Frage zur Sicherheit des HIV-Tests

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von blume23, 13. September 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. blume23

    blume23 Bewährtes Mitglied

    Hallo!

    Erstmal finde ich es wirklich toll, dass es so ein Forum wie dieses gibt, in denen man seine Ängste teilen kann.

    Nun zu mir: Ich hatte in meiner 4-monatigen Ex-Beziehung ungeschützten GV (blöd, ich weiß). Ich bin vorher immer sehr gewissenhaft mit dem ThemaHIV umgegangen und war auch getestet. Nur da ist wohl irgendwie alles mit mir durchgegangen, was auch keine Entschuldigung ist.
    Ich habe jetzt einenHIV-Test machen lassen, auch wenn wir erst 3 Wochen getrennt sind, da der erste RK ja bereits vor 3 Monaten stattgefunden hat. Höchstwahrscheinlich hätte ich mich ja am Anfang der Beziehung angesteckt, da wir zu dieser Zeit viel GV hatten. Ich werde einen Test natürlich wiederholen. Nur wie sinnvoll wäre das Ergebnis?

    Liebe Grüße
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Da man sich auch bei einemHIV-positiven Partner nicht zwangsläufig infizieren muss - auch wenn das Risiko groß ist - ist nur ein Test mindestens acht Wochen nach dem letzten Sex aussagekräftig.
     
  3. blume23

    blume23 Bewährtes Mitglied

    Ich hab den Test jetzt wiederholen lassen. Allerdings zu meinem "Schreck" schon 11 Wochen nach dem letztem RK.
    Wie sicher ist dieses Ergebnis nach (auf den Tag genau) 11 Wochen, ist es genauso sicher wie nach 12? Mein Arzt kennt sich da leider selber nicht so gut aus, wie er zugibt.
    Kann ich mit diesem negativen Testergebnis nach 11 Wochen das Thema abschließen (vorausgesetzt ich hab draus gelernt, was ich definitiv habe!)?
     
  4. beepop1

    beepop1 Bewährtes Mitglied

    Hallo Blume 123,

    ja wenn es wirlich schon 11 Wochen her ist, kannst Du damit abschliessen. Sicherer wird der Test nicht. Du hast keinHIV. Sei froh und mach ne Flasche Sekt auf.

    gruß

    beepop1
     
  5. blume23

    blume23 Bewährtes Mitglied

    Wow, vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich hab mich da von meinem Hausarzt wohl etwas in die Irre führen lassen, der meinte ihm geistern da noch irgendwie 12-16 Wochen im Kopf rum (der Herr ist schon etwas älter und ich komme auch aus der Provinz, wo er mit sowas eher selten zu tun hat).
    Da bin ich wirklich erleichtert. War zum Testzeitpunkt wirklich auf den Tag genau 11 Wochen (77 Tage) her. Wollte nochmal sicher gehen, dass ich mir jetzt gedanklich ein"negativ" auf die Stirn schreiben kann :).

    Da ich vor diesem Fehltritt erst eine einzige sehr lange Beziehung hatte (war für beide damals das erste Mal und damit wurdeHIV nicht angesprochen), wie kann ich in zukünftigen ernsten Beziehung das ThemaHIV-Test denn geschickt ansprechen...wie macht ihr sowas? So einen Stress will ich nämlich nicht nochmal!
     
  6. blume23

    blume23 Bewährtes Mitglied

    Mein Hausarzt hat mir nochmal eine e-Mail geschrieben....und mich völlig kirre gemacht...
    Er sagt, dass ich nach 12 Wochen nochmal einen machen soll, da man ja niemandem ansehe, ob er eine verzögerte Antikörperbildung hat und so Leute holt man mit dem Test seiner Meinung nach eben erst nach 12 Wochen ab. Er hat wegen der Frage irgendeine Aidshilfe hier angerufen und der Mitarbeiter meinte wohl er hält an den 12 Wochen fest! In den Fachkreisen würde zwar diskutiert, das diag. Fenster zu verkürzen, aber das hätte man aufgrund der Sachlage bisher nicht durchbekommen?!
    Bin jetzt etwas verwirrt...wollte mich jetzt eigentlich wieder aufs Studium konzentrieren...
     
  7. am_ende

    am_ende Neues Mitglied

    Hallo Blume, ich hatte auch verschiedene Gespräche mit einerHIV Schwerpunktärztin zu dem Thema und sie meinte, dass nach bereits sechs Wochen, die meisten AK Tests im Falle einer Infektion positiv werden. In anderen Ländern gelten auch dahingehend zum Teil andere Richtlinien. Da ich deshalb auch verunsichert bin, habe ich mich hier angemeldet und da Matthias und auch Alexandra der Meinung sind, dass 8 Wochen sicher sind, glaube ich, dass du dir keine Sorgen mehr machen musst und das Thema abschließen kannst:)!

    Das mit der verzögerten AK Bildung liegt anscheinend in den meisten Fällen daran, dass diese Personen unter besonderen Faktoren zu berücksichtigen sind, wie etwa, dass sie sich in Behandlung mit einem immunsupprimierenden Medikament befinden, eine Organtransplantation hinter sich haben, oder eine PEP bekommen haben, was die AK Bildung verzögern könnte!
     
  8. blume23

    blume23 Bewährtes Mitglied

    danke dir :). Ich bin einfach tierisch verunsichert. Hatte mal ein Auslandssemester in Amerika und habe da von einer Freundin mitbekommen, dass dort die Richtlinie sogar 13 Wochen sind.
    Ich glaube die 11 Wochen Warterei haben einfach so an mir gezehrt, dass sich meine Angst etwas verselbstständigt hat :roll:

    Ich hab in der Zeit des Tests Aciclovir Tabletten genommen, da ich vor lauter Stress nen Lippenherpes hatte. Das wirkt sich nicht aus denk ich mal, oder?
     
  9. am_ende

    am_ende Neues Mitglied

    oh je, du arme! Ich kann sehr gut nachempfinden, was du durchgemacht hast. Leider kann ich zur Wirkungsweise dieses Medikamentes nicht das geringste sagen, weil ich leider nicht weiss in wie fern das Auswirkungen haben könnte, aber ein Medizinpro hier, kann da sicher was dazu beitragen! In den USA benutzen glaube ich noch nicht alle Staaten den Test der 4. Generation, aber ich habe in einem amerikanischen Forum etwas gefunden, dass dich vielleicht etwas beruhigen kann:
    (Link entfernt da fremdes Forum und Infos von 05 / Mod. Alexandra)
     
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Mittel gegen Lippenherpes haben keinen Einfluss aufHIV oder den Test. EinHIV-Test nach 11 Wochen ist sicher und man braucht keine Wiederholung mehr.
     
  11. blume23

    blume23 Bewährtes Mitglied

    Danke, danke, danke :)
    du bist toll, dass du dich hier so um "uns" kümmerst!
     
  12. blume23

    blume23 Bewährtes Mitglied

    Mittlerweile glaub ich, meine Angst hat gar nichts mehr mitHIV zu tun...ich dank euch trotzdem für eure Hilfe.
    Ich war in meinem ersten Beitrag nicht 100% aufrichtig, weil ich nicht erkannt werden wollte, da 2 Bekannte von mir in diesem Forum unterwegs sind. Mittlerweile hab ich die aber eh in Vertrauen gezogen.
    Diese 4Monats-Beziehung bezog sich nicht auf so eine kurze Beziehung sondern auf die letzten 4 Monate meiner letzten langjährigen.
    Habe herausgefunden, dass mein Ex, während ich wegen eines gefährlichen Bandscheibenvorfalls 2 Monate im Krankenhaus lag 1 mal ungeschützt mit irgendeiner dahergelaufenen aus ner Disco und ein Mal geschützt im Bordell betrogen hat (da wurd aber sicher ein Kondom benutzt). Trotzdem ein riesenschock, als ich das 4 Monate nach meiner KH-Entlassung rausbekommen hab...
    Hab mich natrülich getrennt. Trotzdem sitzen Angst und Ekel sehr tief. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Leute finden, die ähnliches durchgemacht haben mit denen ich mich eventuell austauschen könnte!
     
  13. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Tja Volldepp. kannst du da acuh was zu sagen ?

    Guck mal wie betrogene sich fühlen und was in deren Köpfen vorgeht wenn sie es rausbekommen.
     
  14. blume23

    blume23 Bewährtes Mitglied

    ich wollte mit dem beitrag keine steinigung aller fremdgeher auslösen :).
    sondern eher eine erklärung liefern, dass nicht alle denken "was hängt sich die blöde kuh denn an einer woche zu frühemhiv-test auf, statt die sektkorken knallen zu lassen"
    fremdgehen ist immer doof, ungeschütztes erst recht, da will ich gar nicht leugnen, hab sowas selbst auch noch nie gemacht. aber ich kenn die situation bei volldepp nicht. manchmal gehören dazu in einer beziehung so dumm es klingen mag auch manchmal 2....bei mir ists ja was anderes weil ich zu der zeit im KH lag und nix dafür konnte...
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden