Es war einer der Tage...

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Sams123, 26. Oktober 2019.

Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. Sams123

    Sams123 Neues Mitglied

    ...an dem ich hätte liegen bleiben sollen.

    Hallo zusammen,

    gerne würde ich mit euch meine kurze Geschichte teilen, damit ihr sie gerne in Bezug auf ein Risiko bewerten könnt.

    Vor gut 5-6 Wochen habe ich mich käufliche "Liebe" entschlossen. Es handelt sich dabei nicht um ein Bordell, sondern eher um Zimmer in einem Gewerbegebiet.

    Die Dame hat mich oral befriedigt (ohne Verhütung).

    Sie setzte sich nach einer Weile auf meinen Bauch und rieb ihre Vagina an meiner Penis, anschließend hat sie ihn (ohne Kondom) eingeführt.

    Das ganz ging 1-2 Minuten, bevor ich zur Vernunft kam und sie gebeten habe es mit der Hand zu "beenden"

    Im Nachgang ging mir der Gedanke durch den Kopf, ob ich sie nach Krankheiten fragen sollte. Ich habe es aber gelassen. Vor 3 Jahren habe ich mich mal testen lassen( negativ) seit dem hatte ich nur eine Partnerin.

    Wie so viele in dem Forum plagen mich nun Abgeschlagenheit, Schnupfen, hin und wieder aphthen, Lymphknoten machen leicht weh...einfach ein doofes Gefühl eben :(

    Folgende Fragen beschäftigen mich:

    1) warum habe ich nicht sofort eingegriffen? (Spart euch die Antwort)

    2) wieso nimmt sie freiwillig kein Kondom, in einem Risikoberuf?

    3) 1-2 minütiger Kontakt mit Ihrerer Schleimhaut...scheisse halt, aber macht es einen Unterschied ob 1-2 Minuten oder 20?

    4) seht ihr diesen Risikokontakt als "hochrisiko"?

    5) körperliche Symptome nicht beachten?

    Wünsche euch allen ein schönes WE!
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo @Sams123

    Du musst uns schon überlassen, ob und auf was wir antworten. Wenn Du zu bestimmten Fragen keine Antworten haben willst, dann stelle auch die Fragen nicht.

    Deshalb:
    Weil andere Körperteile als das Gehirn zu dem Zeitpunkt besser durchblutet waren …

    Weil es viele Freier gibt, die »ohne« bevorzugen …und die Nachfrage bestimmt das Angebot.

    Ja, macht es. Aber auch 1 - 2 Minuten könnten ausreichen …

    Zumindest als Risiko, insbesondere weil ein »Angebot im Gewerbegebiet« wenig vertrauenserweckend klingt.

    Körperliche Symptome kann es geben, muss es aber nicht. Zudem gibt es kein einziges Symptom, das ausschließlich aufHIV hinweisen würde. Von daher machen sich viel zu viele Leute selbst viel zu verrückt, wenn sie immer auf ihren angeblichen »Symptomen« herumreiten …

    Alles in allem: Wenn Du ganz sicher sein willst, hilft nur ein Labortest ab dem 43. Tag nach dem Kontakt (z. B. beim Gesundheitsamt} oder ein Schnelltest ab dem 85. Tag nach dem Kontakt (z. B. bei einer AIDS-Hilfe).

    Allerdings sind alle anderen STI weitaus leichter »einzufangen« als HIV.
     
  3. Sams123

    Sams123 Neues Mitglied

    Hallo Matthias,

    danke für deine Antwort.

    Bezüglich der Seriosität sehe ich das auch so...

    Ich zerbreche mir einfach eben den Kopf Zuhause. Testen lassen werde ich mich auf alles.

    Lg
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hinterher, nicht wahr ... :oops:
     
  5. Sams123

    Sams123 Neues Mitglied

    Manchmal kommt die Erkenntnis eben zu spät. Ich hoffe eben, dass aus diesen Fehlern nur eine Lehre fürs Leben folgt ohne Langzeitfolgen.
     
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Meine Güte, bleib mal auf dem Teppich.. Du tust ja grade so, als würdest Du direkt im Fegefeuer und in der ewigen Verdammnis enden.

    Ja, es gab ein Risiko, für andere STI vermutlich höher als fürHIV.

    Aber das ist kein Grund fürs sofortige Versterben.
     
  7. Sams123

    Sams123 Neues Mitglied

    Dann hat es wohl härter geklungen als es sollte. Ich weiß, dass dadurch nicht mein ganzes Leben, wie ich es kenne, vorbei sein wird. So lange das Glas halbvoll ist :)

    Mir geht es halt gerade so, wie 2/3 der Menschen, die zum ersten mal "wachgerüttelt" worden sind. Ich suche nach Wahrscheinlichkeiten und Statistiken, um mir ein besseres Gewissen zu machen. Im Endeffekt werden sie mir nicht viel nützen. Aber bin zu sehr ein Kopfmensch und nervös was nächste Woche wohl bringen wird...
     
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Warum .. hast Du denn ein schlechtes ?
     
  9. Sams123

    Sams123 Neues Mitglied

    Weil es unverantwortlich war, unserer beider Gesundheit wegen Sex aufs Spiel zu setzen. Ich kann nicht für ihre Beweggründe sprechen. Meine waren jedenfalls dumm.

    Eigentlich, dachte ich, fühlte ich mich gut aufgeklärt und so wollte ich auch immer handeln. Scheint ja nicht so.

    Daher hoffe ich, dass wir beide davon keinen selbstgemachten Schaden tragen
     
  10. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Na ja .. man kann sich auch selbst zerfleischen.. es nutzt zwar nichts, aber wenn Du Dich dann besser fühlst, tu es o_Oo_O
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nicht »nicht viel«, sondern gar nichts. Jeder Fall ist anders gelagert, weil es viel zu viele Komponenten gibt, die zusammentreffen müssen, damit es zu einer Übertragunvg kommen kann … und selbst dann gibt es noch keineen Übertragungsautomatismus.

    Mach zu gegebener Zeit den Test und hake das Erlebnis unter »Erfahrung, aus der ich lernen werde« ab.
     
  12. Sams123

    Sams123 Neues Mitglied

    Danke euch beiden für eure offene Meinung und Ratschläge.

    Ich kläre morgen mal ab, wie das beim Gesundheitsamt abläuft!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden