fehler beim hiv test...schock

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Kiwi, 24. Oktober 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kiwi

    Kiwi Neues Mitglied

    Hallo an euch,

    bin heute schon den ganzen tag das forum am durchstoebern, denn heute mittag gabs den schock meines lebens!

    meine freundin und ich sind seit 2 monaten zusammen...ich 26 sie 19....sie ist krankenschwester und ich soldat...hab des oeftern schon einhiv test gemacht immer negativ...mein sexuall leben war das letzte jahr recht turbulent...als single...aber jetzt auch nicht so das ich ohne kopf rumgev*gelt habe....aber es gab sex ohne kondom aber nureinmal ein one night der max 5 min geduaert hat und auch nichts zuabschluss gekommen....ich bin mir klar das immer ein risiko besteht....

    naja...nur heute der knall...meine freundin hat sich letzte woche bei der behandlung einer patiientin mit der gebraucht nadel gestochen...kein riesen ding aber trotzdem zum betriebsarzt....heute hat sie ergebnis bekommen....hiv positiv im ersten test...arzt hatdirekt gesagt das er von einen fehler im test ausgeht da es sich um einen minalwert handelt...dazu kommt noch meine freundin hat borreliose von nen zecken biss...die aerzte haben wohl nen fehler gemacht und zu wenig blut abgenohmen deswegen musste sie heute noch dahin und es kam zu dieser schlimmen nachricht die nicht sicher ist....nur wir sind beide total fertig....halten aber zusammen...egal wer eventuell wen angesteckt haben koennte....bitte sagt uns wie ihr die sache beurteilt die naechsten 2 tage werden die hoelle....bin nur am zittiern.....

    danke fuer hilfe im vorraus...und lg an euch

    KIWI
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Auch wenn die Gefahr bei 0.3% liegt... ganz von der Hand weisen kann man sie auch bei einem Stich mit einer Kanüle nicht.

    Möglich, dass die Antikörper der Borreliose angeben. Wie kommt man darauf, dass zuwenig Blut abgenommen wurde?
     
  3. Kiwi

    Kiwi Neues Mitglied

    Hallo...

    die gingen wohl davon aus das alles negativ ist.

    meine freundin meinte gestern noch das die aus dem labor den arzt angerufen haben und meinten sie muessen den test nochma machen weil wohl ein fehler unterlaufen ist...also die nacht war nicht wirklich angebehmen und meine freundin ist nur am weinen ka was wir denken sollen.....

    lg
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn das Labor selbst sagt, dass ein Fehler unterlaufen ist... dann kann dies durchaus sein. Wenn sie bisher neg. war und privat wie beruflich keine Risikos hatte... dann wird der Test wohl auch neg. verlaufen. Ich hab noch nie gesehen, dass sich einer infiziert hat bei einem einfachen Stich mit einer Kanüle. Eher wenn man mit dieser Kanüle bei sich selbst in ein grosses Blutgefäss geht.

    Eigentlich sollte man Rücksprache mti der Patientin nehmen. Ev. kann diese gleich sagen, dass sie neg. ist oder sie macht nen Test für euch.

    Und testet man nur aufHIV oder auch auf die Formen von Hepatitis? Ich denke, dass sie in Sachen Hepatitis B wohl geimpft ist, oder.
     
  5. Kiwi

    Kiwi Neues Mitglied

    Risikofaktoren privat sowie beruflich haben wir beide...es koennte..aber nur koennte eine infektion gegeben haben...durch ungeschuetzten sex...ich hab nen hoeheres risiko da es mehr frauen bei mir gab...mit denen aber ich so noch in kontakt stehe und keine infiktion bekannt ist....sorgen mach ich schon...mein letzterhiv test war mitte 2010 und negativ...vor 3 monaten noch bei urologen gewesen auf sts durch urin kultur getest..negativ....ka man kann viel spekulieren...nur diese situation ist verdammt mies weil das ergebnis nichts eindeutiges gebracht...nur so kann sein eher nicht ist sowas von dumm....ich gehe stark davon aus das wir beide negativ sind...und das das was ggrade passiert bei uns viel bewirkt in sachen verhuetung mit kondom und. Praevention...
    und um den stich machen wir uns keine sorgen...
    Nur das alles was grade passiert machen wie ich hier sehe viele durch...und ich hoffe das mehr und mehr leute an ihre gesundheit denken auch bei Lust und alkohol...ich werds bestimmt jetzt immer tun...aber kenne zuviele die wirklich viele sexuall partner haben und sich kaum schuetzen...

    ps: hep test wurde auch gemacht der war wohl neg. Ja sie ist gegen hep a und b geimpft
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    HIV erkennt man nicht mittels Urintest. Ich wollte nur wissen ob Deine Freundin und Du zur Beginn der Beziehung nen Test gemacht habt und dann euch treu ward. D.h. ob ihr so genau wisst, dass ihr neg. seid. Klar, im med. Bereich gibt es Risiken….aber bei richtigem Verhalten kann man die minimieren. Mit HIV infiziert man sich nicht mal so nebenbei.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden