Fish Spa im Ausland

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von manuel77, 18. August 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. manuel77

    manuel77 Neues Mitglied

    Hallo zusammen nach langer zeit habe ich mal wieder eine Phobie wegenHIV......
    Ich war mit meiner Freundin im Ausland und sie hat in diesen Fish Spa Shops (Kangal Fische) eine 30 min Sitzung mit Ihren Füßen abgehalten!
    Danach kam mir der Gedanke was ist wenn in diesem Becken (Aquarium) zuvor ein evtl. infizierter Mensch mit seinen Füßen drinne gewesen wäre!?
    Kann so eine infizierung stattfinden? Meine Freundinn hatte keine größeren Wunden an Ihren Füßen....... ein kleinerer Mückenstich/oder gedrückter Pickel (leicht rot mit kleiner Krüste) war vorhanden der aber vorher mit einem Pflaster von der Mitarbeiterinn abgeklebt wurde.

    Nach einem Bericht von der BILD kann bei einer Fish Spa eine infizierung stattfinden habe ich gelesen...... Ist das nur alles erfunden oder ist da wirklich was drann?
    Wie schätzt Ihr diese Situation ein? Mache ich mich mal wieder nur verrückt?
     
  2. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Ich kenne mich mit dem Thema wirklich nicht aus, aber HI Viren werden in der Luft ziemlich schnell inaktiv. Ich glaube nicht das so eine Übertragung stattfinden kann.

    LG
     
  3. manuel77

    manuel77 Neues Mitglied

    Ja in der Luft das habe ich auch gelesen........ jedoch wie verhält es sich wenn Vieren ins Wasser gelangen?
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    In der Blöd-Zeitung steht 'ne Menge Müll. So kann man sich definitiv nicht infizieren.
     
  5. manuel77

    manuel77 Neues Mitglied

    Und wenn infiziertes Blut oder kleinere Blutspuren im Becken gewesen wäre?
     
  6. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    HIV ist keine Schmierinfektion!
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Überlege mal einfach, wieviel Wasser in dem Becken ist - und überlege weiter, dass es für eine Infektion eine relativ hohe Viruslast geben muss. Dann wirst Du leicht darauf kommen, dass das Wasser hätte blutrot sein müssen, damit der Hauch einer Chance einer Infektion auch nur ansatzweise hätte vorhanden sein können. Wir befinden uns also im Königreich des Konjunktivs ...

    Zudem schriebst Du, dass bei Deiner Freundin ein kleiner Pickel abgeklebt wurde. Daran erkennst Du, dass die Betreiber des Spa sehr auf Hygiene achten.
     
  8. manuel77

    manuel77 Neues Mitglied

    also ist der Bericht der Bild Zeitung etc... völliger Quatsch wenn ich das richtig verstehe............
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Korrekt. Ich stelle immer wieder fest, dass die Begriffe Hygiene und Infektionsgefahr (mitHIV) durcheinandergebracht werden. Sicherlich gibt es vielfältige Infektionen, die durch mangelnde Hygiene hervorgerufen oder zumindest verstärkt werden, aber HIV gehört definitiv nicht dazu.

    Ich halte Berichte dieser Art für reine Panikmache, aber auch für eine Form der pseudo-subtilen Diskriminierung.
     
  10. manuel77

    manuel77 Neues Mitglied


    Ja klar ich verstehe was Du meinst .. jedoch ist man zuerst ein bisschen verunsichert wenn man so etwas liest und das Kopfkino fängt dann an.......
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das Kopfkino ist eine schlimme Sache ... aber der Grund dafür liegt definitiv im mangelnden Wissen überHIV und vor alem auch über das Schubladendenken, wer davon betroffen sein könnte. Gerade Boulevardzeitungen stricken an den Fehlinformationen immer noch weiter ...
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden