Frage

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von nicolas1888, 16. Juli 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nicolas1888

    nicolas1888 Neues Mitglied

    Hallo !
    Ich habe natürlich eure Info am Anfang gelesen aber trotzdem hätte ich gerne gewußt warum hier behauptet wird , dass OV bei der Frau ohne Blut sicher ist und wo anders stellt Vaginalsekret ein geringes Risiko bei Cunnilingus dar ?
    Habt ihr mitHIV beruflich zu tun oder seid ihr nur so informiert in puncto HIV ?
    Bitte nicht falsch verstehen aber die unterschiedliche Aussagen sind etwas verwirrt !

    Für eine Antwort wäre ich dankbar !
     
  2. nicolas1888

    nicolas1888 Neues Mitglied

    Eine Infektion ist nur dann möglich, wenn einer der BeteiligtenHIV positiv ist.
    Auch der Lusttropfen kann das HI Virus beinhalten und bei einer Übertragung zu einer Infektion führen.

    Auch das Steht in diesem Forum , dass Lusttropfen zu einer Infektion führen kann und bei der Info wieder wird das Gegenteil behauptet ???
     
  3. nicolas1888

    nicolas1888 Neues Mitglied

    Jemand stellte die Frage im 2008 :

    Ich bin sehr verzweifelt , ich hab nen risigen Fehler gemacht , ich war am wocheende mit meine Kumpels unterwegs und wir haben etwas getrunken und sind Bei Prostitiuert vorbei gekom.

    Und ich hatte mit einer GV ABER MIT Kondom nur hab ich sie kurz mit meiner Zunge an in ihrer vagina befriedigt ! Nun hab ich Angst , der Rest ging alles mit KOndom , Kann mir jemand sagen wie hoch die ansteckungsgefahr ist ,

    oder einfach jemand mit mir reden ,

    danke[/quote] entschuldigt bitte meine schreibweise aber ich bin leider nun sehr ängstlich[/quote]
     
  4. nicolas1888

    nicolas1888 Neues Mitglied

    Und das war die Antwort in diesem Forum 2008
    !!!!!



    Ein Restrisiko für eine Ansteckung ist ggf. schon gegeben - ich halte dieses aber für überschaubar. Trotzdem oder gerade deshalb rate ich Dir auf jeden Fall zu einem Test! EinHIV-Test ist und bleibt die einzige Möglichkeit, eine Infektion zu diagnostizieren oder zu falsifizieren!

    Liebe Grüße,
    Marion

    Woran soll man noch glauben ?
    Nicolas 1888
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ältere Antworten hast Du nicht gefunden? Auch beim ThemaHIV hat sich manches verändert d.h. Man weiss manches besser. Früher hielt man zB. den Lusttropfen beim OV für ein Risiko und war sich nicht sicher ob es wirklich nur ein Risiko ist wenn man das Blut im Vaginalsekret gut sieht. Das was Du zitierst ist beinahe zehn Jahre alt....nimm bitte die aktuellen Sachen.

    Manche von uns haben HIV, andere haben beruflich eine med. Ausbildung und andere sind einfachgut informierte User.
     
  6. nicolas1888

    nicolas1888 Neues Mitglied

    Danke für die schnelle Antwort !
    So wie ich es verstanden habe , Risiko OV bei der Frau ohne Blut birgt mit dem heutigen Wissen kein Risiko ?
    Und auch mit Blut ist immer noch viel geringer als bei Vaginalverkehr ?
     
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Wir schreiben das Jahr 2017 und stell Dir vor. Die Forschung und die Kenntnisse in SachenHIV haben sich in den letzten Jahren stetig verbessert.
    Nur ein Phobiker ist nicht in der Lage, das zu erkennen und gräbt deshalb nach uralten Aussagen um seine meist irrationalen Ängste zu füttern.
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    .

    Du hast doch den Leitfaden gelesen, oder? OV ist ohne sichtbares Blut kein Risiko. Sichtbares Blut kann ein Risiko sein. Es kommt dabei auf die Menge an und den Virenload. Beim GV kommt es auf Reibung und Druck sowie Dauer an und auf den Virenload bzw. die Menge.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden