Einschätzung

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von dardevil, 17. November 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dardevil

    dardevil Neues Mitglied

    Liebe Leute, könnt ihr mir euere Einschätzung sagen?

    Bin bei einer Prostituierten gewesen. Die Dame hat sich während ca. 1 Minute ihre Vagina selber massiert und dabei auch mal ihre Finger rein gesteckt.
    Während dessen bin ich in einer Sprudelwanne gesessen, die Dame auf dem Rand der Wanne.
    Anschliesend gab es eine Rauchpause, ca. 3-5 Minuten. Danach hat mir die Dame meinen Penis ohne Kondom während ca. 2-3 Minuten massiert, teilweise im Wasser.
    Nun frage ich mich, ob das ein Risiko einerHIV-Übertragung für mich ist. Die Dame hatte ja dann Sekret oder Flüssigkeit aus ihrer Vagina an ihren Händen und diese auf meine Eichel aufgebracht.
    Ansonsten gab es keine Berührungen, auch kein Geschlechts- oder Oralverkehr.

    Lieben Dank für euere Einschätzung.
     
  2. dardevil

    dardevil Neues Mitglied

    Würde mir auch jemand schreiben, bitte ?
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Eigentlich solltest Du Dir das selbst beantworten können.... wie oft haben wir schon geschrieben, dassHIV keine Schmierinfektion ist?
     
  4. dardevil

    dardevil Neues Mitglied

    Danke Alexandra

    sorry, dass begreife ich so eben nicht wirklich. Infektöse Flüssigkeit auf Schleimhaut = Risiko, anders geht das nicht in meinen Kopf
    Ist eben auch so auf vielen Aidshilfen Homepage's, da steht nirgends was von Schmierinfektion, leider.

    Aber ich versuche dir zu glauben, danke.
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Eine Schmierinfektion ist, wenn es über die Hände der Frau erst auf die Eichel käme. D.h. es wäre viel zu wenig Vaginalsekret und somit auch bei hohem Virenload kein Risiko. Tripper und Co kann man sich als Schmierinfektion einfangen. Anders beim GV wo der Penis in der Vagina ist und direkten Kontakt hat zu den Schleimhäuten... aber auch da infiziert sich ein Mann ja auch nicht automatisch.
     
  6. [User gel

    [User gel Poweruser

    Und nun für Doofe.

    Gehen wir davon aus das HI Viren >>maximal<< 1 Minute an der Luft aktiv sind. Dann ist Sie nach 5 min. auf gar keinen Fall mehr infektiös.
    Es war an ihrer Hand, demzufolge an der Luft, und du schreibst es gab 5 min. Pause. Also war Sie bereits 4 min. nicht mehr infektiös.
     
  7. dardevil

    dardevil Neues Mitglied

    Hallo Jeshua

    Wenn das mit maximal 1 Minute aktiv/infektös so stimmt,
    würde auch ich als Doofer (lass ich mal so stehen) das kapieren :D

    Nur frage ich mich, woher oder womit du diese Aussage der 1en Minute belegst oder begründest ?
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die »Mínute« ist ein Bild. Natürlich kann man nicht mit der Stoppuhr daneben stehen und sagen: »Drei - Zwei - Eins - weg!« … aber mit ein wenig Nachdenken kann man das Bild auch entschlüsseln.

    Wenn HI-Viren mit Luft(sauerstoff) in Kontakt kommen, werden sie sehr schnell inaktiv. (Man sagt »inaktiv«, weil sie nicht »absterben« können, da Viren keine Lebewesen im klassischen Sinne sind.). Nun ist ein solches Virus ein gaaaaaaanz kleines Dingelchen. Ein Tröpfchen Luft – und die Sache ist gegessen. Bitte stelle Dir mal – sagen wir mal – 20.000 Viren an der sauerstoffhaltigen Luft vor. Das hält kein Virus lange aus. Wie lange würdest Du z.B. ohne Sauerstoffgerät unter Wasser überleben?

    Du solltest Dir – statt über Zeiträume nachzudenken – lieber mal die Frage stellen, woher Deine ja fast schon panische Angst vorHIV kommt. Du warst bei einer Prostituierten – war das vielleicht ein »Auswärtsspiel« in einer bestehenden Beziehung? Oder glaubst Du etwa, Prostituierte seien grundsätzlich HIV-Überträger? Das ist erstens nicht wahr und wäre, wenn Du das so sähest, eine ziemliche Frechheit. Wen Du das aber glaubst, dann geh' doch einfach nicht mehr hin … und das »Problem« wäre gelöst.

    HIV überträgt sich durch definierte Wege; eine Schmierinfektion gehört immer noch nicht dazu. Und eine Schmierinfektion ist immer dann gegeben, wenn es keinen direkten Weg einer infektiösen Körperflüssigkeit in eine ausreichend große Eintrittspforte gibt – bei Dir war das so: Keine direkte Verbindung. Kein HIV.
     
  9. [User gel

    [User gel Poweruser

    Nicht mehr hingehen, wenn ihm das Bedürfnis überkommt, wird wohl Recht schwer sein. Solange er keine Alternativen hat. :lol:
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden