Frage zum Hepatitis b Labortest

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Trabar1990, 2. Oktober 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Trabar1990

    Trabar1990 Neues Mitglied

    Hallo miteinander,

    Nach einiger Zeit melde ich mich hier auch Mal wieder. Aber dieses mal geht es nicht umHIV sondern Hepatitis. Ich weiß das ist eigentlich ein HIV Forum aber bitte habt Nachsicht da ich sonst nicht weiß an wen ich mich wenden soll. Meine Hausärztin hatte einen unfall weswegen die Praxis natürlich geschlossen ist.

    Zu meiner Frage:

    Nachdem die Sache mit HIV abgeschlossen war, konnte ich mich erst einmal beruhigen. Problem ist nur das der geschwollene Lymphknoten an meinem Hals welchen ich damals entdeckt habe, Wochen nach demHIV test immernoch spürbar war und bis heute ist. Dieser hat mich dazu veranlasst, dass ich beim Arzt einen Test auf Hepatitis b&c zu machen.

    Die Ärztin war der Meinung daß ein Test auf Hepatitis B reichen würde weswegen wir schließlich auch nur diesen plus einen Check ob meine Hepatitis b Impfung welche ich als nach meiner Geburt bekommen hatte noch Schutz bietet.

    Glücklicherweise waren die Testergebnisse folgendes:

    HBsAg (Roche) Negativ
    Anti-HBs. Negativ Negativ <10 U/I
    <2.00 U/I)
    Anti-HBs (igG/igM). Negativ

    Bemerkungen:
    Keinen Anhalt für Hepatitis B
    Keine Immunität gegen Hepatitis B

    Mit dieser Antwort wäre ich auch zufrieden gewesen, hätte ich nicht andauernd das Gefühl das mein kot teilweise hell/gelblich ist was anscheinend ein Anzeichen von Hepatitis sein kann. Dazu kommt noch das dieser verdammte Lymphknoten an meinem Hals immernoch gut spürbar ist und mir Sorgen bereitet

    Meine Angst ist das der ich den Test vielleicht zu früh gemacht habe.

    Mein Rk war am 15.april 2021 ( zur Erinnerung es war der Oralverkehr mit einer transsexuellen Dame)

    Hepatitis b Test am 25.juni 2021

    Ergebniss zwei Tage später.

    Ich hoffe jemand kann mir helfen und ich bitte nochmals um Nachsicht wegen des Themas.
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    so stehts im Leitfaden:
    Infos von devil_w zu STI:


    Wann kann man sich wie auf diese untersuchen lassen:


    • Tripper
      1 Woche per Abstrich
    • Clamydien
      3 Wochen per Abstrich
    • Syphilis
      2 Wochen per Bluttest (ein negativer Syphilistest muss zwingend nach 12 Wochen bestätigt werden)
    • Hep A
      per Bluttest 4 Wochen
    • Hep B
      per Bluttest 4 Monate
    • Hep C
      per Bluttest 6 Monate
    • Herpes
      nach 1 Woche, per Blickdiagnose durch den Arzt
    • HPV
      kann bis zu mehreren Wochen/Monaten dauern, bis Feigwarzen auftreten, dann Bilckdiagnose beim Arzt
    • Candida
      wenige Tage, Abstrich und Blickdiagnose durch den Arzt
    • Trichomonaden
      per Abstrich nach 4 Wochen
    • Krätze
      2 bis 4 Wochen, Absuchen des Körpers nach Milben oder Eiern durch den Arzt
    • Filzläuse
      3 bis 6 Tage, Blickinspektion durch den Arzt
    Mehr gibt es nicht zu sagen.
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die Formulierung klingt so, als wäre sie dem Internet entnommen.
    Jeder andere Arzt, ganz speziell natürlich ein Hautarzt (Dermatologe) kann die Diagnose auch erstellen.
     
  4. Trabar1990

    Trabar1990 Neues Mitglied

    Hallo Mathias danke für die Antwort, daran habe ich gar nicht gedacht ich versuche Mal ein Termin bei einem Dermatologen zu bekommen. Gibt es in Zwischenzeit vielleicht irgendeine andere Stelle wo ich meine Situation erklären kann ? Ein Forum für Hepatitis oder Geschlechtskrankheiten generell ? Falls jemanden darüber Bescheid weiß oder vielleicht sogar jemanden hier in diesem Forum sich mit Hepatitis auskennt wäre ich sehr dankbar
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ja, Dein Arzt kennt sich damit aus.

    Du hast Dir bei dem OV wederHIV noch Hepatitis geholt... komm einfach mal wieder eine Spur runter.Was ist der wahre Grund, dass Du unbedingt von diesem Kontakt eine Krankheit haben möchtest?

    Schon mal auf die Idee gekommen, dass das was Du isst einen Einfluss hat auf die Farbe?
    Ja und? Kann es geben. Es ist ein (!) LK den Du ertasten kannst und dann solch eine Show. Ein vergrösserter LK wäre eine lokale Infektion und mehr nicht... oder er war schon immer gross bzw. reagiert auf Deine Fummelei.
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du bist Dir schon im Klaren darüber, dass der Besuch beim Arzt durch Inaugenscheinnahme, persönliche Untersuchung und professionelle Abfrage und Bewerten einer Anamnese überhaupt erst feststellen kann, ob es sich tatsächlich um eine Hepatitis handelt? Ich finde es ja sxchön, dass Du mit Deinen 21 Jahren so fest an die Allheilfähigkeit des Internets glaubst … aber ich muss Dich enttäuschen: Das funktioniert – wenn überhaupt – frühestens dann, wenn es statt Menschen nur noch gleichartige Roboter gibt.

    Stell Dir mal einfach kurz vor, Du behandelst Dich selbst auf Hepatitis (nichts Anderes ist letztlich die Konsultation eines Laienforums oder das Nachlesen auf unqualifizierten Seiten) … aber es ist etwas ganz Anderes, das man leicht behandeln kann, das aber durch selbst verschuldetes Verschleppen chronisch wird.

    Deshalb können, wollen und werden wir auch nicht mehr sagen.

    Vielleicht ist Dir schon aufgefallen, dass wir uns auch beim Thema HIV zu irgendwelchen Auffälligkeiten, die sich auch für uns überhaupt nicht so einfach nachvollziehen lassen, sehr bedeckt halten? Auch das hat einen guten Grund: Wir sind keine Ärzte. Und selbst wenn, ist eine persönliche Untersuchung durch nichts zu ersetzen.

    Also: Geh zum Arzt. Punkt. Und Schluss.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden