Frage zu Blut im Mund

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Bikepacker93, 8. November 2019.

  1. Bikepacker93

    Bikepacker93 Neues Mitglied

    Hallo,

    ich habe mal eine Frage zu einem möglichen Übertragungsrisiko vonHIV. Ich habe den Leitfaden gelesen, aber dennoch eine Rückfrage. Und zwar habe ich vor kurzem beim Tanzen im Club mit einer Frau ihr aus Versehen ein wenig Bier über den Arm gekippt. Sie war etwas flirty und hat mir ihren Arm hingehalten. Den habe ich dann abgeleckt. Nun habe ich mich gefragt, was wenn sie dort eine Wunde gehabt hatte? Ich denke, ich habe weder eine Wunde noch Blut gesehen. Auch denke ich, dass ich kein Blut geschmeckt habe. Allerdings war es auch nicht gerade hell in dem Club und ich war auch ein wenig betrunken, sodass ich nicht zu 100% sicher bin. Da stellt sich mir die Frage, ob eine für ein Infektionsrisiko in Frage kommende Menge Blut in solch einer Situation (angetrunken, nicht gerade gut beleuchtet) trotzdem bemerkbar gewesen wäre? Hätte unbemerkt Blut in meinen Mund gelangen können? Oder wäre für ein potentielles Infektions-Risiko so viel Blut nötig, dass man dies auf jeden Fall bemerkt/sieht/schmeckt?


    Intuitiv würde ich sagen, dass so eine Situation kein Risiko darstellt, kann aber auch nicht genau begründen warum. Daher meine Frage an Euch.


    Vielen Dank schon einmal.

    PS: Danke für Euer tolles Angebot in Form dieses Forums. Ich muss sagen, dass ich viel Grundlegendes zum Thema gelernt habe.
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Kein Risiko... so ne kleine Wunde würde nicht ausreichen... und wenn sie eine richtig blutende Wunde gehabt hätte, dann wüsste sie es.
     
    Bikepacker93 gefällt das.
  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser


    Merkste was ... ?
     
    Bikepacker93 gefällt das.
  4. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Niemand, wirklich und wahrhaftig niemand infiziert sich beim Tanzen im Club...
    Außer du ihr wart beide nackt dabei und du verstehst unter "tanzen" ganz was anderes als ich :D;)
     
    Bikepacker93 und devil_w gefällt das.
  5. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    stifmmt genau. Das Blut hätte ihr regelrecht aus einer Wunde fließen müssen um überhaupt ein Risiko darstellen zu können.
    Das freut mich sehr.
     
    Bikepacker93 gefällt das.
  6. Bikepacker93

    Bikepacker93 Neues Mitglied

    ;) Ja, tue ich. Ich weiß, sehr viele Konjunktive. Ich dachte, ich formuliere das etwas theoretischer, um auch vergleichbare Situationen besser einschätzen zu können. ;)

    Ok, danke für all Eure Antworten. Das setzt das ganze doch in eine gewisse Perspektive. Eine so große Wunde, wie ihr sie beschreibt, wäre wohl tatsächlich auch mir sicher aufgefallen. Egal wie betrunken.
    Und ja, mein Bauchgefühl sagt mir auch, dass Tanzen kein Risiko darstellt. Aber dank Euch weiß ich jetzt auch warum. :)

    Eine Frage noch zum besseren Verständnis: Kann man wohl sagen, dass man fremdes Blut in der Menge, die nötig ist, um ein Risiko darzustellen, wenn es in den Mund gelangt, definitiv schmeckt? Auch in Situationen, in denen man sich nicht drauf konzentriert, da man tanzt, leicht angetrunken ist, etc...
    Ich muss sagen, ich lecke nicht mal mein eigenes Blut von kleinen Verletzungen und hab gar keine "Erfahrungswerte", wie Blut schmeckt bzw. wie intensiv dieses schmeckt.

    Also, kann man umgekehrt sagen: Wenn man kein Blut schmeckt, war die Menge des fremden Blutes, die in den Mund gelangt ist, zu gering, um ein Risiko darzustellen?

    Danke nochmal und ein schönes Wochenende...
     
  7. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Sie hätte in Strömen aus dem Mund bluten müssen... und das merkt man.. sogar Du.
    Ausserdem ist es dringend erforderlich, dass das GegenüberHIV+ sein muss, unbehandelt und mit hohem Virenload, wenn man sich mit HIV infizieren will und Du hättest Deinen Mund auf ihren blutenden Mund drücken und ihr das Blut regelrecht ablecken müssen.
    Und ich gehe jetzt mal davon aus, dass Du kein Vampir bist.

    HIV ist nicht so leicht übertragbar, wie ihr Phobiker euch das immer vorstellt !
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2019
    Bikepacker93 gefällt das.
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich halte es zwar für grundsätzlich richtig, sich Gedanken zu machen … aber ich gehe fest davon aus, dass Du niemals über eine Wunde – egal, was für eine – geleckt hättest. Spätestens, wenn Deine Zunge eine Erhebung oder so etwas gemerkt hätte, hättest Du aufugehört. Das ist ein menschlicher Reflex. Also ist das reines Kopfkino. Zum Rest haben die Kolleg*innen ja schon alles gesagt.
     
    Bikepacker93 gefällt das.
  9. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    ... und so schlimm kann es auch mal wieder nicht gewesen sein.. wenn man nicht mal die Antwort abwarten kann.... obwohl man ja eigentlich ob des immensen Risikos sogleich versterben möchte....
     
  10. Bikepacker93

    Bikepacker93 Neues Mitglied

    Danke für die bildliche Antwort. ;) Du schreibst zwar von "ihrem blutenden Mund", aber, wenn ich euch richtig verstehe, lässt sich das ja bestimmt 1:1 auf "ihren (potentiell) blutenden Arm" übertragen.
    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich vor dem Lesen eurer Antworten tatsächlich keine genaue Vorstellung hatte, wie leicht oder wie schwer HIV im Detail übertragbar ist. Die allgemeinen Safer Sex Regeln waren mir bekannt. Aber das war's. Daher finde ich eure Antworten wirklich wertvoll.




    Vielen Dank. Ja, für mich ist jetzt alles klar. Für mich sind diese Antworten auch total wichtig, um eben nicht zum Phobiker zu werden. Ich muss sagen, bevor ich mich aktiv informiert habe, war mir nicht klar, was im Detail reale Risiken sind und was eben keine realen Risiken darstellt. Viele seriöse Quellen im Netz sind sehr sachlich und wissenschaftlich, allerdings fehlt da manchmal diese menschliche Komponente, die einem sagt, wo man sich etwas zusammenkonstruiert. Aufgrund dessen muss ich sagen, dass mir in diesem konkreten Fall wirklich nicht klar war, wie ich das zu bewerten hatte. Darum nochmals danke an alle Antworten und auch noch mal generell, dass ihr euch so intensiv in diesem Forum einbringt!

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag!
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das ist eine sehr schöne Formulierung. Da steckt alles drin, was wir hier machen … Danke dafür!
     
  12. Bikepacker93

    Bikepacker93 Neues Mitglied

    Gerne. :)
     
  13. Bikepacker93

    Bikepacker93 Neues Mitglied

    Eine Rückfrage hätte ich noch, da ich merke, dass Eure Antworten deutlich fundierter sind als das, was ich teilweise vor entdecken des Forums zusammen gegoogelt hatte und ich mir jetzt nix falsches merken möchte. ;)

    Ich hatte zuvor irgendwo gelesen, dass man fremdes Blut, welches in den Mund gelangt, in der Menge, die erforderlich wäre, um ein Infektions-Risiko fürHIV darzustellen, auch eindeutig schmecken würde. Ist das richtig? Kann man das auch auf meinen Fall, den ich beschrieben habe, anwenden?
    Also: Kein Blut geschmeckt = Es gab kein Risiko einer HIV Infektion?

    Wie gesagt, mein Fall war dank Euch geklärt. Aber das würde mich trotzdem interessieren, da dies ja auch ein eindeutiges, zusätzliches Kriterium wäre.

    Danke nochmal!
     
  14. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Was ist denn an unseren Aussagen unverständlich ?
     
  15. Bikepacker93

    Bikepacker93 Neues Mitglied

    Ganz ehrlich gesagt hat es mich ein wenig irritiert, dass du von einem anderen Fall ausgegangen bist. In deinem Szenario blutet sie ja aus dem Mund und ich hätte meinen Mund auf ihren drücken müssen. Das hat mich ein wenig verwirrt, da mein Fall ja anders war, da ich über ihren Arm geleckt habe.

    Und ansonsten sind alle anderen Aussagen in diesem Thread total verständlich. Ich wollte nur nochmal die Sache mit dem Blut schmecken nachfragen, weil ich das zuvor gelesen hatte und ich mir nichts merken möchte, was vielleicht gar nicht stimmt.

    Und diese Aussage ist auch eindeutig für den Fall, dass man über eine Wunde leckt. Nur der Fall, dass man nicht direkt über die Wunde leckt sondern über den unversehrten Teil des Arms, über den gerade frisches Blut läuft, ist damit noch nicht abgedeckt. Daher dachte ich, frage ich einfach nochmal.

    Danke.
     
  16. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Du kannst ihren ganzen Körper von mir aus ablecken, wenn es Dich glücklich macht... wenn Du dabei nich am frisch abgehackten Arm das Blut aufgesaugt hast.. HATTEST DU KEINHIV-RISIKO...
     
    Bikepacker93 gefällt das.
  17. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

     
    Bikepacker93 gefällt das.
  18. Bikepacker93

    Bikepacker93 Neues Mitglied

    Ok, jetzt ist alles klar.

    Danke nochmal an alle!

    Schönes Wochenende!
     
  19. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Freut mich, dass Du es nun verstanden hast.
    Dankeschön. Dir auch ein schönes Wochenende.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden