Frage zum Selbsttest

Dieses Thema im Forum "HIV Heimtest" wurde erstellt von Monamoni2, 21. November 2020 um 18:22 Uhr.

  1. Monamoni2

    Monamoni2 Neues Mitglied

    Was passiert mit dem Ergebnis, wenn man ein Medikament nimmt, dass das Blut verdünnt?
    Wird es dann verfälscht?
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Nichts verfälscht einen Test, wenn, dann wird die Bildung von AK beeinflusst.. ABER in Deinem Fall hast Du keine AK.. weil Du keinHIV hast.. da kannst also so viele Tests machen, wie Du willst... sie werden Dir nicht helfen, weil Dein Problem nicht HIV ist, sondern Angst.
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nichts passiert.

    Nein.
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Der Test sucht nach Antikörpern ... der Test interessiert sich nicht für das Blut, denn das ist nur die Trägerflüssigkeit. Der Test sucht nach Antikörpern … und denen wiederum ist es egal, ob sie in dickflüssigem oder verdünntem Blut rumlungern.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden