Erstsymptome Beruhigungsversuch

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Ratgeber78, 19. Dezember 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ratgeber78

    Ratgeber78 Neues Mitglied

    Guten Tag,
    Ich verfasse hier meinen Beitrag in der Hoffnung viele Menschen beruhigen zu können – Die meisten machen sich sowieso ohne Grund sorgen.

    Zu meiner Geschichte:

    Im März 2013 hatte ich einen Risikokontakt – ungeschützten Sex mit einer Studentin. Innerhalb der folgenden Wochen habe ich mich extrem in das ThemaHIV hinein gesteigert.
    Nach einer Woche hatte ich folgende Symptome: Gelenkschmerzen, etwas Fieber, meiner Ansicht nach vergrößerte Lymphknoten (Ich habe auch alle 2 Minuten danach getastet), Durchfall. Nach 2 Wochen habe ich dann einenPCR Test gemacht, der negativ war. Beruhigen konnte ich mich allerdings danach nicht. Ich würde fast sagen, dass ich innerhalb von einem Monat abhängig von dem Thema HIV wurde. Mit der Zeit kamen dann auch noch Fisteln im Mund, leichte Halsschmerzen und ein seltsamer Ausschlag mit Bläschen an den Händen hinzu. Ich habe mich in dieser Zeit extrem schlecht gefühlt – wahrscheinlich hätte man das als Depression beschreiben können.
    Jedenfalls habe ich dann im Juni den sicheren DUO Test gemacht, der negativ ausfiel. Das Thema war trotzdem noch nicht abgehakt. Die Arzthelferin hätte schließlich eine infizierte Spritze zum Blutabnehmen nehmen können…
    Mittlerweile – ein dreiviertel Jahr später ist meine Angst wieder beinahe vollständig verflogen. Im nach hinein bin ich mir sicher, dass alle oder fast alle „Symptome“ von meiner Psyche ausgelöst wurden. (Nebenbei haben sich auch die Symptome viel zu lange gezogen, um auf HIV hinzuweisen.)

    Also an alle die sich in einer ähnlichen Situation befinden: Werdet euch darüber im Klaren, dass eure Psyche euch einen ziemlich unlustigen Streich spielen kann – Eventuell würde ich auch zu einer psychologischen Behandlung raten.

    Viel Erfolg
     
  2. Schlumpfi

    Schlumpfi Mitglied

    Hallo Ratgeber78!

    Als hätte ich das geschrieben..! Wahnsinn... Ich hatte im August einen Kontakt mit einem Mann( ung. Verkehr), hatte aber nie Symptome, mich aber trotzdem in das Themahiv hereingesteigert.... Ich musste jeden Tag googeln...
    Im Oktober dann nach 8 Wochen einen Test gemacht und im November ( also nach 13 Wochen noch einen) , beide negativ.
    Nur konnte ich es nicht glauben, das Ergebnis nicht annehmen.
    Ich dachte 13 Wochen wären nicht sicher.jeden Tag die Frage 'was wäre wenn ich die Einzige Person bin, die nach 13 Woche beginnt Ak zu bilden'?

    Erst als ich mehrere Aidshilfen angerufen und angemailt habe und mir bestimmt 34 mal bestätigen liess, der Test wäre total sicher und ich bräuchte keinen neuen Test mehr, hat mein kleines Herzchen sich beruhigt...

    Bin froh dass ich nicht so ganz alleine bin....

    Jetzt gehts mir wieder gut.

    Kann nur jedem raten: Finger weg von gooogle
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden