Frage zu Tests und deren Wirksamkeit

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Schoschi, 10. Mai 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Schoschi

    Schoschi Neues Mitglied

    Was fürHIV Tests werden heutzutage normalerweise durchgeführt wenn man bei einem Arzt normal Blut abgenommen bekommt für einen Test?Was ist dort der verwendete Standart ?
    Wir ein Frühzeitiger Test bei einer Stark ausgepägten Symtomatik eher anschlagen oder eher bei Personen die keine Symthome ausbilden?
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Standard ist ein Antikörpertest. Ob dies nun namentlichELISA oder ein Schnelltest ist ist für den Patienten unwichtig. Alle Tests sind nach heutigem Standard sicher und zugelassen. Auf den Westernblot (Ak-Test) oder diePCR würde man nur bei pos. Tests zurück greifen. BeiELISA und dem Schnelltest muss man mind. 8 Wochen - besser 12 Wochen - warten um ein sicheres Testergebnis zu haben. Tests die man zu früh macht sind immer unsicher da manHIV nicht anhand von Symptomen erkennen kann. Auch wenn man Symptome entwickelt heisst dies nicht, dass sie auch durch HIV entstehen.
     
  3. Schoschi

    Schoschi Neues Mitglied

    Danke für die Information. Ich hatte gehört das die Heutigen Tests meist über zwei Wege arbeiten und so oftmals auch schon nach zwei Wochen Ergebnisse liefern können (wenn auch nicht sehr sicher) Ist das nur bei schnell Tests der Fall? Ich dachte das wennHIV besteht die Symthome auf eine Antikörperbildung hindeuten, da sich der Körper ja mit der Erkrankung befasst, oder ist das vom Denkansatz her falsch?
     
  4. Aymaraa

    Aymaraa Bewährtes Mitglied

    Die Schnelltests heißen nicht Schnelltest, weil man sie eher, also schneller, machen kann, sondern weil du das Ergebnis schneller erhälst, da die Proben nicht erst an ein Labor gesant werden, sondern direkt vor Ort ausgewertet werden können.
     
  5. Schoschi

    Schoschi Neues Mitglied

    Ok gut zu wissen. Werden auch heute noch im Normalbereich Elsa Tests der 3 Generation verwendet oder wird die 4 Generation Flächen Deckend verwendet? Bei der 4 Generation Müsste doch eigentlich die Nachweiß Wahrscheinlichkeit mit dem Antigen auch schon nach 4 Wochen bei über 60% liegen oder nicht?
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das wiederum ist Sache des Labors welchen Tests sie einsetzen.
     
  7. Schoschi

    Schoschi Neues Mitglied

    danke Alexandra
    ich dachte bloß das sich heutzutage eventuell ein gewisser Standard durchgesetzt hat...
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    So.... nun hab ich wieder Zeit für Dich.

    Klar, es gibt schon nen gewissen Standard. Aber es gibt nicht nurELISA wie viele meinen. Klar.... das Prinzip ist in etwa dasselbe. Aber die Detektion ist unterschiedlich. Ob das nunELISA, ECLIA oder sonst was ist... das ist ega. Das mit der 3. GenerationELISA ist alt und vermutlich von Wiki, oder. Wir sind bei den Schnelltests schon bei der 4. Generation mit Antigen drin. Aber ob ein Laborleiter dies will liegt in seinem Ermessen. Aber egal was verwendet wird - es ist alles sicher und wird x-fach überprüft.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden