frage

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 20. Juli 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. Anonymous

    Anonymous Gast

  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    So lange es ein »Gerücht« ist, würde ich es zumindest nicht weitertragen. Den Gedanken, die Erzieherin oder den Leiter darauf anzusprechen, halte ich zwar grundsätzlich für gut - trotzdem ist die Erzieherin, selbst wenn sie positiv ist, nicht gezwungen, diese Angabe zu machen.

    Aber vielleicht kann man diese Situation zum Anlass nehmen, einmal eine grundlegende Schulung für Erzieher und Eltern über Ansteckungsmöglichkeiten in der Kita ganz allgemein anzuregen – undHIV da mit abzuhandeln. Das hätte einen Wert für alle, würde einen unaufgeregten Umgang dort zeigen, wo Aufregung kontraproduktiv ist und wäre ein Zeichen für Toleranz und Akzeptanz.

    Die Gefahr einer Infektion der Kita-Kinder – sollte sie denn wirklich positiv sein – halte ich für sehr unwahrscheinlich. Wenn sie von ihrer Infektion weiß, wird sie sich entsprechend verhalten. Erzieherin ist man ja mit Leib und Seele und weiß um die entsprechende Verantwortung.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden