Etwas sorgen...

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von User anonymisiert [44544443], 29. März 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Einen wunderschönen Montag morgen gewünscht!

    Habe dieses forum durch Zufall entdeckt und dachte fragst mal die Experten um Rat.:)

    Kurz zu meiner Story.
    Ende letzten Monats war ich bei einer Prostituierten und wir hatten Sex. Natürlich alles geschützt :cool:

    Vor kurzem habe ich eine Frau kennengelernt und wir hatten auch sex und natürlich mit Schutz.
    Dann hat sie zum Schluß mein Kondom abgemacht und mir so mit dem Mund gemacht. Ich bin NICHT in ihr Mund gekommen um das klarzustellen.
    Als wir fertig waren fragte sie mich ob ich meinen Status kenne weil sie sehr oft mein Lusttropfen geschmeckt habe.

    Ich meinte zu ihr natürlich das ich keine Infektion habe (habe mich aber noch nicht auf irgendeine Sache getestet).

    Deswegen konnte ich letzte Nacht nicht schlafen weil bei mir sich Gedanken abspielten was wenn ich doch etwas habe?!
    Wie z. Bhiv ohne es zu wissen und mein Mädchen mir letztens ein Geblasen hat wo sie noch meinte dass sie sehr oft die Lusttropfen geschmeckt hatte.
    Hier im forum habe ich gelesen das ein Lusttropfen nicht infektiös ist. Was aber wie sie es meint dass sie es sehr oft geschmeckt hatte?
    Besteht da auch kein Risiko?

    Versteht mich bitte nicht falsch
    Es geht hier nicht um mich sonder ich habe dieses Mädchen wirklich sehr gern und mache mir jetzt bisschen Sorgen wegen dem Blasen und mein spontaner Besuch letzten Monat bei der Prostituierten...

    Kann man wirklich sagen das Blasen mit (öfter Lusttropfen) kein Risiko für die Dame bestand?

    Und was ist wegen der Schleimhaut am Penis
    Oder ist wirklich nur Sperma bei Männern infektiös
    Ich meine wenn der Penis im Mund einer anderen Person ist und dort reibt. Auch kein Risiko für die Person mit dem penis im Mund?

    Ich werde mich demnächst mal testen lassen auf hiv wenn die 6 Wochen rum sind nach meinem Besuch bei der Dame....

    Mache mir wirklich Sorgen das ich sie vielleicht mit irgendwas angesteckt haben könnte?

    Falls mir hier jemand antwortet dem Danke ich sehr.
    Schöne Grüße
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Mach das... es schadet nicht, seinen Status zu kennen. Nötig ist er nicht, es gab kein HIV-Risiko.
     
  3. LottchenSchlenkerbein meinst du das jetzt für beide Seiten?
    Sprich auch für sie?
    Wie gesagt es geht nicht um mich sondern meine Sorgen mache ich mir um meine neue Partnerin.

    Also gab's bei ihr kein Risiko meinst du?
     
  4. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    KeinHIV-Risiko

    Kein HIV-Risiko

    Ist nicht infektiös, egal wonach er schmeckt und wie oft man den bemerkt.

    Ja, meine ich.

    Es gab kein HIV-Risiko, andere STI können möglich sein... und das gilt IMMER für alle Beteiligten.. STI sind keine Einbahnstraßen.
    Wenn man sich sexuell betätigt... werden immer Bakterien, Viren, Pilze, Hefen, Sporen, Milben ausgetauscht.. es sein denn, man kocht sich vorher ab und badet danach in Sterilium :D


    Also ist, wie immer quasi, nicht HIV das eigentliche Problem, sondern das schlechte Gewissen.
     
  5. Aber was ist nicht ganz verstehe ist dieser Text aus diesem forum :

    vielen Dank für Deine Frage. Natürlich kann auch bereits ein LusttropfenHIV übertragen. Jeder ungeschützte Kontakt kann rein theoretisch gesehen zur Infektion führen. Wie wahrscheinlich eine Infektion ist, hängt von vielen Faktoren ab. Coitus interruptus (so der wi. Fachausdruck für das "vorher Rausziehen") ist definitiv keine Möglichkeit, sich vor einer Infektion mit HIV zu schützen. Einzig Kondome, Femidome etc. schützen vor HIV; aber selbst hier bleibt ein Restrisiko.

    Habe ich durch Zufall bei einem anderen Mitglied gelesen. Geschrieben hat ein Marion.

    Das widersprechicht sich hier etwas

    (Kommentar Mod Alexandra: Wenn man etwas zitiert setzt man einen Link zur Quelle hin und reisst nicht etwas aus einem Text heraus.)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. März 2021
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Wann hat @Marion (die hier übrigens die Admin ist) das denn geschrieben ? Und.. wie so liest Du nicht richtig ?

    Theoretisch stellt alles ein Risiko dar... praktisch gehörtHIV zu einer der am schwersten zu übertragenden Infektionskrankheiten.

    Der Lustropfen ist nicht infektiös, weil er viel zu wenig Viren enthält... also wenn Du HIV+ wärst... ist Dein Lustropfen nicht infektiös.

    Auch hier das altbekannte Leiden
    - Prostituierte aufgesucht
    - geschützten !!! Sex gehabt
    - Freundin zu Hause
    - HIV-Panikanfall
     
  7. Zu dem Zeitpunkt mit der Prostituierten hatte ich noch keine Partnerin... Meine Frage war bezüglich meiner neuen Partnerin wegen dem blasen und der Ansteckungsgefahr. Ich mache einfach in 2 Woche ein test. Dann sind die 6 Wochen um
     
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Na wenn es zum Zeit des Besuches keine Freundin gab, versteh ich erst recht nicht, wo das Problem ist .. aber seis drum...

    ... und die anderen STI nicht vergessen...
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Sven,
    ich nehme an, der »Zufall« heißt @FrankB – und das hier ist ein Doppelaccount. Dein Thema war: https://www.hiv-symptome.de/forum/threads/brauche-eure-erfahrung.11532/ Warum Du jetzt glaubst, andere Antworten zu erhalten, ist mir schleierhaft. Wie alt bist Du? 13 oder 14?

    Wie Du denForenregeln entnehmen kannst, sind Doppelaccounts nicht gestattet. Zudem sind sie eine Verhöhnung unserer Arbeit. Daher -> Schluss.
     
    LottchenSchlenkerbein und AlexandraT gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden