Fingern - Schnittwunde am Finger

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von besorgt, 3. April 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. besorgt

    besorgt Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frau für mehrere Minuten vaginal gefingert und beim anschließenden Händewaschen gemerkt, dass ich eine kleinen Schnitt am Finger hatte (ähnlich dem einer Papierschnittwunde). Der Schnitt war ca. 5mm lang und war meines Erachtens nicht nur oberflächlich (d.h. auf jeden Fall ein paar mm tief). Er ist mir auch nicht vorher aufgefallen, also könnte theoretisch auch erst beim Fingern entstanden sein. Der Schnitt hat aber nicht aktiv geblutet, zumindest ist mir nichts derartiges aufgefallen.

    Wie schätzt ihr das Risiko hier ein? Ich habe den Leitfaden gelesen, konnte dort aber nichts bzgl. Papierschnittwunden finden...

    Vielen Dank für eure Hilfe. Mich macht das Ganze derzeit komplett fertig....
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    ja meinst Du, wir können jede mögliche Pipifaxwunde auflisten? Es steht expliziet geschrieben, wie es sich mit Wunden verhält. Egal, wie sie entstanden sind.
    Solange eine Wunde nicht so tief ist, dass sie genäht werden muss, ist sie keine Eintrittspforte.
     
  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Wunden

    Kleine, oberflächliche Wunden sind keine Eintrittspforte für HI-Viren.
    Dazu zählen z.B. Rasurverletzungen, Zahnfleischbluten, rauhe Lippen, Nagelbettverletzungen, Pickel, Nadelstiche/Lanzettenstiche, Aphten und weitere so kleine Wunden.
    Diese Wunden sind sehr oberflächlich und verschließen sich sehr schnell.
    Um eine Eintrittspforte darstellen zu können muss die Wunde frisch und tief sein und aktiv bluten.
     
  4. besorgt

    besorgt Neues Mitglied

    Was genau bedeutet "tief"? Und warum ist es wichtig, dass die Wunde noch aktiv blutet - weil es bedeutet, dass sie noch nicht verschlossen/verheilt ist?
     
  5. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Tief bedeutet, dass ein Arzt sie nähen müsste und dass sie sehr stark blutet.
    Nimm es einfach hin, dass Du kein Risiko hattest.
    Eine verschlossene Wunde kann logischerweise nicht bluten. Und es reicht schon der Fibrinbelag um die Wunde als verschlossen zu bezeichnen.
    Das muss jetzt aber reichen.
     
  6. besorgt

    besorgt Neues Mitglied

    Danke devil_w! Auch wenn das Thema mich (leider) immer noch nicht ganz loslässt...
     
  7. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Wenn kein Risiko vorlag, dich das Thema aber weiterhin beschäftigt, obwohl dir von jemandem, der sich wirklich auskennt gesagt worden ist, dass du dir unnötig Sorgen machst, solltest du dich fragen warum das so ist.

    Wo liegt denn der Hase im Pfeffer?
    War es ein Ausrutscher, bist du fremdgegangen?
    Was bedeutetHIV denn für dich, wovor hast du so eine riesen Panik?

    Diese und ähnliche Fragen lösen dein Problem, HIV ist NICHT das Problem.
     
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Warum ? Was macht Dich denn wirklich so fertig ... war es nicht die eigene Frau, war es eine bezahlte Frau ... wo ist denn das eigentliche Problem ?

    Was ist daran unverständlich, wenn Dir zwei Leute sagen, es ist nichts passiert ?

    Und ich setz´ einen obendrauf - Es ist nichts passiert !
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2019
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wie sollte auch?
    Denn damit war die Wunde verschlossen – auch wenn die Haut noch offen war. Aber nicht die Haut st die Eintrttspforte, sondern das Fleisch darunter. Und wenn sich dort eine dünne Wundhaut gebildet hat, kann nix rein und nix raus. devil nannte das …
    … und das ist der Selbstschutz des Körpers, um das Eindringen von Fremdkörpern zu verhindern.

    @besorgt Mir scheint, Du solltest Deinem Körper mehr vertrauen als Deinen Ängsten!

    Und jetzt Butter bei die Fische: Es war ein Seitensprung, gell?
    Und Du wärst jetzt lieber positiv, als dass Du das Deiner Partnerin beichten wolltest, gell?
     
  10. besorgt

    besorgt Neues Mitglied

    Es war bei einer erotischen Massage.
    Ja, ich mache mir Sorgen um meine Partnerin.
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Also dient Dir die Angst vorHIV als Mäntelchen für den Seitensprung ... das ist aber nicht sehr freundlich gegenüber Menschen, die tatsächlich mit HIV leben müssen...
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  12. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Daher weht also der Wind... ja, das schlechte Gewissen ist ein echtes Luder.

    Nun, Du wirst das mit Dir und evtl Deiner Frau ausmachen müssen.

    EinHIV-Risiko gab es nicht.
     
  13. besorgt

    besorgt Neues Mitglied

    Mein Motiv war es nie, gegenüber irgendjemanden unfreundlich zu sein. Falls es so rüberkam/rüberkommt, tut es mir Leid.
     
  14. besorgt

    besorgt Neues Mitglied

    Ich weiß nicht, ob ich mich eingangs präzise genug ausgedrückt habe: Der Schnitt hat nicht mehr aktiv geblutet als er mir aufgefallen ist, d.h. einige Zeit nachdem ich die Dame gefingert habe (das könnten Minuten oder Stunden gewesen sein).

    Wie verhält es sich mit dem Risiko, wenn der Schnitt beim Fingern (oder kurz vorher) passiert wäre? Dann wäre er doch neu und offen, und könnte somit eine Eintrittspforte für den Virus darstellen...oder?

    Ich bin verunsichert, weil ich nicht weiß wann genau ich mir den Schnitt am Finger zugezogen habe.
     
  15. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Der Konjunktiv ist kein Übertragungsweg...

    Du hattest kein Risiko, egal wie sehr Du es Dir auch als Bestrafung wünscht ... Du hast nichts ausser einem schlechten Gewissen. Mach reinen Tisch und schon wird es dir besser gehen.
     
  16. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Natürlich kommt es so rüber: Denn Du sagst damit, dassHIV gegenüber dem Eingeständnis des Seitensprungs das kleinere Übel sei … machst aber auf der anderen Seite ein Geschiss um nichts. Merkst Du das selber nicht?
     
  17. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Du hast einen moralischen Kater,- nicht mehr und nicht weniger. Mehrere Leute haben dir mittlerweile gesagt, dass es kein Risiko gab,- akzeptier es.

    Das Gejammer ändert nichts an deiner Situation,-HIV ist keine Strafe für einen Seitensprung.
     
  18. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    und wieder einer, derHIV als Strafe für sein Fremdgehen sieht.
    Es tut mir leid, aber so kleine Wunden sind keine Eintrittspforte. Egal wie sehr du es versuchst, aber es ist nunmal so.
    Denn eine frische Wunde, die eine Eintrittspforte darstellen kann, hättest Du bemerkt und dann wäre dir garantiert nicht nach Fremdgehen gewesen.
    Du solltest viel eher Deine Beziehung überdenken, denn ohne Grund ist es ja nicht so weit gekommen, wie es gekommen ist.
     
  19. besorgt

    besorgt Neues Mitglied

    Danke Euch allen für die vielen Antworten. Es hat mir wirklich geholfen "abzuschalten" - daher ich habe auch bewusst vermieden, nochmals im Thread etwas zu schreiben. Leider hat sich in den letzten Tagen bei mir gesundheitlich einiges getan...

    Ich habe seit gestern Nacht Durchfall. Meine Lymphknoten am Hals sind extrem angeschwollen und mein Hals ist steif. Das kam wie aus dem nichts. Es sind nun 10 Tage nach dem Vorfall.

    Seitdem drehe ich komplett durch. Ich hatte all das in dieser Form noch nie. Fieber habe ich gemessen, habe aber keins. Ich glaube ich werde einenPCR-Test am 16. Tag nach dem Vorfall machen. Ich halte das einfach nicht mehr aus.

    Bitte verzeih mir die Frage aber: Ist der beschriebene Fall ein Risiko im Indikativ? Sprich: Wie verhält es sich mit dem Risiko, wenn der Schnitt beim Fingern (oder kurz vorher) passiert ist? Dann ist er doch neu und offen, und ist somit eine potenzielle Eintrittspforte für den Virus...oder?
     
  20. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wie oft willst Du noch fragen? Die Antworten ändern sich nicht.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden