Frage zu Infektionsmöglichkeit

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Jensi199, 25. April 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jensi199

    Jensi199 Neues Mitglied

    Hallo, ein Kumpel von mir ist vermutlichHIV+, hab mich bisher nicht getraut ihn darauf anzusprechen...

    Naja wie dem auch sei, letztens war er zu Besuch und wir haben Fußball geguckt und nen Bier getrunken, da bekam er auf einmal Nasenbluten, er hat sich dann die Hand mit nem Tempo und die Nase damit abgewischt.

    Soweit so gut, dann musste ich aber feststellen, als wir uns nach einem Tor tierisch gefreut hatten, das er noch Blut an der Hand hatte, hatte er wohl nicht gesehen. Dieses war dann an meinen Arm geraten,welcher ein wenig rau ist durch eine noch nicht komplett verheilte Wunde. Aber auf meiner Wunde war eine Kruste,....

    Hab erst 15min später das gemerkt und mir dann den Arm abgewaschen.

    Jetzt mach ich mir natürlich richtig schön Gedanken, von wegen was ist wenn er irgendwo anders auch noch Blut hingeschmiert hat und ich da irgendwie reinfasse, oder reinsetze...

    Ist eine Infektion so eigentlich wahrscheinlich, also Blut aus Nase, auf Hand, auf Arm? oder ist das eher unrealistisch?

    Ich bin sehr tolerant und will weiterhin mit ihm wie in alten Zeiten Spaß haben, egal ob er positiv ist.

    Worauf sollte ich in Zukunft besonders achten? Sollte ich einen Test machen?
     
  2. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    woher willst du wissen das er wahrscheinlich positiv ist ?
     
  3. Jensi199

    Jensi199 Neues Mitglied

    hm, ich weiß das klingt jetzt komisch. aber meine Mom ist mit seiner Mom befreundet, und sie hatte mir das erzählt... deswegen glaube ich mal, das es so ist :S
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Seine Mom und Deine sollen gefälligst schweigen und – falls es stimmt – so was nicht in der Weltgeschichte verbreiten. Ueber sowas tratscht man nicht.

    Und solange er Dir dies nicht selbst sagt besteht kein Grund für die Annahme, dass erHIV hat.

    Zudem solltest Du Dich dringend mal informieren wie sich HIV wirklich überträgt. Es muss frisches Blut in genügender Menge in eine offene Wunde oder auf Schleimhäute gelangen.
     
  5. Jensi199

    Jensi199 Neues Mitglied

    Also, das war ja auch kein Getratsche. Die Beiden sind sehr eng miteinander und reden über alles... Meine Mom hatte mir das nur erzählt, als ich meinte er hätte voll den Nasenbluten gehabt...

    Ja seh ich auch so, muss ja alles nicht stimmen.

    Ich denke mal falls es so sein sollte, wird er es mir sicher irgendwann selbst sagen, wenn er bereit dazu ist.

    Was bedeutet offene Wunde?

    Sind damit auch sowas wie kleine blutende Risse gemeint bei den Fingern, oder Schürfwunden?

    Mit Schleimhäute meinst du wohl die von Penis, Vagina und Hintern was?

    Ja ich weiß, ich wollte nur mal nachgefragt haben. Hab mir bisher bei sowas nicht Gedanken gemacht, wollte nur auf Nummer sicher gehen.
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Doch, es ist Getratsche wenn man weiter erzählt, dass jemandHIV haben soll. Sowas kann den Betroffenen in Teufelsküche bringen.... daher sag Deiner Mutter bitte deutlich, dass sie zu schweigen hat. Und sie soll es auch seiner Mutter mal klar machen, dass man mit möglichen Krankheiten des Sohnes nicht bei Freundinnen hausieren geht.

    Frag doch mal Wikipedia wo Du alles Schleimhäute hast. Soviel Kenntnis sollte man eigentlich haben... das lernt man in der Schule. Oder lies das Factsheet welches oben im Forum angegeben ist.

    Eine offene Wunde ist eine offene Wunde.... und nicht ein kleiner Riss oder eine Schürfwunde. Die sind zu schnell zu.
     
  7. lost

    lost Bewährtes Mitglied

    Hallo,

    ich weiß ja nicht, ob Du es inzwischen irgendwo gelesen hast, aber das Virus stirbt an der Luft sehr schnell ab.
    ... und wie Alexandra schon geschrieben hat, sind kleine Risse und Schürfwunden keine offenen Wunden.

    EineHIV-Infektion ist im alltäglichen Umgang mit Betroffenen quasi ausgeschlossen. Es reicht nicht aus, mit dem Blut nur in Kontakt zu kommen. Wie soll denn das Virus in Deine Blutbahn kommen, wenn es an der Luft nicht überleben kann?

    Ein Beispiel: Ich hab als HIV-positive Frau zwei absolut gesunde (also HIV-negative) Kinder zur Welt gebracht, die in meinem Bauch gewachsen sind.

    Warum macht sich eigentlich kaum jemand auch nur halb so viel Gedanken im Umgang mit Menschen, die z.B. eine Hepatitis C haben? HIV ist wesentlich schwerer übertragbar.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden