du nicht, niemand. So einfach ist das :cool:
     
  20. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du bist seit 2014 angemeldet und hast offensichtlich immer noch nicht begriffen, dass Du therapeutische Hilfe brauchst, die kein Forum leisten kann. In Deinem eigenen Interesse: Scheue nicht den Weg zum Therapeuten. Anders wirst Du das Problem nicht lösen können.

    Und deshalb ist jedes weitere Posting – egal von wem – überflüssig.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden