Frage zur aussage eines hiv spezialisten

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von gastio, 12. Oktober 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gastio

    gastio Neues Mitglied

    hallo
    wie ihr in diesem artikel
    von 2009 nachlesen konnt sagt der speziallist nach 2 auffaligen (reaktiven Suchtests) und 2 negativen Bestatigungstest, dass ein Risiko da istHIV positiv zu sein.
    Der suchtest sucht ja nach antikorpern und kan falsch pos ausfallen. Um das auszuschliessen wird ja der bestatigungstest gemacht. Wieso sagt der typ das da ein risiko da ist dass er pos ist obwohl der patient 2 neg bestatigungstests hat. Der suchtest hatte ja auch irgendwelche antikorper nachweisen konnen

    http://m.spiegel.de/panorama/a-654037-2.html
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Gleiche Antwort wie bei Med1..... die Aerztin hätte anders reagieren sollen. Ansonsten... siehe Med1.

    Ich kann allerdings nicht lesen, dass er von einem Risiko bei neg. WB und pos.ELISA spricht. Dann ist man negativ.... daran rüttelt keiner.
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Erstens ist der Artikel von 2009 - und seitdem ist schon eine große Menge Erkenntnis auch den Main hinuntergeflossen ...

    ... und zweitens geht man nach einem solchen merkwürdigen Ergebnis lieber gleich zu einer Schwerpunktpraxis und lässt da kontrollieren. Nichts gegen eine »junge Hautärztin« ... aber da gibt es kompetentere Stellen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden