ELISA-Suchtest

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Anonymous, 13. Juli 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

    Hi,
    hier wird immer nur vom ELISA-Suchtest geschrieben.
    Ich kenne kein Labor und keinen Arzt, der einen ELISA-Test macht. Hab schon bei so vielen Labors gegoogelt.
    Wer macht den denn noch? Sind doch meistens EIA-Tests.
    Was um Himmels Willen ist denn da nun der Unterschied? :?

    @AlexandraT: Du arbeitest doch im Labor, hast du eine Antwort? Und welche Art von Test macht ihr dort?

    LG
    Miriam
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Miriam

    Komm bitte von ELISA weg. ELISA ist ein Testverfahren. Es gibt andere Testverfahren die genauso sicher sind und die gleichen Ergebnisse bringen. Es gibt keinen Unterschied in Sachen Sicherheit des Ergebnisses. Auch ein Schnelltest bei einer Aidsberatung ist ok. Such einfach das Gesundheitsamt auf. Dort kannst Du den Test in der Regel gratis und anonym machen. Ansonsten nimmst Du einfach einen EIA-Test eines Labors in der Nähe. Der ist mind. genauso gut.

    Lieben Gruss
    Alexandra
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Ja, LIA ist sicher. Wird bei uns als Bestätigungstest eingesetzt. D.h .als Test wenn andere Tests reaktiv waren.

    Lieben Gruss
    Alexandra
     
  6. Anonymous

    Anonymous Gast

  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Der Bestätigungstest hat eine höhrere Spezifität. Bei ELISA kann es durchaus wegen Antikörpern der Grippe (Influenza) oder zb. Schwangerschaft zu falsch-pos. Tests kommen. Die Bestätigungstest sind da besser d.h. ihre "Fehlerquote" ist kleiner. Meistens sind sie aber aufwändiger und teurer.

    Lieben Gruss
    Alexandra
     
  8. Anonymous

    Anonymous Gast

    Alexandra und kennst du CMIA Test? Das ist auch ein AK nach 12 Wochen.
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ja, dies ist korrekt. Was ist damit? Ist ebenso wie ELISA und Co ein Testverfahren. Ich verstehe allerdings eines nicht.... wieso reiten alle auf diesen unterschiedlichen Tests rum? Es kann doch egal sein welcher gemacht wird. Alle sind sicher und alle Tests sind geprüft und werden im Labor selbst auch geprüft.

    Lieben Gruss
    Alexandra
     
  10. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Hey Alexandra,

    das kommt daher, dass die Auffassung im Internet kursiert, dass der Elisa der einzig "wahre Test" ist. Kommt wohl daher, dass der ELISA der älteste Test ist, aber HIV-Test sind ja nicht wie Wein ;). Ich persönlich war schon immer der Auffassung, dass ein in Deutschland zugelassener AK-Test sicher sein kann, d.h.: wären die andere Tests schlechter als der ELISA, wären sie nicht zugelassen.

    Du hast diese Auffassung von mir bestätigt ;).
     
  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ja stimmt... es geistert rum, dass es unbedingt ELISA Generation 4 sein müsse. Ab und an nervt es auch etwas. Genauso wie immer die Heimtests rumgeistern.

    Gruss
    Alexandra
     
  12. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Stimmt genau! Meiner Meinung nach ist das auf eine fehlerhafte Informationspolitik seitens der Gesundheitsbehörden, der Länder bzw. der Staaten zurück zu führen. Ich habe jedenfalls noch nie auf einer offiziellen Webseite eine exakte Differenzierung oder Auflistung der Tests gefunden.

    Das ist wirklich ein Jammer und das in Zeiten, wo sich seit Jahren alle präventiv im Internet informieren, bevor sie zum Arzt rennen ... daher wohl auch der Heimtest-Hype ...
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn man die Seiten der Labors anschaut bekommt man schon detailliertere Infos. Nur was kann Otto-Normalverbraucher damit anfangen? Wahrscheinlich etwa soviel wie ich mit irgendwelchen IT-Begriffen oder anderen Gebieten auf denen ich nicht tätig bin. Sich einlesen ist ok... aber dieses Googeln nach Symptomen nervt. Weil sie dann überzeugt sind HIV zu haben und alle anderen Krankheiten ausschliessen. Dann wird gejammert und getan... und sie sind kaum mehr empfänglich für andere Infos. Zumal auch im Netz Seiten stehen die Schrott sind oder einfach veraltet. Aber ohne Fachwissen dies zu erkennen ist schwierig. Internet ist also Segen und Fluch zugleich.

    Gruss
    Alexandra
     
  14. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Da hast Du absolut recht Alexandra! Nachdem ich bei einem Verdacht auf Lymphknotenschwellung gegoogelt hatte, und auf der ersten Seite, auf der ich landete an erster Stelle Lymphknotenkrebs gefolgt von HIV stand, habe ich mir geschworen, nie wieder zu googlen, wenn ich irgendwelche Beschwerden habe, sondern zum Arzt gehe. Das kann ich nur jedem empfehlen!

    Im Intnernet steht viel Schrott und auch, wenn die Informationen richtig sind, ist es für den Laien schwierig bis unmöglich, die Lage richtig einzuschätzen und zu differenzieren.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Gast

  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Miriam

    Die Therapie ist nicht anonym. Denn da wüsste die Krankenkasse Bescheid, der behandelnde Arzt etc. Wann die Therapie zu beginnen ist entscheiden Blutwerte.

    Lieben Gruss
    Alexandra
     
  17. Anonymous

    Anonymous Gast

  18. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Miriam

    Erstmal gratuliere ich zum negativen Ergebnis.

    Dann... Du hast vollkommen recht. Mein jetziger Partner hat auch durch mich bzw. wegen mir seinen ersten HIV-Test gemacht. Ohne würde es keinen Sex ohne Kondom geben. Ich finde man ist dem Partner dies schuldig. Denn einmal HIV... immer HIV.

    Lieben Gruss
    Alexandra
     
  19. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Also ich habe bisher auch immer darauf gedrängt! Man sagt ja so schön: man darf mit allem spielen, nur nicht mit dem Leben! :wink:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden