Frage zur Risikoeinschätzung

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von montana, 17. August 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. montana

    montana Neues Mitglied

    Ich war vor einigen Wochen nachts raus und alkoholisiert. Dabei habe ich etwas an der Hand geblutet, weiss aber nicht mehr weswegen. Aber es war keine grosse wunde vorhanden, denn die hätte ich ja am nächsten Tag bemerkt. Jedenfalls hab ich 15 min später zwei bekannte getroffen, dabei hab ich natürlich beiden die Hände geschüttelt. Der eine hatte jedoch ein blutigen Verband um seine Hand. Das Blut war glaub ich angetrocknet. Würde hier ein Risiko bestehen, falls sein blut mit meiner wunde( Ich weiss noch nicht mal wo meine wunde war) in Berührung kam?
     
  2. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Nein. Sofern kein Blut transferiert wurde (und das geht ja nur bei einer akut blutenden und zumindest einer akut offenen Wunde) ist kein Risiko vorhanden.
     
  3. montana

    montana Neues Mitglied

    ok danke erstmal für diese Antwort. Ich hätte noch eine andere Frage, ich habe manchmal die Angewohnheit mir die Augen zu reiben und soweit ich gehört habe ist ja eine Ansteckung über Blut in die Augen möglich? da wollte ich fragen ob man das merken würde wenn man sich blut in die Augen reibt?
     
  4. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

  5. montana

    montana Neues Mitglied

    Da steht aber irgendwie nichts über meinen konkreten Fall.
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich denke mal, Marion bezieht sich auf diese Zeile:

    »In den meisten Fällen berichten sie über völlig abstruse, selbst erdachte potentielle Infektionswege.«

    Stell Dir bitte einmal die von Dir geschilderte Situation in der Realität vor. Um sich durch Blut im Auge zu infizieren, müsste jemand direkt in Dein Auge bluten, weil das Blut frisch sein muss, um infektiös zu sein. An der Luft ist das Blut aber nicht mehr frisch - außerdem wird das Virus an der Luft sehr schnell inaktiv, so dass keine Infektiösität vorliegt.

    Blut ist eine Flüssigkeit. Versuche Dir einfach mal Wasser ins Auge zu reiben - und Du wirst schon feststellen, dass Du einen Lidreflex erzeugst, weil das unbewusste und unvorbereitete Einbringen von Flüssigkeiten nur in den seltensten Fällen funktioniert. Um z.B. Augentropfen einzubringen, musst Du Dich schon genau konzentrieren, damit das funktioniert.

    Ergo: Die von Dir geschilderte Situation ist abstrus, weil sie so nicht funktionieren kann.
     
  7. montana

    montana Neues Mitglied

    ok ich gebe zu, dass ich in letzter Zeit einehiv-phobie habe. Dennoch noch mal ne letzte Frage. was ist mit Blutspuren bzw blutresten auf den Fingern und dann sich die Augen reiben?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden